Produkte-Nachricht

EROWA AG
Eine jahrzehntelange Partnerschaft

Mit der Vorarlberger Firma Julius Blum GmbH verbindet EROWA eine langjährige, fruchtbare Zusammenarbeit. Der Betriebsmittelbau, eine Abteilung im Werk 3 Technik, wird von Gerhard Gorbach geleitet.

Erowa - Blum Bild 1
Gerhard Gorbach, Leiter Betriebsmittelbau, Werk 3 Technik, Julius Blum GmbH

EROWA: Herr Gorbach, bitte geben Sie uns ein paar ­Eckdaten zum Werk 3 hier in Höchst!
Gerhard Gorbach: «Wir sind tätig im Werkzeug- und Maschinenbau. Neben der mechanischen Zerspanung wie Fräsen oder Schleifen und der Montage von Werkzeugen und Montageanlagen, ist das Draht- und Senkerodieren eines unserer Kerngeschäfte. Im Betriebsmittelbau sind mehrere hundert Mitarbeiter beschäftigt. Dazu kommen nicht weniger als 280 Lehrlinge, die wir für das ganze Unternehmen ausbilden. Das ist darum besonders wichtig, weil es schwierig ist, genügend Fachleute zu bekommen. Unser Ziel und gleichzeitig grosse Herausforderung ist eine hohe Produktivität bei niedrigen Kosten. Das heisst auch: kurze Durchlaufzeiten, hohe Auslastung, tiefe Fehlerquoten. Unser Werk ist eng vernetzt, von der Entwicklung bis zur Fertigung.»

Erowa - Blum Bild 2
Der EROWA Robot Dynamic 250 Linear bedient vier FANUC Drahterodiermaschinen sowie eine Werkstück-Waschanlage

Auf diesen Aspekt kommen wir gleich zurück. Erzählen Sie uns aber zunächst über die Zusammenarbeit mit EROWA. Das hat Tradition, nicht?
Kann man wohl sagen! Das reicht zurück bis Mitte 80er Jahre, als wir uns das FMC-Konzept genauer angeschaut haben. Diese Philosophie hat uns überzeugt. Auch sind bei uns bis heute ITS-, UPC-, MTS- und Frameset-Spannsysteme fertigungsübergreifend im Einsatz. Ebenso wichtig: Seit Mitte der 90er Jahre ist EROWA einer unserer wichtigsten Partner im Bereich Automatisierung.

Erowa - Blum Bild 3
Mit Hilfe des Prozessleitsystems EROWA JMS®pro lassen sich die aktuellen Fertigungsdaten jederzeit übersichtlich anzeigen und auswerten. 

Und da spielt die bereits erwähnte Vernetzung eine Rolle. Ist auch hier EROWA im Spiel?
Ja, und zwar mit dem Prozessleitsystem JMS®pro, welches ja von der EROWA-Tochter CERTA Systems GmbH entwickelt worden ist. Es bildet sozusagen den Dreh- und Angelpunkt unserer ­Fertigung, welche ganzjährig während 24 Stunden am Tag läuft. Wir unterscheiden eine Ebene 1 etwa mit CAD, CAM und eingebundenem ERP, die Ebene 2 eben mit JMS®pro, und die Ebene 3 mit der eigentlichen Automation der ­Fertigung selbst. Alle Ebenen kommunizieren miteinander.

Erowa - Blum Bild 4
Die Beladestationen sind Ein- und Ausgabestellen für neue und fertigbearbeitete Werkstücke

Das nennt man Industrie 4.0!
Industrie 4.0 oder auch «Smart Factory» sind Schlagworte, die heute jeder gebraucht, der eine schnelle Datenleitung oder irgendwo einen Roboter im Einsatz hat. Aber es ist eben mehr, es müssen alle Ebenen miteinander vernetzt sein. Wir entwickeln und praktizieren das seit 20 Jahren. Und erst diese Vernetzung macht die Automation zu einem schlagkräftigen Werkzeug, bringt die Roboter und Fertigungszellen dazu, das zu leisten, was sie sollen: mehr Anlagestunden, Termintreue durch perfekt geplante Prozesse, konstante Qualität. Aber auch der Faktor Personal-Bedienungsverhältnis ist extrem wichtig: Angesichts des Fachkräftemangels, ist es für uns sehr wertvoll, wenn die Leute nicht an der Maschine stehen müssen und wir sie anderweitig einsetzen können.

Erowa - Blum Bild 5
Der Gabelgreifer ist angepasst auf die Rahmengrösse des EROWA FrameSet Spannsystems

Und EROWA ist auch bei der Automation gesetzt?
Als Mitbewerber gesetzt, ja. Aber wir evaluieren in diesem Bereich immer projektbezogen. Bisschen Konkurrenz kann ja nicht schaden, da profitiert EROWA auch davon. Aber es ist so, dass wir inzwischen vier Robotergenerationen von EROWA im Einsatz haben, neben einigen weiteren Produkten von Mitbewerbern.

Erowa - Blum Bild 6
Mit der flexiblen Kombination von Spannbalken und Klemmelementen lassen sich verschiede Werkstückgrössen im FramSet-Spannrahmen befestigen

Erzählen Sie vom neusten Projekt, bitte!
Da wollten wir eine grundlegend neue Benchmark setzen. Es ging um die Beschaffung zusätzlicher Drahterodiermaschinen. Unser Leiter der Erodiererei, Roger Turner, hat mit seinem Team fünf Anbieter auf Herz und Nieren getestet. Im Mai 2016 erfolgte die Inbetriebnahme von vier Fanuc-Drahterodiermaschinen plus einer Mafac-Werkstück-Wasch– und Trocknungsanlage. Die ganze Zelle wird bedient von einem EROWA Robot Dynamic 250 Linear, der ebenfalls im Mai 2016 geliefert wurde. Im Juni konnten wir ihn in Betrieb nehmen und seit September letzten Jahres läuft das System im Normalbetrieb. Die spezifischen Anforderungen waren zum Beispiel die Einbindung der Waschmaschine, natürlich auch ins JMS®pro, aber auch die grosse Anzahl an Magazinplätzen auf sehr engem Raum. In der Zelle werden Einzelteile gefertigt, ein breites Spektrum von klein bis ziemlich gross.

Erowa - Blum Bild 7

Wie steht es mit dem Bedienen der Zelle?
Die schmalen Be- und Entladestationen entsprachen nicht den EROWA-Standards, auch da musste eine Lösung gefunden werden. Wir be- und entladen derzeit noch mit Wägelchen, die von Hand vom Einrichten zur Zelle und von da zur Qualitätskontrolle geschoben werden. Auch das werden wir in Zukunft automatisieren. Im Übrigen hat sich das Aufgabengebiet der Mitarbeitenden hier ziemlich verändert. Neben den technologischen Belangen benötigt der Mitarbeiter heute auch Organisationstalent.

Erowa - Blum Bild 8
Verschiedene Systemgrössen für den flexiblen Einsatz - EROWA UPC Spannfutter mit eingebautem ITS Spannfutter

Dann kann man den Einsatz der neuen Fertigungszelle als Erfolg bezeichnen. Wie würden Sie die Zusammenarbeit mit EROWA charakterisieren?
Die Wertehaltung von Blum besagt, dass eine Partnerschaft immer ein Geben und Nehmen ist. Dementsprechend erhält EROWA von uns immer Feedback, auch – oder erst recht – wenn sie sich bei einem Projekt mal nicht durchgesetzt haben. Es ist ein offener und ehrlicher Austausch, ein gemeinsames Treppensteigen, könnte man sagen. Umgekehrt stossen wir mit unseren Anliegen immer auf ein offenes Ohr. Es ist sicher auch wichtig, dass die EROWA ihrerseits inhabergeführt ist. Das passt.

Erowa - Blum Bild 9

Ist denn in Zeiten der Frankenstärke ein Schweizer Lieferant überhaupt konkurrenzfähig?
Da haben schon einige zu kämpfen, ist ja klar. Aber EROWA hat die Währungsproblematik überwunden. Und dann kommt halt schon die Beständigkeit dazu. EROWA steht für das Ur-Spannsystem schlechthin, bestätigt erstklassige Qualität seit 30 Jahren, bietet einen Top Service und eine sehr hohe Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit. Das rechnet sich eben auch!


Firmenportrait

Die EROWA  AG wurde 1971 gegründet. Aus dem innovativen Kleinbetrieb entwickelte sich ein international tätiges, erfolgreiches Unternehmen. Die EROWA  AG ist seit 1997 ISO 9001 zertifiziert.

EROWA - Democenter

Die EROWA  AG entwickelt und produziert innovative Systemlösungen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der metallbearbeitenden Industrie. Das Unternehmen hat ihren Ursprung im Werkzeug- und Formenbau, und ist heute hauptsächlich in der Präzisionsmechanik tätig. Wir bieten unseren Kunden innovative Systemlösungen und ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und das gegenseitige Vertrauen ist unser oberstes Unternehmensziel.

Produkteangebot
• Spannsysteme für Produktion und Werkzeugbau
• EDM-Spannsysteme
• WEDM-Spannsysteme
• Messgeräte für das Rüsten, Voreinstellen und Qualitätsmessen von Werkstücken auf montierten
   Werkstückträgern
• Handlingsysteme für die automatische Beladung von Werkzeugmaschinen
• Prozessleitsysteme für die automatische Fertigung

Serviceangebot
• Lohnfertigung
• Beratung / Engineering / Schulung
• Service und Revisionen

Firmenvideo

 

EROWA - LogoEROWA AG
Knutwilerstrasse 3
6233 Büron LU

Tel. +41 (0)41 935 11 11
Fax +41 (0)41 935 12 13

info@erowa.com
www.erowa.com


EROWA AG
Fertigungstechnik
Winkelstrasse 8
5734 Reinach

Tel. 062 765 07 07
Fax 062 765 07 88

fertigungstechnik@erowa.com
www.fertigungstechnik-erowa.ch


Quicklinks
Produkte Details
Vorrichtungsbau
Marktplatz
EROWA Gesamtkatalog
Datei Download

Produkte

Bedienteile für Spannmittel
Beladesystem
CNC-Drahterodierarbeiten
CNC-Drehteile
CNC-Fertigungstechnik
CNC-Flachschleifen
CNC-Fräsarbeiten
CNC-Frästeile
CNC-Rundschleifen
CNC-Schleifarbeiten
CNC-Senkerodierarbeiten
Datenübertragung
Drahterodierarbeiten
Dreidimensionale Messmaschinen
Elektroden-Spannsysteme für die Senkerosion
Handhabungseinrichtungen zum Magazinieren, Ein- und Ausgeben von Werkstücken
Handhabungsroboter
Handlingsysteme
Koordinatenmessgeräte
Koordinatenschleifen
Magazinierung für Werkstücke und Werkzeuge
Magnet-Spannplatten
Mehrkoordinaten-Messmaschinen
Messroboter
Messsysteme
Palettensysteme und Palettenwechselsysteme
Palettensysteme zur Werkstückspannung
Palettiersysteme
Palettierung für Werkstücke und Werkzeuge
Portalroboter
Präzisionsteile für den Maschinenbau
Produktionsautomatisierungen
Roboter für andere Anwendungen
Schnellspanneinrichtungen für Pressenwerkzeuge
Senkerodiertechnik
Software für die Fertigung
Software für Fertigungsplanung und -steuerung
Software für Fertigungssysteme
Software für Werkzeugmanagement
Spannsysteme
Spannsysteme, hydraulische
Spannsysteme, pneumatische
Spannsysteme, stufenlose
Spannvorrichtungen
Spannvorrichtungselemente
Spannzangenfutter
Teilapparate
Transfersystem
Werkstück - Trägermagazine
Werkstückhandhabung
Werkstückspannvorrichtung
Werkzeugbau
Werkzeuge für die Pulvermetallurgie
Werkzeugerkennungs-Systeme
Werkzeugspannvorrichtung
Werkzeugwechselsysteme für Pressen
Werkzeugwechsler und -speicher
Werkzeugwechsler, automatische

 

StartseiteStartseite

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
News-Corner
Messekalender

 

Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.

PCE - KranwaageMehr Infos


PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


Fach-Infos

Fachartikel
Industrie-Lexikon
Maschinenbörse
Berufsbildung
Werkplatz Schweiz

 

Service

Mediadaten
Verbände
Über Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

 

 

Das Industrie Portal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

×
Suchen  

 

 

 

 

 

 







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie