Produkt-News

Gutekunst + Co.KG
Einfach die passende Metallfeder finden

Die passende Metallfeder fĂĽr den gewĂĽnschten Einsatzzweck auszuwählen oder anzufragen ist nicht immer einfach. Denn neben der Federnart, Form, Abmessung und Krafteigenschaft sind oft auch UmwelteinflĂĽsse und eine besondere Beschaffenheit zu berĂĽcksichtigen. Gutekunst Federn bietet daher neben seinem Katalogsortiment auch die Möglichkeit zur individuellen Federnanfrage. Sollten Sie beispielsweise im Katalogsortiment keine passende Metallfeder finden, so klicken Sie entweder bei einem ähnlichen Katalogartikel auf das Anfragesymbol  um ihn zu individualisieren, oder Sie gehen direkt zur Gutekunst Federnanfrage und senden dort die gewĂĽnschten Federdaten zur Auslegung und Angebotserstellung. Egal wie Sie vorgehen, bei Gutekunst finden Sie einfach die passende Metallfeder. Zur Hilfestellung nachfolgend einen kurzen Ăśberblick zu den wichtigsten Parametern fĂĽr Auswahl und Anfrage von Druckfedern, Zugfedern und Schenkelfedern. Informationen zu weiteren Federnarten finden Sie im MenĂĽ Produkte.

Vorab zunächst ein paar grundsätzliche Informationen zu Druckfedern, Zugfedern und Schenkelfedern:

Druckfedern
Druckfedern werden mit Abstand am häufigsten eingesetzt. Das liegt nicht nur an der Richtung der Krafteinwirkung, sondern vor allem an den überlegenen Belastungseigenschaften der Druckfeder. Denn Druckfedern können besser mit größeren Kräften umgehen, auch in Dauerfestigkeitsanwendungen mit über 107 Lastwechseln. Neben der großen Materialauswahl für die unterschiedlichen Anwendungen kann bei der Druckfeder die Einsatzvielfalt mit verschiedensten Oberflächenbehandlungen problemlos erweitert werden. Aufgrund der Leistungsdaten der Druckfeder ist es in manchen Fällen sogar sinnvoll, eine Zugfeder-Anwendung auf eine Druckfeder umzubauen.

Zugfedern
Zugfedern werden am zweithäufigsten eingesetzt. Überall dort, wo die Krafteinwirkung nicht auf Druck, sondern auf Zug erbracht werden muss, kommt man an der Zugfeder nicht vorbei. Insbesondere die spezielle Bauform mit den beidseitigen Ösen birgt einige Risiken, die bei der Zugfederauslegung berücksichtigt werden müssen. Auch, dass die Zugfeder bei einem Federbruch ihre Federkraft komplett verliert, sollte bei der Verwendung einer Zugfeder beachtet werden. Aufgrund der aneinander liegenden Windungen ist eine Oberflächenbehandlung der Zugfeder nur mit einem erhöhten Aufwand möglich.

Schenkelfedern
Schenkelfedern werden bei Drehbewegungen eingesetzt, also überall dort, wo eine Biegebeanspruchung auftritt. Der Federkörper einer Schenkelfeder ist immer zylindrisch mit einer linearen Federkennlinie und sollte nur in Windungsrichtung belastet werden. Bei der Schenkelfeder wird zur optimalen Krafteinleitung die Schenkelform individuell der Einbausituation angepasst. Wie bei der Zugfeder ist es auch bei der Schenkelfeder durch die aneinander liegenden Windungen schwierig, weitere Eigenschaften durch eine nachträgliche Oberflächenbehandlung aufzubringen.

1. Festlegung Federkennlinie
Grundsätzlich werden Metallfedern nach ihrer Kennlinie beurteilt. Die Federkennlinie ist der Charakter der Metallfedern. Sie stellt das Verhältnis der Federkraft „F“ zum Federweg „s“ dar. Je nach Federntyp, Federnbauform, Windungsabstand und Federsystem kann man lineare, progressive oder degressive Federkennlinien erzeugen.

Gutekunst - Federkennlinien Bild 1
Federkennlinien

Bei einer linearen Federkennlinie (Bild b: zylindrische Feder) wird die Kraft gleichmäßig abgegeben, bei einer progressiven Kennlinie (Bild a: konische Feder) verstärkt sich die Kraftentfaltung mit Zunahme der Belastung und bei einer degressiven Kennlinie (Bild c: Tellerfeder) verringert sich die Kraftentfaltung mit der Belastung.

Zu 95% werden allerdings zylindrische Metallfedern mit einer linearen Federkennlinie eingesetzt. Daher haben alle Standardfedern aus dem Katalogsortiment von Gutekunst Federn eine zylindrische Bauform mit einer linearen Federkennlinie. Bei Interesse an konischen Druckfedern oder konischen Zugfedern gibt es auf blog.federnshop.com weitere Informationen dazu.

2. Angaben fĂĽr die passende Metallfeder
Nachdem man mittels Federkennlinie und Kraftverlauf den Charakter der Metallfeder und die Federnart festgelegt hat, mĂĽssen zur optimalen Auswahl und Auslegung noch folgende Eigenschaften festgelegt werden:

2.1 BaumaĂźdaten und Kraftdaten der Metallfeder
Welche Dimensionen hat der Einbauraum, in den die Metallfeder eingesetzt werden soll? Welchen Durchmesser „De“ und welche Länge „L0“ darf bzw. muss die Metallfeder besitzen, damit sie eingebaut werden kann? Zu diesen BaumaĂźen werden dann die geforderten Federkräfte (F*) bei den verschiedenen Spannungszuständen, nach zurĂĽckgelegtem Federweg (s*) oder gespannter Federlänge (L*) festgelegt. Meistens werden die Metallfedern vorgespannt eingebaut, d. h. die Feder erzeugt bereits eine bestimmte Vorspannkraft im Ruhezustand. Diese Kraft wird als „F1“ (vorgespannte Federkraft) bezeichnet. Ebenso muss die benötigte Federkraft im gespannten Zustand, „F2“ (gespannte Federkraft), angegeben werden. Zu diesen beiden Federkräften werden dann noch die zugehörigen Federwege „s1“ und „s2“ oder Federlängen „L1“ und „L2“ mit angegeben. Besonders bei dynamischen Belastungen kommt es auf den Federnhub „sh“ an, der den Federweg zwischen „s1“ und „s2“ bzw. zwischen „L1“ und „L2“ beschreibt. Je kleiner der Federnhub ist, umso besser ist die dynamische Belastbarkeit der Metallfeder.

Federwerkstoff oder Grundeigenschaften
Muss die gesuchte Metallfeder
korrosionsbeständig sein, gegen aggressive Säuren bestehen oder zusätzlich elektrisch leitend sein? Wird sie in der Lebensmittelbranche eingesetzt oder soll sie medizinisch rein sein? Zur Bestimmung des geeigneten Federwerkstoffs sind das Umgebungsmedium und der Einsatzzweck ausschlaggebend. Dazu beeinflusst die Einsatztemperatur die Auswahl des passenden Federwerkstoffs. Es gibt bevorzugte Federstähle für Niedrigtemperatur- und für Hochtemperaturanwendungen. Besonders bei Hochtemperaturanwendungen muss die Relaxation des Federwerkstoffs bei der Kräfteauslegung berücksichtigt werden, denn mit steigender Temperatur und Belastungsdauer tritt ein zunehmender Kraftverlust auf.

Welcher Federstahl nun der passende ist und ob die Notwendigkeit einer zusätzlichen Oberflächenbehandlung besteht kann anhand dieser Grundeigenschaften hergeleitet werden. AusfĂĽhrliche Informationen zu den Federwerkstoffen und Oberflächenbehandlungen finden Sie auf blog.federnshop.com. Bei Unsicherheit bezĂĽglich des Federwerkstoffs oder der Oberflächenbehandlung, reicht es aus, die Grundeigenschaft (z.B. „säurebeständig“) zusammen mit der benötigten Lastwechselanzahl (gesamte Lebensdauer), der Einsatzumgebung und der Einsatztemperatur in der Federnanfrage anzugeben. Die optimale Auslegung erfolgt dann durch die Spezialisten von Gutekunst Federn.

Gutekunst - Technische Skizze
Technische Skizze einer Druckfeder, Zugfeder und Schenkelfeder

Falls Ihnen rundum das Thema Metallfedern weitere Antworten fehlen oder Sie für Ihre federtechnische Anwendung eine fachmännische Auslegung mit unverbindlichem Preisangebot benötigen, dann senden Sie einfach, egal um welche technische Feder es sich handelt, die Anforderungen, eine Zeichnung oder CAD-Daten der gewünschten Metallfeder über die
Federnanfrage oder per E-Mail an service@gutekunst-co.com. Oder Sie kontaktieren direkt die Techniker von Gutekunst Federn, Metallfedern aus Federstahldraht, telefonisch unter (+49) 07123 960-192, oder Gutekunst Formfedern, Metallfedern aus Flachmaterial, telefonisch unter (+49) 07445 85160.


Weitere Informationen:
• Federnkatalog Gutekunst Federn
• Maßdaten für Federauslegung
• Federnberechnungsprogramm WinFSB 8.1
• Federstahldrähte und ihre Eigenschaften
• CAD-Daten für Federn erstellen


Firmenprofil
Gutekunst Federn wurde 1964 gegründet und ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von Druck-, Zug- und Schenkelfedern sowie Drahtbiegeteilen und Sicherungselementen aus Federstählen aller Art. Heute zählt das Familienunternehmen mit vier Niederlassungen in Deutschland und Frankreich zu den bekanntesten Federnherstellern in Europa und unterhält europaweit eines der größten Lager mit Standardfederbaugrößen. Das Unternehmen beschäftigt 320 Mitarbeiter und beliefert weltweit rund 100.000 Kunden. Das komplette Katalogsortiment mit Federberechnungsprogramm und CAD-Daten-Generator sowie technischen Informationen steht im Internet unter www.federnshop.com zur Verfügung.

Das Serviceangebot
• Gutekunst Federn bietet unter www.federnshop.com hilfreiche Servicetools rundum Federn in neun
  Sprachen
• Kompletter Federnkatalog mit umfangreichen Auswahlmöglichkeiten und Bestellsystem
• Individuelle Online-Federnberechnung für Druck-, Zug- und Schenkelfedern
• Schneller CAD-Daten-Download für Katalogartikel und individuell berechnete Federn
• Individuelle Federnanfrage mit zahlreichen InformationenInformationen und Downloadangebote für
  Konstruktion und Berechnung

Neue Informationsplattform ĂĽber Metallfedern unter https://blog.federnshop.com 


Firmenvideo

 


Video Gutekunst Federn - Produktion

 

Gutekunst + Co.KG - LogoGutekunst + Co.KG Federnfabriken
Carl-Zeiss-Strasse 15
D-72555 Metzingen

Tel. +49 (0) 71 23 / 9 60-0
Fax +49 (0)  71 23 / 9 60-195

service@gutekunst-co.com
www.gutekunst-federn.de
www.federnshop.com
www.federn-forum.de


Quicklinks
Federnkatalog
Federnberechnung
Federnanfrage
Kontakt

Produkte

Bandfedern
Bandflachformfedern
Bettfedern
Biegefedern
Blattfedern
Bogenfedern
Dauerdruckfedern
Doppelkegelfedern
Doppelschenkelfedern
Drahtbiegeteile
Drahtfedern
Drahtformfedern
Drehfedern,
Druckfedern
Druckfedernstränge
Federbandstähle
Federelemente
Federklammer
Federn
Federn fĂĽr technische Zwecke
Federn nach Kundenwunsch
Federnberechnung WinFSB
Federnherstellung
Federringe
Federscheiben
Federspiralen
Federstahlbänder
Federstähle
Federstecker
Federsystem
Federung
Flachfeder
Flachformfedern
Formfedern
Kontaktfedern
Metallfedern
Passfedern
Präzisionsdruckfedern
Präzisionsfeder
Rollfedern
Scheibenfeder
Schenkelfedern
Schraubendruckfeder
Schraubenfedern
Spezialfedern
Spiralfeder
Spiralflachfeder
Sprengringe
Stahldrähte
Stahldrahtfeder
Stahlfedern
Standardfedern
Stempelfedern,
Teleskopfedern
Tellerfeder
Torsionsfedern
Ventilfedern
Werkzeugfedern
Wurmfedern
Zugfedern
Zugfedernstränge

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal fĂĽr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

           

 

 

 

 

Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH

 

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal fĂĽr die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie


 


 


 

 


 

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü: