Industrie-Lexikon

Schruppen

Schruppen bezeichnet bei spanenden Fertigungsverfahren das Abheben von Werkstoff mit groĂźem Spanvolumen.

Schruppverfahren werden besonders beim Drehen und Fräsen angewendet und dienen dazu, innerhalb möglichst kurzer Bearbeitungszeit das Werkstück der Endkontur so weit wie möglich anzunähern. Das wird erreicht durch grobzahnige Werkzeuge und eine große Schnitttiefe, so dass Späne mit einem relativ großen Volumen entstehen. Der Schruppvorgang hinterlässt meist raue Oberflächen mit geringer Maßgenauigkeit.

Die exakte Endkontur des Werkstücks wird in weiteren Durchläufen mit feineren Werkzeugen (Schlichten) erzeugt, wobei dann feinere Späne abgenommen werden und eine glattere Oberfläche erzielt wird.

Quelle: Wikipedia

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal fĂĽr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal fĂĽr die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü: