Industrie-Lexikon

Liste der spanenden Fertigungsverfahren

Diese Liste bietet einen Überblick ĂŒber die spanenden Fertigungsverfahren. Sie ist wie auch die Verfahren in zwei Teile gegliedert: Das Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide bezieht sich auf Verfahren, bei denen die Anzahl und Geometrie der Schneiden bekannt ist. Das Spanen mit geometrisch unbestimmter Schneide dagegen bezieht sich auf Verfahren, bei denen weder die Geometrie der Schneiden noch ihre Anzahl bekannt ist.

Beide Teile enthalten die zugehörigen Zerspanungswerkzeuge, Werkzeugmaschinen, erreichbaren Maßgenauigkeiten und Rauheiten sowie die Definitionen nach DIN 8589.

Im zweiten Teil zum Spanen mit geometrisch unbestimmter Schneide wird zusĂ€tzlich angegeben, ob die Körner, deren Kanten als Schneiden fungieren, gebunden vorliegen – etwa als Schleifscheibe – oder lose – etwa als Paste. Außerdem wird bei diesen Verfahren noch das Verfahrensprinzip angegeben: Beim Schleifen werden die Körner auf bestimmte Bahnen gezwungen, es gilt daher als bahngebunden. Beim Honen dagegen werden die Honleisten des Werkzeuges mit einer bestimmten Kraft auf das WerkstĂŒck gedrĂŒckt; es ist also kraftgebunden. Beim LĂ€ppen steht den Körnern ein bestimmter Raum zwischen der OberflĂ€che des WerkstĂŒcks und der des Werkzeugs zur VerfĂŒgung (= raumgebunden). Beim Strahlspanen wirkt die kinetische Energie, mit der die Körner auf der WerkstĂŒckoberflĂ€che auftreffen (= energiegebunden).

Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide

Verfahren

Werkzeug

Maschine

Genauigkeit (ISO-Toleranz /
gemittelte RautiefeRz)  

Definition nach DIN 8589

Drehen

Drehmeißel

Drehmaschine

IT10-IT7
250-10”m

Drehen ist Spanen mit geschlossener (meist kreisförmiger) Schnittbewegung und beliebiger Vorschubbewegung in einer zur Schnittrichtung senkrechten Ebene. Die Drehachse der Schnittbewegung behĂ€lt ihre Lage zum WerkstĂŒck unabhĂ€ngig von der Vorschubbewegung bei.

Bohren
Senken
Reiben

Bohrer
Senkbohrer
Reibahle

Bohrmaschine

IT14-IT12
250-63”m

Bohren, Senken, Reiben ist Spanen mit geschlossener kreisförmiger Schnittbewegung, bei dem das Werkzeug eine Vorschubbewegung nur in Richtung der Drehachse erlaubt. Die Drehachse der Schnittbewegung behĂ€lt ihre Lage zum Werkzeug und WerkstĂŒck unabhĂ€ngig von der Vorschubbewegung bei.

FrÀsen

FrÀswerkzeug

FrÀsmaschine

IT12-IT7
250-16”m

FrÀsen ist Spanen mit kreisförmiger, dem Werkzeug zugeordneter Schnittbewegung und beliebiger Vorschubbewegung. Die Drehachse der Schnittbewegung behÀlt ihre Lage zu Werkzeug unabhÀngig von der Vorschubbewegung bei.

Hobeln und Stoßen

Hobelmeißel

Hobelmaschine
Stoßmaschine

IT12-IT8
250-10”m

Hobeln bzw. Stoßen ist Spanen mit schrittweiser, wiederholter, meist geradliniger Schnittbewegung und schrittweiser, zur Schnittrichtung senkrechter Vorschubbewegung.

RĂ€umen

RĂ€umwerkzeug

RĂ€ummaschine

IT10-IT8
16-4”m

RÀumen ist Spanen mit mehrzahnigem Werkzeug mit gerader, auch schraubförmiger oder kreisförmiger Schnittbewegung. Die Vorschubbewegung wird durch die Staffelung der SchneidzÀhne des Werkzeuges ersetzt.

SĂ€gen

SĂ€ge

SĂ€gemaschine

SĂ€gen ist Spanen mit kreisförmiger oder gerader, dem Werkzeug zugeordneter Schnittbewegung und (beliebiger) Vorschubbewegung in einer zur Schnittrichtung senkrechten Ebene zum Abtrennen oder Schlitzen von WerkstĂŒcken mit einem vielzahnigen Werkzeug von geringer Schnittbreite.

Feilen
Raspeln

Feile
Raspel

Feilmaschine

Feilen bzw. Raspeln ist Spanen mit wiederholter gerader oder kreisförmiger Schnittbewegung und geringer Spanungsdicke mit einem Werkzeug mit ZÀhnen geringer Höhe die dicht aufeinander folgen.

BĂŒrstspanen

BĂŒrste

BĂŒrstspanen ist Spanen mit einem BĂŒrstwerkzeug, vorwiegend zur VerĂ€nderung der OberflĂ€chenstruktur aber auch der Form von WerkstĂŒcken.

Schaben
Meißeln

Schaber
Meißel

Maschinenschaber

Schaben ist Spanen mit einem Schabwerkzeug (Schaber) zur VerĂ€nderung der WerkstĂŒckoberflĂ€che, wobei der Schaber entlang der OberflĂ€che gefĂŒhrt und die Spanungsdicke durch die Anpresskraft gesteuert wird.

Meißeln ist Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide zur Erzeugung beliebiger WerkstĂŒckoberflĂ€chen, bei dem die SpĂ€ne durch Schlagen auf das Werkzeug (Meißel) abgetrennt werden. Dabei wird der Meißel unter einem steilen Winkel zur WerkstĂŒckoberflĂ€che angesetzt.




Spanen mit geometrisch unbestimmter Schneide

Verfahren

Werkzeug

Maschine

Korn

Verfahrensprinzip

Genauigkeit (ISO, Rz) 

Schleifen mit rotierendem Werkzeug(kurz Schleifen)

Schleifscheibe

Schleifmaschine

gebunden

weggebunden

IT8-IT1
1 ”m

Bandschleifen

Schleifband
Bandschleifer

Bandschleifmaschine

gebunden

weggebunden

IT8-IT1
1 ”m

Hubschleifen

Schleifstein

Schleifmaschine

gebunden

weggebunden

IT8-IT1
1 ”m

Honen

Honahle

Honmaschine

gebunden

weggebunden
kraftgebunden

IT4-IT5
0,05-0,2 ”m

LĂ€ppen

LĂ€ppmittel

LĂ€ppmaschine

lose

raumgebunden

IT4-IT5
Rt unter 0,5 Â”m

Strahlspanen

lose

energiegebunden

Gleitspanen

lose



Quelle: Wikipedia

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal fĂŒr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igusÂź Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal fĂŒr die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü: