Produkte-Nachricht

KOMET Deutschland GmbH
Schneller zur Nut. KOMET Quatron hi.feed WSP-Fräser bewährt sich beim Tauchfräsen einer Schieberkammer.

Für die Schruppbearbeitung des PKE-Gehäuses (Plandrehkopf mit Einfachschieber) setzt KOMET seit kurzem das sogenannte Plunge-Milling-Verfahren und den eigenen Quatron hi.feed Wendeschneidplatten-Fräser ein. Dadurch konnte die Bearbeitungszeit um rund 60 Prozent verkürzt werden.

KOMET - Quatron-hifeed
Schruppbearbeitung der Schieberkammer im PKE-Gehäuse: Durch das Plunge-Milling-Verfahren und den KOMET Quatron hi.feed Wendeschneidplattenfräser konnte KOMET die Bearbeitungszeit um rund 60 Prozent senken.

Ob auf Transferstraßen oder in Sonder- und Rundtaktmaschinen, die mechanischen Aussteuerwerkzeuge KomDrive von KOMET sind überall dort gefragt, wo große Serien hergestellt werden und hohe Produktivität gefordert ist. Zu diesen Werkzeugen zählen unter anderem die Einfachschieber-Plandrehköpfe PKE. Durch ihre großen Aufspannflächen bieten sie eine stabile Werkzeugbefestigung und erlauben schwere Schnitte im niederen Drehzahlbereich. Um langfristig hohe Genauigkeit zu gewährleisten, müssen diese Plandrehköpfe sehr präzise gefertigt werden.

Dies geschieht am Hauptsitz der KOMET GROUP in Besigheim. Dort werden alle Baugrößen – von 80 mm bis 250 mm und Sonderausführungen bis 500 mm Durchmesser – produziert. Um die Herstellung mit Blick auf die Kosten zu optimieren, nahm sich Projektingenieur Christoph Seybold gemeinsam mit den zuständigen Fachleuten die Weichzerspanung von Gehäuse und Schieber vor: „Wir hatten in erster Linie die Werkzeuge und Bearbeitungsverfahren im Fokus, die zur Zerspanung der Schieberkammer und des Schiebers eingesetzt werden.“ Denn für das spätere, prozesssichere Funktionieren des Plandrehkopfes kommt diesen Details besondere Bedeutung zu.

KOMET - Quatron-hifeed Bild 2
Das Gehäuse der PKE Plandrehköpfe ist aus einem Nitrierstahl, der ausgesprochen zäh und extrem abrasiv ist. Das wirkt sich insbesondere beim großvolumigen Zerspanen negativ auf die Standzeiten der eingesetzten Fräswerkzeuge aus.

Für die Versuche wurde die in der derzeit größten Stückzahl produzierte Baureihe PKE 125 ausgewählt. Bei dieser Variante ist die Schieberkammer im Gehäuse eine Nut mit 62 mm Breite, 140 mm Länge und einer Tiefe von 30 mm. Damit sich der Schieber spielfrei in dieser Nut bewegen kann, müssen beide Komponenten nach dem Härten passgenau geschliffen werden.

Doch bereits die Weichbearbeitung ist sehr anspruchsvoll, wie Programmierer Markus Kühnl erklärt: „Wir verwenden für diese Teile einen Nitrierstahl, der ausgesprochen zäh und extrem abrasiv ist. Das bewirkt insbesondere beim großvolumigen Zerspanen, dass die Standzeiten der Fräswerkzeuge sehr kurz ausfallen.“
Ursprünglich wurden die Schieberkammern mit Walzenstirnfräsern aus HSS gefertigt. Danach wurde mit verschiedenen Beschichtungen, sowie mit verschiedenen Wendeplatten- und Vollhartmetallwerkzeugen – teilweise auch aus dem Wettbewerb – experimentiert.

KOMET - Quatron-hifeed Bild 3
Auch der Werkzeugschieber wird mittlerweile mit den KOMET-eigenen Fräswerkzeugen Quatron hi.feed und F.line HPC bearbeitet

Als Alternative testeten die Zerspanungsspezialisten ein anderes Schruppbearbeitungsverfahren, das Tauchfräsen oder auch Plunge-Milling oder Plunging genannt. Doch auch hier waren die ersten Ergebnisse nicht befriedigend. Die Wendeschneidplatten des zunächst eingesetzten Tauchfräsers hielten nicht einmal für ein einziges Bauteil.

Das verantwortliche Team ließ mit seinen Bemühungen um einen optimierten Schruppvorgang nicht locker: „KOMET hat inzwischen ein eigenes umfangreiches Fräser-Programm mit Wendeschneidplatten entwickelt, in dem viel Erfahrung aus der Bohrbearbeitung steckt. Dazu gehört auch der Einschraubfräser KOMET Quatron hi.feed, der aus unserem Vollbohrerprogramm KUB Quatron hervorgegangen ist. Er eignet sich ebenfalls für die Bearbeitung mittels Tauchfräsen, weshalb wir damit erneut Versuche gefahren haben.“ Für die Gehäusenut wählten die Verantwortlichen die 42 mm-Ausführung des Fräswerkzeugs. Seine fünf Plattensitze wurden mit den beim Bohren erfolgreichen Quatron-Wendeschneidplatten W8332 bestückt, da das Plunge-Verfahren ähnliche Anforderungen stellt.

KOMET - Quatron-hifeed Bild 4
Der KOMET Quatron hi.feed ist ein leistungsstarkes Schruppwerkzeug für das schnelle Abtragen großer Spanvolumen. Er eignet sich ideal zum Tauchfräsen.

„Es kam uns entgegen, dass KOMET seit kurzem Wendeschneidplatten mit Spezialbeschichtung für Nitrierstähle anbietet“, erklärt Walter Sibla. Der erfahrene Programmierer ist unter anderem für das DMG Mori Dreh-/Fräszentrum NT 4250 SZ zuständig, das der Gehäusebearbeitung dient. Schon die ersten Versuche waren erfolgreicher, als jede andere Bearbeitung zuvor. Heute nutzt Walter Sibla den Quatron hi.feed für die Serienbearbeitung der Gehäuse. Sein Argument: „Mit diesem KOMET-Fräser plungen wir mit 62 m/min Schnittgeschwindigkeit und einem Vorschub von 0,5 mm/Umdrehung. Dabei erzielen wir eine Standzeit von rund 2,5 m pro Schneide. Das klingt nicht nach besonders viel, ist jedoch mit Abstand das Beste, was in diesem schwierigen Material möglich ist.“

Auch Projektingenieur Christoph Seybold ist zufrieden: „Wir konnten im Vergleich zur früheren Schruppmethode die Bearbeitungszeit um rund 60 Prozent verkürzen.“ Für ihn ist dafür in besonderer Weise der neue WSP-Fräser Quatron hi.feed verantwortlich: „Wenn wir KOMET-eigene Werkzeuge einsetzen können, tun wir das. Denn wir wissen um die Qualität unserer eigenen Produkte. Auch der Quatron hi.feed hat bewiesen, dass er ähnlichen Fräsern anderer Anbieter überlegen ist. Er spart uns jedenfalls in diesem Einsatzfall Zeit und Geld.“

KOMET - Quatron-hifeed Bild 5
Die KOMET GROUP hat ihr Fräserprogramm in den letzten Jahren deutlich erweitert, so dass inzwischen für nahezu jede Fräsaufgabe ein passendes Werkzeug geliefert werden kann

Auch zur anschließenden Schlichtbearbeitung steht mit dem KOMET F.line HPC-Fräser ein Vollhartmetallfräser zur Verfügung, der mit seiner Schnittleistung (beim erwähnten Nitrierstahl vc=96 m/min, vf=0,3mm/U) zu optimierter Wirtschaftlichkeit beiträgt. Und was für die Gehäusebearbeitung gut ist, hat sich mittlerweile auch für die Herstellung des PKE 125 Arbeitsschiebers bewährt. Für seine Zerspanung gelten der KOMET Quatron hi.feed WSP-Fräser und KOMET F.line HPC-Fräser als gesetzt.

 


Produktübersicht
Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Links:

KOMET GROUP
Die KOMET GROUP ist einer der führenden Komplettanbieter für Präzisions- werkzeuge und zählt seit über 90 Jahren zu den Innovationsführern der Branche. Die international erfolgreiche Unternehmensgruppe mit Sitz in Besigheim versteht sich dabei nicht nur als reiner Werkzeughersteller, sondern zugleich als Anbieter innovativer Ideen. Mit beispielhafter Kreativität entwickelt, produziert und vertreibt das führende Unternehmen kundenbezogene Lösungen und Premium-Produkte für alle Fertigungsstufen. Derzeit beschäftigt die KOMET GROUP mit seinen 22 Tochtergesellschaften über 1.600 Mitarbeiter und ist in rund 50 Ländern vertreten.

 

Komet LogoKOMET Deutschland GmbH
Zeppelinstrasse 3
D-74354 Besigheim

Tel. +49(0)7143.373-0
Fax +49(0)7143.373-233 

www.kometgroup.com

Kontaktperson
Michael Rauscher
Tel. +49(0)7143.373-354
michael.rauscher@kometgroup.com
 
Quicklinks
Bohren
Gewinden
Reiben
Schneidstoffe
Planschieber
Mechatronic
Tool-Shop

Produkte

ABS Trennstellen
Aufbohrwerkzeuge
Aufnahmen
Ausdrehwerkzeuge
Ausgleichshalter
Außenbearbeitung
Aussteuerwerkzeuge
Beschichtungen
Bohrarbeiten
Bohrer
Bohrer für die Metallbearbeitung nach Kundenwunsch
Bohrgewindefräser
Bohrwerkzeuge
CLASSIC TOOLS
Drehwerkzeuge
Einfache Sonderwerkzeuge
Faswerkzeuge
Feilen, oszillierend, für die Metallbearbeitung
Feinbohrwerkzeuge
Feinverstellwerkzeuge
Formbohrer für die Metallbearbeitung
Fräsen
Fräser
Fräsköpfe
Fräswerkzeuge
Fräswerkzeuge aus Vollhartmetall
Gewindebohrer
Gewindeformer
Gewindefräser
Gewindefräser aus Hartmetall
Gewindeschneidfutter
Gewindeschneidwerkzeug
Gewindewerkzeuge
Hartmetallgewindebohrer
Hartmetall-Gewindebohrer
Hartmetallprodukte, gesintert
Hartmetallwendeschneidplatten
Hartmetallwerkzeuge
HSK-A Aufnahmen
Hybridwerkzeuge
Hydro-Dehnspannfutter
Innenbearbeitung
ISO Wendeschneidplatten
Kometric Einbaueinsätze
Mechanische Werkzeuge
Mechatronische Lösungskonzepte
Mechatronische Werkzeuge - Drehen auf dem BAZ
Messerköpfe
Modulare Hybridwerkzeuge
Modulare Reibsysteme
NCD Composite Fräser
PKD Fräswerkzeuge
PKD Werkzeuge
Plandrehköpfe
Polykristalline Diamantwerkzeuge (PKD-Werkzeuge)
Präzisionsschneidwerkzeuge
Präzisionswerkzeuge
Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung nach Kundenwunsch
PSC Trennstellen
Reibahlen
Reibahlen aus Vollhartmetall
Reibahlen, hartmetallbestückt, für die Metallbearbeitung
Reibahlen, mit Bohrer kombiniert, für die Metallbearbeitung
Reiben
Reiben mit Schneidplatten
Reibwerkzeuge
Schneckenbohrer für die Metallbearbeitung
Schneiden, Karbid und hartmetallbestückt, für die Metallbearbeitung
Schneidkörper
Schneidplatten
Schneidstoff
Schrumpffutter
Senkbohrer für die Metallbearbeitung
Senken und Entgraten
Sonderwerkzeuge
Spannwerkzeuge
Spiralbohrer und Spiralbohrersätze
Spitzbohrer / Flachbohrer
Steilkegelaufnahmen
Teile für Industrieroboter und Zubehör für automatisierte Anlagen
Tieflochspiralbohrer
Umformwerkzeuge für die Metallbearbeitung
UniTurn
VDI Aufnahmen
Vollbohren, Aufbohren, Drehen
Vollbohrer
Vollbohrwerkzeuge
Vollhartmetallfräser
Walzenstirnfräser
Wendeplattenbohrer
Wendeplattenvollbohrer
Wendeschneidplatten
Wende­schneid­platten­fräser
Werkstückhalter für Roboter oder automatische Werkzeugmaschinen
Werkzeugbau
Werkzeuge für Drehmaschinen / Drehwerkzeuge
Werkzeuge für Hobelmaschinen, für die Metallbearbeitung
Werkzeuge für Honmaschinen, für die Metallbearbeitung
Werkzeuge für Läppmaschinen, für die Metallbearbeitung
Werkzeuge für Poliermaschinen, für die Metallbearbeitung
Werkzeuge für Präzisionswerkzeugmaschinen
Werkzeughalter für Roboter oder automatische Werkzeugmaschinen
Werkzeugsystem
Zentrierbohrer
Zerspanungswerkzeuge
Zylinderschaftaufnahmen

 

 

 

StartseiteStartseite
SuchenSuchen

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Inseraten-Corner
Lieferantenverzeichnis

 

Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial

 

Marktplatz

Maschinenbörse


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


News / Fachinfos

News-Corner
Quick Produkt-News
Messekalender
Industrie-Lexikon
Fachwörterbuch D / E
Verbände
Fachartikel

 

MEM-Industrie

Werkplatz Schweiz
Zahlen und Fakten

 

Services

Berufsbildung
Mediadaten
Über Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

 

Das Industrie Portal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Mediadaten  |  Impressum / Kontakt

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

 

 

 
IMTS 2018 - International Manufacturing Technology Show

 

 

 







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie