Industrie-Lexikon

Lichtbogenhandschwei├čen

Das Lichtbogenhandschwei├čen (auch Elektrodenschwei├čen oder E-Handschwei├čen EN ISO 4063: Prozess 111) ist ein rein manuelles (Handschwei├čen) Schwei├čverfahren aus der Gruppe des Metall-Lichtbogenschwei├čens (zusammen mit dem Schutzgasschwei├čen und dem UP-Schwei├čen), die wiederum zum Schmelzschwei├čen z├Ąhlt. Beim Lichtbogenhandschwei├čen brennt der Lichtbogen zwischen dem Werkst├╝ck und einer Elektrode, die dabei abschmilzt und somit gleichzeitig als Zusatzwerkstoff dient. Es werden Stabelektroden verwendet, deren Umh├╝llung zahlreiche Aufgaben im Prozess ├╝bernimmt. Vor allem bildet die abbrennende Umh├╝llung Schutzgase und Schlacke, die die Schmelze vor chemischen Reaktionen mit der Umgebungsluft sch├╝tzen. Es handelt sich um eines der ├Ąltesten und einfachsten Schwei├čverfahren, das sehr flexibel ist, aber relativ unproduktiv, sodass es eher selten genutzt wird.

Quelle: Wikipedia

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal f├╝r die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal f├╝r die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

 


 


 


 

 


 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü: