Industrie-Lexikon

Stanzwerkzeugbau

Der Stanzwerkzeugbau ist ein Spezialgebiet des Werkzeugbaus und stellt Werkzeuge (Schneid- und Umformwerkzeuge) f├╝r die Massenproduktion her. Charakteristisch f├╝r die Funktion eines Stanzwerkzeugs ist, dass ein Halbzeug, durch den kalten Umformprozess (Biegen, Stanzen, Stauchen, Ziehen) in eine neue (gew├╝nschte) Form gebracht wird. So wird beispielsweise ein d├╝nnes Blech zum Kotfl├╝gel, ein mittleres zum Schrankt├╝rscharnier und ein dickes zum LKW-L├Ąngstr├Ąger umgeformt. Demgegen├╝ber handelt es sich beim Gesenkschmieden um einen hei├čen Umformprozess.

In der Massenproduktion hergestellte Gegenst├Ąnde werden beispielsweise in der Automobilindustrie oder in Haushaltswaren usw. verwendet. Mit Hilfe von Werkzeugen ist ab einer gewissen Mindestst├╝ckzahl eine kosteng├╝nstige und schnelle Teileherstellung gew├Ąhrleistet. Der Werkzeugbau besch├Ąftigt sich haupts├Ąchlich mit der Herstellung von dreidimensionalen Zieh- und Formteilen, aber auch zweidimensionalen Schnittteilen (z. B. Unterlegscheiben). Die Aktivelemente bestehen je nach Anwendungsgebiet aus geh├Ąrtetem, verg├╝tetem Werkzeugstahl, Hartmetall oder Keramik. Zur Erh├Âhung der Standzeiten werden die Aktivelemente h├Ąufig beschichtet (z.B. TiN oder TiCN).

Verfahren
Der Stanz- und Umformwerkzeugbau dient der Herstellung von Werkzeugen die zur serienm├Ą├čigen Herstellung von Produkten aus verschiedensten Materialien wie Metall, Nichteisenmetall, Kunststoff, Papier, Holzfurnier usw. ben├Âtigt werden.

Bei dieser Art der Materialbearbeitung handelt es sich immer um spanlose Fertigung. Nach DIN 8580 die Hauptgruppen 2 Umformen und Hauptgruppe 3 Trennen.

- Umformwerkzeuge dienen der Verarbeitung von allen plastisch bearbeitbaren Materialien
- Stanzwerkzeuge werden unter der DIN 8588 (Zerteilen Gruppe 3.1) gef├╝hrt. Verarbeitet werden alle trennbaren Materialien.

Umformwerkzeuge
Umformwerkzeuge f├╝hren zu einer bleibenden Verformung des zu bearbeitenden Materials durch:
- Druckumformen DIN 8583 (Gruppe 2.1)
- Zugdruckumformen DIN 8584 (Gruppe 2.2)
- Zugumformen DIN 8585 (Gruppe 2.3)
- Biegeumformen DIN 8586 (Gruppe 2.4)
- Schubumformen DIN 8587 (Gruppe 2.5)
- Gesamtschneiden
- Feinschneiden

Quelle: Wikipedia

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal f├╝r die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal f├╝r die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

Menü:        Branchen−Infos                             Messe−Spezials                             Fach−Infos                             Services