Industrie-Lexikon

Stereolithographie

Bei der Stereolithographie werden die Bauteile durch schichtweises Aushärten eines flĂĽssigen Epoxydharzes hergestellt. Ein Laserstrahl wird dabei auf ein Bad aus Epoxydharz projiziert. Das Bauteil, das zuvor in Schichten geschnitten worden ist, wird nun durch das Auftreffen des Laserstrahls Schicht fĂĽr Schicht ausgehärtet. Der Laser hat dabei genau die Wellenlänge, die bei dem Epoxydharz die Vernetzungsreaktion auslöst und damit die jeweilige Schnittkontur verfestigt. Durch das Absenken der Bauteilplattform wird jeweils die gerade belichtete Kontur um eine weitere Schicht in das Harzbad abgesenkt, so dass die nächste Schicht belichtet werden kann. Jedes Stereolithographie-Bauteil wird mit einem so genannten Support während des Bauprozesses gestĂĽtzt. Ăśberhängende Struk- turen werden durch den Support zudem auf der Bauplattform fixiert. Denn das „Wegschwimmen“ eines Teils während dem Bauprozess, hätte zur Folge die Anlage zu stoppen und von vorne beginnen zu mĂĽssen. Die Verwendung der StĂĽtzkonstruktion ist eine Besonderheit von Stereolithographie. Der Grund dafĂĽr ist die Verwendung des flĂĽssigen Ausgangs-Rohstoffes.

Die Stereolithographie eignet sich fĂĽr:
• Die Herstellung von Urmodellen
• Die Herstellung von Prototypen und Funktionsmuster
• Gehäuse (Elektronik, Maschinenabdeckungen etc.)
• Armaturen
• Medizinische Modelle (Knochen, Schädel etc.)
• Für Bauteile mit hoher Anforderung an die Oberflächenbeschaffenheit
• Für Bauteile mit erhöhten Anforderungen an die thermische Beständigkeit
• Für Prototypen mit Schnapper oder Schnappverbindungen
• Designmodelle und Messemodelle, Ausstellungsmodelle
• Hochtransparente Teile wie Linsen, Lichtleiter, Blinker etc.

Quelle: A. von Allmen AG, 8330 Pfäffikon ZH

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal fĂĽr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal fĂĽr die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

MENÜ:           Branchen−Infos                             Messe−Spezials                             Fach−Infos                             Service