FirmenportrÀt

GrĂŒtter Kunststoff + Formen AG
Die passende Form fĂŒr QualitĂ€t

Dienstleistungen >>>

Prozesse >>>

Branchen >>>


GrĂŒtter Kunststoff verfĂŒgt ĂŒber jahrzehntelange Erfahrung im Formen von Kunststoffen. Einer der zahlreichen Wettbewerbsvorteile ist unsere KundennĂ€he und unser Leistungsspektrum: Ob Beratung, Planung, Entwicklung und Konstruktion, Prototyping, Serienfertigung oder Logistik – bei GrĂŒtter Kunststoff kommen alle Leistungen aus einer Hand. Von der einfachen Einzelentwicklung bis hin zur komplexen Gesamtentwicklung auch mehrerer Systemkomponenten – vom kleinen Formteil bis zu grossen Formgrössen – von der Kleinserie bis zur Grossserie: GrĂŒtter Kunststoff ist der ideale Partner fĂŒr jede Aufgabenstellung im Thermoformen und Rotationsformen von Kunststoffen.

 


Wie wir Arbeiten

Entwicklung
Wir nehmen Ihre Ideen auf und bringen unsere eigenen Vorstellungen ein. Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist der entscheidende Faktor fĂŒr eine erfolgreiche Produktentwicklung. Nachdem wir die Anforderungen der Kunden besprochen haben, analysieren wir alle Prozesse, die das Produkt durchlĂ€uft. Daraus  definieren wir das Lastenheft. Die Vorserie dient der Validierung der Verpackung. Diese Daten fliessen direkt in die Fertigung des Serie-Werkzeugs ein.

Konstruktion
Mit modernster CAD/CAM-UnterstĂŒtzung bauen wir die Prototyp-Formen, die Serien- Formen und die Hilfsmittel fĂŒr die Fertigung. Anschliessend erstellen wir fĂŒr Sie eine technische Zeichnung des Produktelayouts. Diese Daten erzeugen wir mithilfe unseres modernen CAD-Programms SolidWorks.

Prototyping / Vorserie
Unser 3D-Printer fertigt ĂŒber Nacht (im FDM-Verfahren) ein erstes Handmuster. Mit modernster CAD/CAM-UnterstĂŒtzung bauen wir die Prototyp-Formen aus einer Gipsform. Die Vorserie dient der ÜberprĂŒfung der Produkte. Diese Daten fliessen direkt in die Fertigung des Serie-Werkzeugs ein.

Formenbau
Über die CAD/CAM-Integration ĂŒbernimmt der Werkzeugkonstrukteur die Daten der Produkte direkt fĂŒr das Serie-Werkzeug. Je nach Anforderungsprofil wird ein einfaches und kostengĂŒnstiges Werkzeugkonzept oder ein hochprĂ€zises Werkzeug eingesetzt. Der Werkzeugbau fertigt dabei die Tiefzieh-, Rotations- und die Hilfsformen wie FrĂ€slehren, Abkaltlehren oder Stapelautomation inhouse.

Die Endabnahme (EMPB) stellt sicher, dass der Kunde ein tadelloses, qualitativ einwandfreies Produkt erhÀlt.

Herstellung
Wir formen mit unserem Maschinenpark individuelle Lösungen aus thermoplastischen Kunststoffen wie Folien, Platten und Pulver. Im Thermoformen können wir eine StÀrke von 0,3 bis 12 mm und eine Grösse bis zu 2400 x 1400 mm verarbeiten, beim Rotationsformen eine Grösse von max. Ø 2600 mm in allen gÀngigen Materialien.

FĂŒr unsere Kunden aus den Bereichen Elektronikindustrie, Maschinenbau, GerĂ€tebau und vielen anderen produzieren wir genau auf deren Anforderungen abgestimmte Klein- und Grossserien. Diese werden von der QualitĂ€tssicherung wĂ€hrend der Fertigung regelmĂ€ssig ĂŒberprĂŒft und dokumentiert.


QualitÀt
QualitĂ€t entsteht bei GrĂŒtter an jedem Arbeitsplatz. GrĂŒtter verfĂŒgt im Unternehmen ĂŒber ein umfassendes Management-System. Dieses garantiert eine gleichbleibende und den Kundenanforderungen entsprechende hohe QualitĂ€t der GrĂŒtter Produkte – unabhĂ€ngig davon, in welchem Verfahren sie hergestellt werden. Dieses QualitĂ€tskonzept ist ein Bestandteil unserer Dienstleistung und kann von unseren Kunden bei der Realisierung ihrer Vorgaben vollumfĂ€nglich genutzt werden. Die Leistungen unserer Lieferanten sind Bestandteil unseres Erfolgs; gute Beziehungen fördern den Wertschöpfungsprozess und reduzieren die Kosten fĂŒr beide Partner.

â–șMehr ĂŒber uns erfahren Sie hier.


Downloads
‱ FirmenbroschĂŒre >>>
‱ ISO Zertifizierung >>>
‱ Power & Tech >>>

GrĂŒtter Kunststoff + Formen - Teile


Dienstleistungen

‱ Rotationsformen >>>
‱ Thermoformen-Rollentiefzug >>>
‱ Thermoformen-Plattentiefzug >>>

Rotationsformen - Infos >>>

Bei der Serienfertigung kommt je nach Aufgabenstellung die optimal geeignete Verfahrenstechnik zum Einsatz. Dadurch ist GrĂŒtter Kunststoff in der Lage, selbst schwierigsten Projektanforderungen gerecht zu werden und auch ausgefallene KundenwĂŒnsche zu realisieren.

Unsere Möglichkeiten
GrĂŒtter Kunststoff verfĂŒgt ĂŒber sehr moderne und effiziente Karussellanlagen fĂŒr die Lohnfertigung. Unsere Anlagen können Teile sehr unterschiedlicher WerkstĂŒckgrösse fertigen: von der Grösse einer Kaffeetasse bis maximal einer LKW-Kabine. Der moderne Maschinenpark in Kombination mit der Zwei-Schicht-Fertigung macht es möglich, auch GrossauftrĂ€ge zeitgerecht in gleichbleibend hoher SerienqualitĂ€t zu produzieren und selbst EngpĂ€sse optimal zu ĂŒberbrĂŒcken.

Produkte im Rotationsverfahren
Beim Rotationsverfahren gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, Kunststoffteile so auszulegen, dass die besten Eigenschaften an die Anwendung angepasst werden. Beim Rotationsformen können einwandige- sowie doppelwandige Bauteile produziert werden. Dabei gibt es auch die Möglichkeiten, mehrere Schichten in Zwei- oder Dreifach Multilayer zu bilden, um verschiedene Eigenschaften zu kombinieren. So kann ein Bauteil zum Beispiel  mit verschiedenen Farben fĂŒr innen und aussen realisiert werden. ZusĂ€tzlich können wir Ihre Kunststoffbauteile auch ausschĂ€umen, um eine isolierende Eigenschaft zu erreichen.

Ablauf vom Rotationsformen
1. EinfĂŒllen des Kunststoffpulvers
2. Werkzeug rotiert im Ofen
3. AbkĂŒhlphase
4. Entnahme des WerkstĂŒcks

Serienfertigung in ausgezeichneter QualitÀt
Beim Rotationsverfahren wird die mit Pulvermaterial befĂŒllte Rotationsform bei ca. 300 °C in der Schmelzofenkammer biaxial bewegt (rotiert). Bei dieser Bewegung verteilt sich das schmelzende Kunststoffpulver an den InnenwĂ€nden der Form und die WandstĂ€rke verteilt sich gleichmĂ€ssig. Über die Menge des Pulvers wird die WandstĂ€rke variiert. Bei diesem Verfahren wird ein nahtloser Kunststoffhohlkörper, der aus einem Teil besteht, ohne gestreckte Stellen realisiert. WĂ€hrend des gesamten Rotationsschmelzprozesses wird allein die Gravitationskraft genutzt – deshalb wird dieses Verfahren auch druckloses Verfahren genannt.

Die Nachbearbeitung im Rotationsformen
Kurz nachdem die Produkte entnommen und abgekĂŒhlt sind, beginnt deren Nachbearbeitung: Grate werden vorsichtig entfernt, Öffnungen ausgespart und die OberflĂ€che je nach Produktionsvorgabe behandelt – etwa durch FlammglĂ€tten. Dabei zeigt sich letztlich immer, dass sich eine gewissenhafte Vorarbeit auszahlt. Bei diesen Arbeitsschritten sind je nach Kundenwunsch auch weitere Arbeiten möglich, die vom CNC-FrĂ€sen ĂŒber die Vor- oder Komplettmontage des Endproduktes bis zum Anbringen kundenindividueller Beschriftungen reichen.

Exaktes FrÀsen mit hoher Geschwindigkeit
Kurz nachdem die Produkte entnommen und abgekĂŒhlt sind, beginnt deren Nachbearbeitung: Grate werden vorsichtig entfernt, Öffnungen ausgespart und die OberflĂ€che je nach Produktionsvorgabe behandelt – etwa durch FlammglĂ€tten. Dabei zeigt sich letztlich immer, dass sich eine gewissenhafte Vorarbeit auszahlt. Bei diesen Arbeitsschritten sind je nach Kundenwunsch auch weitere Arbeiten möglich, die vom CNC-FrĂ€sen ĂŒber die Vor- oder Komplettmontage des Endproduktes bis zum Anbringen kundenindividueller Beschriftungen reichen.

Fix und fertig montiert
Die Konfektionierung von Formteilen bis hin zur Montage ganzer Baugruppen ist von immer grösserer Bedeutung. GrĂŒtter Kunststoff hat ihre Montageabteilung daher in den letzten Jahren vergrössert; auch die Zahl der Mitarbeiter wurde in diesem Bereich erhöht. FĂŒr die Kunden ist dieser Montageservice von grossem Nutzen: So mĂŒssen sie die nachtrĂ€glichen Arbeiten an den Formteilen nicht mehr selber ausfĂŒhren, sondern können fix und fertig vormontierte Teile gleich in den eigenen Fertigungsprozess integrieren.

In der Montageabteilung stehen zahlreiche Tische zur VerfĂŒgung, an denen die gut geschulten Mitarbeiter kundeneigene oder zugekaufte Teile mit höchster Sorgfalt montieren, verkleben, verschrauben oder nieten.

Werkzeuge fĂŒr das Rotationsverfahren
Wir entwickeln und konstruieren Rotationsformen in unserem Haus und stellen die CNC-gefrĂ€ste Aluminiumformen selber her. FĂŒr Aluminiumgussformen arbeiten wir mit langjĂ€hrigen Partnern zusammen und wenden neueste prozessoptimierte Technologien an. Dabei spielt das ErfĂŒllen der QualitĂ€ts- und Terminanforderungen eine grosse Rolle. Je nach Ihren Ideen und Vorgaben wĂ€hlen wir den idealen Formentyp fĂŒr Ihr Vorhaben:

‱ CNC-gefrĂ€ste Aluminiumformen
‱ Aluminiumgussformen (Cast)
‱ Prototypenformen
‱ Stahlblechformen
‱ Weitere auf Anfrage

GrĂŒtter Kunststoff + Formen - Prozesse


Thermoformen-Rollentiefzug - Infos >>>

Von der Idee ĂŒber die Serienfertigung bis hin zur Lagerlogistik
Das Thermoformen oder Warmformen ist ein Verfahren zur Umformung thermoplastischer Kunststoffe unter WĂ€rmeeinwirkung sowie mithilfe von Druckluft und Vakuum.

GrĂŒtter Kunststoff bietet Kunststoffverpackungen fĂŒr den Food- und Non-Food-Bereich aus hochwertigen Materialien an. Unser Schwerpunkt liegt in der Verpackung leichter bis sehr leichter Bauteile. Je nach Konzept können auch schwere Bauteile verpackt werden. Zudem bietet GrĂŒtter Kunststoff auch standardmĂ€ssig Klapp-, Schiebe-, Skin- oder HF-Verpackungen an.

‱ Niedrige Formkosten
‱ Auch fĂŒr kleinere Serien geeignet
‱ Serien bis 1’000’000 StĂŒck oder mehr pro Jahr wirtschaftlich herstellbar

Unsere Möglichkeiten
GrĂŒtter Kunststoff verfĂŒgt ĂŒber sehr moderne und effiziente Thermoformen-RTZ-Maschinen fĂŒr die Lohnfertigung. Unsere Anlagen können Teile sehr unterschiedlicher WerkstĂŒckgrössen fertigen: von der Grösse einer Stecknadel bis maximal einer Halbpalette. Der moderne Maschinenpark in Kombination mit der Zwei-Schicht-Fertigung ermöglicht es, auch GrossauftrĂ€ge zeitgerecht in gleichbleibend hoher SerienqualitĂ€t zu produzieren und selbst EngpĂ€sse optimal zu ĂŒberbrĂŒcken.

Wir verarbeiten Folien von 0,2 bis 3 mm StÀrke.

Produkte im Thermoformen-RTZ
Auch bei der Entwicklung und Konstruktion können Sie vom Know-how der Ingenieure der GrĂŒtter Kunststoff profitieren. GrĂŒtter Kunststoff bietet sĂ€mtliche Stufen der Produktentwicklung an: vom Konzept und den ersten Skizzen ĂŒber die komplexe, zusammenhĂ€ngende Konstruktion, auch mehrerer Module bis zum Modell «zum Anfassen». Im engen Dialog mit Ihnen werden die Konstruktionsdetails im Hinblick auf ihre Realisierbarkeit sowie Materialeigenschaften optimiert. Somit erreicht GrĂŒtter Kunststoffe eine bestmögliche FunktionalitĂ€t, die stets mit einem innovativen Design verbunden ist. NatĂŒrlich können auch bestehende Daten direkt vom Kunden ĂŒbernommen und weiterverarbeitet werden. Der Datentransfer kann sowohl mithilfe einer sicherer Odette-Schnittstelle als auch online oder per DatentrĂ€ger erfolgen.

Prototyping: schnell und flexibel
1. Heizen
2. Tiefziehen in der Form mit der AbkĂŒhlphase
3. Stanzen
4. Auswerfen/ Abstapeln

Von den grossen Rollen wird die Folie an den Folienbahnkanten in sogenannten Schienenketten gefĂŒhrt. Die noch harte kalte Folie wird dem Formautomaten zugefĂŒhrt und dann taktweise hindurchgeleitet.

Die Thermoplastematerialien werden zunÀchst erwÀrmt und dann per Vakuum in eine Form gezogen. Bei positiv gezogenen Teilen bildet die werkzeugabgewandte Seite die Sichtseite, und die Innenseite ist masslich definiert. Bei negativ gezogenen Teilen bildet dagegen die Werkzeugseite die Sichtseite, und die Aussenseite ist masslich definiert.

Werkzeuge fĂŒr das Thermoformen-RTZ
Wir entwickeln und konstruieren Thermoformen-RTZ-Werkzeuge in unserem Haus und stellen CNC-gefrĂ€ste Aluminiumformen nach neuesten prozessoptimierten Technologien selber her. Dabei spielt das ErfĂŒllen der QualitĂ€ts- und Terminanforderungen eine grosse Rolle. Je nach Ihren Ideen und Vorgaben wĂ€hlen wir den idealen Formentyp fĂŒr Ihr Vorhaben.

‱ CNC-gefrĂ€ste direkt gekĂŒhlte Aluminiumformen
‱ CNC-gefrĂ€ste indirekt gekĂŒhlte Aluminiumformen

GrĂŒtter Kunststoff + Formen - Thermoformen Rollentiefzug


Thermoformen-Plattentiefzug - Infos >>>

Von der Idee ĂŒber die Serienfertigung bis zur Lagerlogistik
Das Thermoformen oder Warmformen ist ein Verfahren zur Umformung thermoplastischer Kunststoffe unter WĂ€rmeeinwirkung sowie mithilfe von Vakuum.

Im Thermoformen-PTZ können sowohl Single-Sheet- wie auch Twin-Sheet-Teile hergestellt werden. Wir sind spezialisiert darauf, technische Teile, hochwertige Sichtteile, Mehrweg-WerkstĂŒcktrĂ€ger fĂŒr mittlere und schwere Maschinenbauteile und vieles andere mehr herzustellen. Die Vorteile dieses Verfahrens sind:

‱ Sehr niedrige Formkosten
‱ Gut geeignet fĂŒr Prototypen oder Kleinserien
‱ Serien bis 10’000 StĂŒck oder mehr pro Jahr wirtschaftlich herstellbar
‱ Sehr stabile Teile im Twin-Sheet-Verfahren realisierbar

Unsere Möglichkeiten
GrĂŒtter Kunststoff verfĂŒgt ĂŒber sehr moderne und effiziente Thermoformen-PTZ-Maschinen fĂŒr die Lohnfertigung. Unsere Anlagen können Teile von sehr unterschiedlicher WerkstĂŒckgrösse fertigen: von der Grösse eines Fingerhuts bis maximal eines LKW-Dachs. Der moderne Maschinenpark in Kombination mit der Zwei-Schicht-Fertigung ermöglicht es, auch GrossauftrĂ€ge zeitgerecht in gleichbleibend hoher SerienqualitĂ€t zu produzieren und selbst EngpĂ€sse optimal zu ĂŒberbrĂŒcken.

Wir verarbeiten im Single-Sheet-Verfahren Platten bis 15 mm und beim Twin-Sheet-Verfahren bis 6 mm pro Platte.

Produkte im Thermoformen-PTZ
Beim Thermoformen-PTZ gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, Kunststoffteile auszulegen, um die besten Eigenschaften an die Anwendung anzupassen. Es gibt die Möglichkeit, Produkte im Single-Sheet- oder im Twin-Sheet- Verfahren herzustellen und somit einwandige- und doppelwandige Bauteile zu produzieren. Weitere Möglichkeiten bestehen darin, mehrere Schichten wie Zweifach Multilayer zu bilden, um verschiedene Eigenschaften zu kombinieren. So kann ein Bauteil zum Beispiel mit verschiedenen Farben innen und aussen realisiert werden. ZusÀtzlich können wir an Ihre Kunststoffbauteile farbige Positions- oder Markierungsstreifen anbringen.

Ablauf des Thermoformen-PTZ
1. Platte(n) einlegen
2. Tiefziehen in der Form mit der AbkĂŒhlphase
3. Entnahme des WerkstĂŒcks

Beim Thermoformen-PTZ wird die Maschine mit dem Plattenmaterial bestĂŒckt. Die bis auf 250 °C erhitzte, fast schmelzende Kunststoffplatte wird mithilfe von Vakuum an die WerkzeugformflĂ€che geformt. Die WandstĂ€rke ist abhĂ€ngig vom ZiehverhĂ€ltnis und kann noch von einem Vorstrecker oder Oberstempel beeinflusst werden.

Die Nachbearbeitung beim Thermoformen
Kurz nachdem die Produkte entnommen und abgekĂŒhlt sind, beginnt deren Nachbearbeitung: Das Tiefziehteil wird gestanzt, gesĂ€gt und je nach Produktionsvorgabe weiterverarbeitet – etwa durch eine spannungsfreie Nachbehandlung im Ofen. Dabei zeigt sich letztlich immer, dass sich eine gewissenhafte Vorarbeit auszahlt. Bei diesen Arbeitsschritten sind je nach Kundenwunsch weitere Arbeiten möglich: vom CNC-FrĂ€sen ĂŒber die Vor- oder Komplettmontage des Endproduktes bis zum Anbringen kundenindividueller Beschriftungen.

Exaktes FrÀsen mit hoher Geschwindigkeit
In den vergangenen Jahren hat sich der Wunsch der Kunden immer mehr dahingehend entwickelt, dass die Produkte des Thermoformen-PTZ mit höchster Perfektion nachbearbeitet werden. Damit wir dieser Zielsetzung mit einem vernĂŒnftigen Zeit- und Personalaufwand gerecht werden können, stehen uns hochmoderne CNC-Maschinen mit prĂ€zisen FrĂ€slehren zur VerfĂŒgung.

Fix und fertig montiert
Die Konfektionierung von Formteilen bis hin zur Montage ganzer Baugruppen ist von immer grösserer Bedeutung. GrĂŒtter Kunststoff hat seine Montageabteilung daher in den letzten Jahren vergrössert; auch die Zahl der Mitarbeiter wurde in diesem Bereich erhöht. FĂŒr die Kunden ist dieser Montageservice von grossem Nutzen: So mĂŒssen sie die nachtrĂ€glichen Arbeiten an den Formteilen nicht mehr selber ausfĂŒhren, sondern können fix und fertig vormontierte Teile gleich in den eigenen Fertigungsprozess integrieren.

In der Montageabteilung stehen zahlreiche Tische zur VerfĂŒgung, an denen die gut geschulten Mitarbeiter kundeneigene oder zugekaufte Teile mit höchster Sorgfalt montieren, verkleben, verschrauben oder nieten.

Werkzeuge fĂŒr das Thermoformen-PTZ
Wir entwickeln und konstruieren die Werkzeuge fĂŒr das Thermoformen-PTZ in unserem Haus und stellen die CNC-gefrĂ€sten Aluminiumformen nach neuesten prozessoptimierten Technologien selber her. Dabei spielt das ErfĂŒllen der QualitĂ€ts- und Terminanforderungen eine grosse Rolle. Je nach Ihren Ideen und Vorgaben wĂ€hlen wir den idealen Formentyp fĂŒr Ihr Vorhaben:

‱ CNC-gefrĂ€ste direkt gekĂŒhlte Aluminiumformen
‱ CNC-gefrĂ€ste Metapor-Aluminiumformen
‱ 3-D-Druck-Formen aus Gips
‱ Weitere auf Anfrage

 



PROZESSE

Von der Idee zur Serienfertigung bis hin zur Lagerlogistik
Am Anfang des ganzheitlichen Leistungsspektrums steht die sorgfĂ€ltige Planung des individuellen Projekts. Je nach Aufgabenstellung stehen dem Kunden hierfĂŒr projektspezifisch zusammengestellte Planungsteams zur VerfĂŒgung, welche die KundenwĂŒnsche unter Einbringung ihres fundierten Know-hows und ihrer langjĂ€hrigen Erfahrung realisieren. Oberstes Ziel ist es, schon von Beginn an das Optimum aus den Kundenvorstellungen sowie der wirtschaftlichen und technischen Realisierbarkeit herauszuarbeiten und somit den Grundstein fĂŒr ein erfolgreiches Projekt zu legen.

Kompetente Beratung, sorgfÀltige Planung
Am Anfang des ganzheitlichen Leistungsspektrums steht die sorgfĂ€ltige Planung des individuellen Projekts. Je nach Aufgabenstellung stehen dem Kunden hierfĂŒr projektspezifisch zusammengestellte Planungsteams zur VerfĂŒgung, welche die KundenwĂŒnsche unter Einbringung ihres fundierten Know-hows und ihrer langjĂ€hrigen Erfahrung realisieren. Oberstes Ziel ist es, schon von Beginn an das Optimum aus den Kundenvorstellungen sowie der wirtschaftlichen und technischen Realisierbarkeit herauszuarbeiten und somit den Grundstein fĂŒr ein erfolgreiches Projekt zu legen.

Entwicklung und Konstruktion
Auch bei der Entwicklung und Konstruktion können die Kunden vom Know-how der Ingenieure von GrĂŒtter Kunststoff profitieren: Vom Konzept und ersten Skizzen ĂŒber die komplexe, zusammenhĂ€ngende Konstruktion auch mehrerer Module bis hin zum Modell „zum Anfassen“ bietet GrĂŒtter Kunststoff sĂ€mtliche Stufen der Produktentwicklung an. Im engen Dialog mit den Kunden werden Konstruktionsdetails im Hinblick auf ihre Realisierbarkeit sowie Materialeigenschaften optimiert. Somit wird eine bestmögliche FunktionalitĂ€t verbunden mit innovativem Design erreicht. NatĂŒrlich können auch bestehende Daten direkt vom Kunden ĂŒbernommen und weiterverarbeitet werden. Der Datentransfer kann sowohl mittels sicherer Odette-Schnittstelle als auch online oder per DatentrĂ€ger erfolgen.

Prototyping: schnell und flexibel
Einer der vielen Vorteile des Tiefzieh- und Rotationsverfahrens sind sehr schnelle Entwicklungszyklen im Prototyping-Prozess. Auf Basis der CAD-Daten entstehen innerhalb kĂŒrzester Zeit hochwertige Muster- oder Serienwerkzeuge, welche die Grundlage fĂŒr eine optimale Fertigung bilden. Letzte Korrekturen und Anpassungen an die KundenwĂŒnsche können sehr zeitnah und kostengĂŒnstig realisiert werden. Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung in der Verformung von Kunststoffen werden die Werkstoffauswahl und die Geometrie der Tiefziehteile schon im Formenbau berĂŒcksichtigt, wodurch eine hohe FunktionalitĂ€t der spĂ€teren Produkte gewĂ€hrleistet wird.

Auf Kundenwunsch fĂŒhrt GrĂŒtter Kunststoff auch unterschiedliche Belastungsversuche und LebensdauerprĂŒfungen durch. Somit können exakte Vorhersagen ĂŒber die zu erwartende Eignung fĂŒr den vorgesehenen Einsatzzweck gemacht werden.

Serienfertigung in ausgezeichneter QualitÀt
Bei der Serienfertigung kommt die je nach Aufgabenstellung optimale Verfahrenstechnik zum Einsatz. Hierdurch ist GrĂŒtter Kunststoff in der Lage, selbst schwierigsten Projektanforderungen gerecht zu werden und auch ausgefallene KundenwĂŒnsche zu realisieren. Der moderne Maschinenpark in Kombination mit der Zwei-Schicht-Fertigung macht es uns möglich, auch GrossauftrĂ€ge zeitgerecht in gleichbleibend hoher SerienqualitĂ€t zu produzieren und selbst EngpĂ€sse optimal zu ĂŒberbrĂŒcken.

GrĂŒtter Kunststoff verfĂŒgt ĂŒber sehr moderne und effiziente Thermoform- und Rotationsmaschinen fĂŒr die Lohnfertigung, so dass bis zu einer Grösse von >2500 mm produziert werden kann.

Durchdachte Logistikprozesse
Dank einer ausgefeilten Logistikorganisation ist es auf Kundenwunsch möglich, selbst grosse Warenmengen kurzfristig und termingerecht abrufbereit zu halten. Die Auftragsbearbeitung kann bei Bedarf vollautomatisiert werden. Um eine einheitliche Kennzeichnung und gute Nachvollziehbarkeit zu gewĂ€hrleisten, erfolgen sĂ€mtliche Lieferungen nach VDA-Richtlinien. Die Lieferscheine können online an den Kunden ĂŒbermittelt werden, sodass dieser schon vor dem Eintreffen der Ware genauestens ĂŒber Menge, Inhalt und Ankunftszeit informiert ist und somit den Weiterverarbeitungsprozess optimal steuern kann. Der Versand kann in umweltfreundlichen, wiederverwertbaren FaltbehĂ€lter-Systemen erfolgen, die sich im Anschluss platzsparend lagern lassen.

Starten Sie Ihr nÀchstes Projekt mit uns!
â–șZum Konakt >>>


Branchen

Elektronikindustrie
Unsere Erfahrungen in der Elektronikindustrie reichen vom ESDBauteilschutz als WerkstĂŒcktrĂ€ger von sehr leichten Bauteilen bis hin zu grossen Abdeckungen und Verkleidungen. Kunststoff hat in diesem Bereich bereits vorhandene Werkstoffe ersetzt und auch zu völlig neuen Produkten gefĂŒhrt. So wurden fĂŒr die Ingenieure neue Möglichkeiten eröffnet.
â–șWeitere Informationen finden Sie hier.

Automotiv
Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen an die Kunststoffteile ist eine zielgerichtete Beratung von Vorteil. Der Innovationsdruck in der Automobilbranche fĂŒhrt zu kĂŒrzeren Produktlebenszyklen und damit verbunden zu kĂŒrzeren Entwicklungsund Testphasen. Gerade deshalb sind unsere Erfahrungen mit unterschiedlichsten Kunststoffen und Einsatzgebieten wichtig fĂŒr unsere Kunden.
â–șWeitere Informationen finden Sie hier.

Lebensmittelindustrie
Lebensmittelverpackungen haben AnsprĂŒche auf Haltbarkeit, SterilitĂ€t, SiegelfĂ€higkeit sowie ein hohes Mass an Perfektion in optischer und technischer Hinsicht. Durch unsere individuellen Produkte sind wir in der Lage, jeden Bedarf zu decken.
â–șWeitere Informationen finden Sie hier.

Anlagen- und Apparatebau
Im Anlagen- und Apparatebau mĂŒssen neben funktionellen Anforderungen an die Technik eine Vielzahl von Bedingungen erfĂŒllt werden: insbesondere in Bezug auf Chemikalien, Strahlen, Temperaturen und mechanische BestĂ€ndigkeiten. Kunststoffe können dabei hohe Standards an die Belastbarkeit und VertrĂ€glichkeit erfĂŒllen.
â–șWeitere Informationen finden Sie hier.

Maschinenbau
Neben der reinen FunktionalitĂ€t gewinnt auch zunehmend das Design der Maschinen an Bedeutung. In beiden Bereichen sind Kunststoffe unverzichtbar geworden. Den AnsprĂŒchen an OberflĂ€chen, BestĂ€ndigkeiten, Formen und Farben können wir mit unseren Verfahren besonders gut entsprechen.
â–șWeitere Informationen finden Sie hier.

GrĂŒtter Kunststoff + Formen - Vakuum-Maschine

GrĂŒtter Kunststoff + Formen - LogoGrĂŒtter Kunststoff + Formen AG
Grossacherstrasse 45
CH-8634 Hombrechtikon

Tel. +41 55 254 10 40
Fax +41 55 254 10 41

info@gruetterag.ch
www.gruetterag.ch


Quicklinks

Prozesse
Unternehmen
Aktuelles / Jobs

Kontakt

 

Produkte/Dienstleistungen

Aluminiumformen fĂŒr die Kunststoffindustrie
Apparate und BehÀlter aus Kunststoff
Bearbeitung von technischen Kunststoffteilen
CNC-FrÀsteile aus Kunststoff
CNC-Kunststoffverarbeitung
Displays
Entwicklung von Kunststoff-Bauteilen
Formen fĂŒr die Kunststoffindustrie
Formenbau
Kunststoffbaugruppen
Kunststoffbearbeitung
Kunststoff-Formteile
Kunststoff-Formteile, kundenspezifische
Kunststoff-Formteile, unverstÀrkte
Kunststoff-FrÀsteile
KunststoffgehÀuse
Kunststoffprodukte
Kunststoffteile fĂŒr den Maschinenbau
Kunststoffteile fĂŒr die Elektronik
Kunststoffteile fĂŒr die Leuchtenindustrie
Kunststoffteile fĂŒr die Medizintechnik
Kunststoffteile, elektrotechnische
Kunststoffteile, thermogeformte
Kunststoffverarbeitung
Modellbau
Prototypenbau
Rotationsgießformen (Produkt)
Rotationsgussteile aus Kunststoff
Technische Kunststoffteile, transparente
Werkzeugbau

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal fĂŒr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

           

 

 

 

 

Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

HĂ€ngewaagePCE HĂ€nge-
waagen


Mehr Infos

PCE Deutschland GmbH

igusÂź Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal fĂŒr die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Industrie-Guide           Kunststoff-Schweiz           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü