Industrie-Lexikon

Läppen

L√§ppen ist ein spanendes maschinelles, gegebenenfalls auch von Hand ausge√ľbtes, zeitbestimmtes Fertigungsverfahren zur Gl√§ttung von Oberfl√§chen (Verringerung der Oberfl√§chenrauheit) oder zum Abtrennen von Werkst√ľckteilen bei Einhaltung enger Toleranzen (siehe auch DIN 8589 T15). Das Schneidkorn ist ungebunden.

Definition nach DIN 8589
L√§ppen ist Spanen mit losem, in einer Paste oder Fl√ľssigkeit verteiltem Korn, dem L√§ppgemisch, das auf einem meist form√ľbertragenden Gegenst√ľck bei m√∂glichst ungeordneten Schneidbahnen der einzelnen K√∂rner gef√ľhrt wird.

Vorgang
Beim L√§ppen wird ein Gemisch aus L√§pp-Pulver und Wasser oder L√§pp√∂l im Verh√§ltnis 1:10 bis 1:2 verwendet. Im Gegensatz zum Schleifen, bei dem das Schleifkorn fest gebunden ist, wird dabei mit losem (rollendem) Korn gearbeitet. Dadurch k√∂nnen, selbst bei relativ grober K√∂rnung, wegen des geringen Materialabtrags sehr hohe Oberfl√§cheng√ľten erreicht werden. Wichtig ist, dass die Korngr√∂√üe des Schleifguts ann√§hernd homogen ist, da vereinzelte gr√∂√üere K√∂rner sonst relativ tiefe Riefen ergeben. Im Gegensatz zum Schleifen ist L√§ppen ein Abtrag in mehreren Richtungen. Hierf√ľr wird ein L√§ppmittel verwendet. Dieses kann z. B. das kompakte Korn Aluminiumoxid oder das rollende Korn Siliziumkarbid sein. Diamantkorn findet ebenfalls Verwendung.

Das L√§ppen wird haupts√§chlich f√ľr die Bearbeitung harter Oberfl√§chen (Stahl, Keramik) eingesetzt, z. B. bei Zahnradpumpen oder Einspritzd√ľsen, wo Ma√ü- und Formtoleranzen von wenigen Mikrometern gefordert sein k√∂nnen. Weitere Anwendungsgebiete finden sich in der optischen Industrie zur Bearbeitung optischer Gl√§ser, sowie von Quarzen, Glaskeramiken und Wafern.

Die Werkstoffabtrennung beim Läppen erfolgt durch zwei gleichzeitig ablaufende Prozesse:

- Die L√§ppk√∂rner dr√ľcken sich gleichzeitig in die L√§ppplatte und das Werkst√ľck; durch die Relativbewegung erfolgt ein Spanen der Oberfl√§che.
- Die K√∂rner rollen zwischen L√§ppplatte und Werkst√ľckoberfl√§che ab, die Kornspitzen verformen und verfestigen die Werkst√ľckoberfl√§che.

√úbersteigt der Verformungswiderstand die Trennfestigkeit des Werkstoffes, brechen die Werkstoffteilchen aus.

Untergruppen
Die Untergruppen des Läppens nach DIN EN ISO sind:
- Planläppen
- Trennläppen
- Rundläppen
- Schraubläppen
- Wälzläppen
- Profilläppen

Quelle: Wikipedia

 

Startseite Startseite
 Suchen

 

‚Č°Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
News-Corner
Messekalender

 

‚Č°Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


‚Č°Fach-Infos

Fachartikel
Industrie-Lexikon
Maschinenbörse
Berufsbildung
Werkplatz Schweiz

 

‚Č°Service

Mediadaten
Verbände
√úber Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

 

Das Industrie Portal f√ľr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

 

 

 

 

 

 







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie