Firmenporträt

Plasmatreat GmbH
Weltmarktf√ľhrer im Bereich der Vorbehandlung von Materialoberfl√§chen mittels
atmosph√§rischer Plasma-D√ľsentechnik

Unsichtbare Feinst√§ube, statische Aufladungen und inkompatible Materialien f√ľhren schnell zu Haftungsproblemen bei der Verklebung oder Lackierung von Kunststoffen. Als L√∂sungsgarant und h√§ufig wahrer Krisenmanager beweist sich dabei seit √ľber 20 Jahren die Oberfl√§chen-Vorbehandlungstechnologie von Plasmatreat.

Mit Entwicklung seiner Plasma-D√ľsentechnologie gelang es Plasmatreat im Jahr 1995 als erstem Unternehmen weltweit, Plasma nicht wie bislang nur im Niederdruck (Vakuum) zu verwenden, sondern es als Atmosph√§rendruckplasma in Serienproduktionen zu integrieren und damit im gro√üen Umfang industriell nutzbar zu machen.

Plasmatreat GmbH - Bild 1
Maskenlose Vorbehandlung im Automobilbau: Ortsselektive Feinreinigung und simultane Aktivierung einer Polypropylen-Instrumententafel (© Plasmatreat)

Atmosph√§rendruckplasma schafft besonders umweltfreundliche Haftungsl√∂sungen auf h√∂chstem Niveau. Die von Plasmatreat entwickelten Technologien sind zudem wirtschaftlich hoch effiziente Verfahren. Mit ihnen werden nicht nur Arbeitsschritte eingespart und Betriebskosten gesenkt, sondern auch Durchsatz und Produktqualit√§t entscheidend erh√∂ht. Die Prozesse sind sicher und reproduzierbar, die Plasmad√ľsensysteme uneingeschr√§nkt roboterkompatibel und der gesamte Vorbehandlungsprozess computergesteuert und monitor√ľberwacht.

Plasmatreat GmbH - Bild 2
Openair-Plasma®-Rotationsd√ľse zur schonenden und potentialfreien Vorbehandlung von elektronischen Bauteilen (© Plasmatreat)


TECHNOLOGIE

Openair-Plasma®
- bewirkt die mikrofeine Reinigung, statische Entladung und simultane Aktivierung von Materialoberfl√§chen in Sekunden. Die Folge ist eine relevante und exakt justierbare Steigerung der Benetzbarkeit. Die Vorbehandlung erfolgt ortsselektiv und praktisch potentialfrei, so dass selbst sensible elektronische Bauteile behandelt werden k√∂nnen. Die Openair®-Plasma-Technik wird heute in nahezu allen Industriebereichen rund um die Welt angewendet. Ihr gesch√§tzter Marktanteil liegt bei ca. 90 %.

PlasmaPlus® - generiert unter Normaldruck produktspezifische funktionelle Schichten wie zum Beispiel zur erh√∂hten Haftvermittlung, als Trennschicht, Korrosionsschutz oder als schmutz- und wasserabweisende Schicht. Wesentlich schneller als Beschichtungen im Niederdruckplasma werden die plasmapolymeren D√ľnnschichten bei diesem Verfahren in nur Millisekunden und ortsselektiv abgeschieden. Das gemeinsam mit dem Fraunhofer IFAM entwickelte und patentierte atmosph√§rische Plasma-Beschichtungsverfahren wurde mit dem Industriepreis 2012 und dem Josef-von-Fraunhofer-Preis ausgezeichnet.

Plasma-SealTight® - hei√üt die von den Systempartnern Plasmatreat und AKRO-PLASTK entwickelte Hybridtechnologie zur Schaffung besonders haftungsstarker und medienresistenter Kunststoff-Metall-Verbunde. Die Zusammensetzung einer im Atmosph√§rendruck erzeugten plasmapolymeren Schicht, die Rezeptur des Kunststoff-Compounds und die Prozessparameter werden dabei so aufeinander abgestimmt, dass ein langzeitstabil fester und mediendichter Verbund des Spritzgussbauteils entsteht.

Plasmatreat - PlasmaSealTight
Plasma-SealTight®: Vorbehandlung eines Metalleinlegers f√ľr Kunststoff-Metall-Verbunde im Spritzgie√ü- prozess (© Plasmatreat)


PLASMATREAT INTERNATIONAL
Allein zw√∂lf Prozent seines Jahresumsatzes investiert Plasmatreat in die Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen ist in zahlreiche Forschungsprojekte des BMBF eingebunden, hinzukommen intensive Kooperationen mit den Fraunhofer-Instituten sowie mit Forschungsinstituten und Hochschulen in der ganzen Welt. Mit Technologiezentren in Deutschland (Hauptsitz), den USA, Kanada, Japan und China sowie mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in 35 L√§ndern stehen die Experten der Plasmatreat Group ihren Kunden rund um den Globus zur Verf√ľgung.

Plasmatreat - Logo neuPlasmatreat GmbH
Queller Str. 76 – 80
D-33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5204 9960-0
Fax +49 (0) 5204 9960-33
 
mail@plasmatreat.de
www.plasmatreat.de


Vertretung in der Schweiz:
TeSe AG

Alte Winterthurerstrasse 11B
8309 N√ľrensdorf

Tel. 043 288 06 44
Fax 043 288 06 45

Ansprechpartner: Herr Pascal Brunner
p.brunner@tese.ch 
www.tese.ch 


Quicklinks
Plasmatechnologie
Kontakt

Industrieanwendungen
Automobilbau
Schiffsbau
Flugzeugbau
Raumfahrt
Nutzfahrzeuge
Elektronik
Hausgeräte
Medizin
Solartechnik
Drucktechnik
Verpackungstechnik
Etikettierung
Gebäudetechnik
Textilproduktion
Lebensmittelproduktion
Möbelproduktion
Fensterherstellung
Kunststoffverarbeitung
Metallverarbeitung
Glasverarbeitung

Nachfolgeprozesse:
Kleben
Lackieren
Bedrucken
Schäumen
Beschichten

 

StartseiteStartseite

 

‚Č°Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
News-Corner
Messekalender

 

‚Č°Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


‚Č°Fach-Infos

Fachartikel
Industrie-Lexikon
Maschinenbörse
Berufsbildung
Werkplatz Schweiz

 

‚Č°Service

Mediadaten
Verbände
√úber Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

 

 

Das Industrie Portal f√ľr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

×
Suchen  

 

 

 

 

 

 







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie