Industrie-Lexikon

Werkzeugwechsler

Der Werkzeugwechsler an einem Bearbeitungszentrum ist eine mechanische Einrichtung zum automatischen Einwechseln von Werkzeugen oder prozessbedingten Hilfsmitteln wie Messtaster, Greifern oder Messdornen. Mit Hilfe des Werkzeugwechslers werden Werkzeuge aus dem Werkzeug-Magazin in die Bearbeitungsspindel und umgekehrt gewechselt. Der Wechselvorgang erfolgt mit Einfach- oder Doppelgreifern oder direkt aus dem Magazin in die Spindel (Pick-Up-Wechsler). Die Werkzeuge k├Ânnen dabei beispielsweise in einem Scheibenmagazin oder einem Kettenmagazin direkt im Bearbeitungszentrum gelagert werden. Ein Ma├č f├╝r die Schnelligkeit des Werkzeugwechslers ist die Werkzeugwechselzeit. Die Werkzeugwechselzeit hat direkten Einfluss auf die Span-zu-Span-Zeit des Fertigungszentrums, sie geh├Ârt zu den Nebenzeiten der Bearbeitung.

Der Ablauf eines Werkzeugwechselvorganges ist von der konstruktiven L├Âsung des Werkzeugwechslers und der Maschinenkonzeption abh├Ąngig.

Der Ablauf bzw. die Logik des Werkzeugwechselvorganges ist durch die SPS und/oder Wechsler-Makro durch den Werkzeugmaschinenhersteller festgelegt.

Quelle: Wikipedia

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal f├╝r die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal f├╝r die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü: