Industrie-Lexikon

Schmiedemaschinen

Man unterscheidet zwischen Freiform-, Gesenkschmiedeh├Ąmmern und Schmiedepressen.

H├Ąmmer sind f├╝r gro├če Werkst├╝ckmassen geeignet. H├Ąmmer sind je nach Bauart f├╝r kleinste bis gro├če Schmiedst├╝cke geeignet. Die St├╝ckgewichte k├Ânnen von etwa 100 Gramm bis 1.000 Kilogramm haben. Bei Schmiedeh├Ąmmern treten gro├če Umformgeschwindigkeiten auf. Die Eindringtiefe der Umformung ist wegen der Reibverluste im Werkst├╝ck begrenzt. Bei Schmiedepressen wird die Kraft langsamer aufgebracht, dadurch kann der Flie├čvorgang in den Werkstoff tiefer eindringen. Dieses ist besonders bei sehr gro├čen Werkst├╝cken wichtig. Das Arbeitsverm├Âgen von Gesenkschmiedeh├Ąmmern wird in kJ und die Arbeitskraft bei Pressen in kN angegeben.

Man unterscheidet folgende Typen von Schmiedemaschinen

arbeitsgebunden:
- Maschinenhammer zum Freiformschmieden, z. B. Lufthammer, Federhammer, Fallhammer
- Gesenkschmiedehammer
- Spindelpressen

weggebunden:
- Kurbelpressen
- Kniehebelpressen
- Exzenterpressen
- Horizontalschmiedepressen

kraftgebunden:
- Hydraulische Pressen (langsamer Kraftaufbau)

Quelle: Wikipedia

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal f├╝r die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal f├╝r die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü: