Produkt-News

DACHSER Spedition AG
Spanien fĂĽhrt Plastiksteuer ein

Am 1.01.2023 ist in Spanien eine neue «Einwegplastiksteuer» in Höhe von 0,45 Euro pro Kilogramm Nettogewicht in Kraft getreten. Besteuert werden nicht wiederverwendbare Verpackungen aus nicht recyceltem Plastik, die in Spanien erstmalig in Verkehr gebracht werden (nicht wiederverwendbare Kunststoffbehälter, Halbzeuge aus Kunststoff (z. B. Vorformlinge, thermoplastische Platten) zur Herstellung von Einweg-Kunststoffbehältern sowie Kunststoffprodukte, die das Verschliessen, den Handel oder die Präsentation der Einwegbehälter erleichtern sollen.) Recycelter Kunststoff aus mechanischem oder chemischem Recycling ist nicht steuerpflichtig.

DACHSER Spanien fĂĽhrt Plastiksteuer ein

Trendsetter
Spanien ist das einzige Land in der EU, welches eine solche Steuer eingeführt hat. In Italien gab es ähnliche Pläne. Diese wurden aber aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage um mindestens ein Jahr verschoben.

Wer ist betroffen?
Nicht nur spanische Unternehmen, die in Spanien oder aus dem Ausland Waren mit einer solchen Verpackung in Spanien einführen, sind betroffen, sondern auch deren ausländische Lieferanten. Diese müssen ihren spanischen Kunden die für die Steuererklärung notwendigen Angaben zur Plastikverpackung liefern, damit diese in Spanien dann die Steuererklärungen und Zahlungen vornehmen können.

Was unterliegt der Steuer?

  • Die Herstellung von Einwegplastikprodukten in Spanien. In diesem Fall entsteht der Steueranspruch bei der ersten Lieferung in Spanien.
  • Die Einfuhr von Waren, die in den Anwendungsbereich fallen. Der Steuertatbestand tritt ein, wenn das Einheitspapier (DUA) fĂĽr die Einfuhr ausgestellt wird.
  • Der innergemeinschaftliche Erwerb der unter das Gesetz fallenden Erzeugnisse. Wie bei der Mehrwertsteuer wird die Verbringung von Gegenständen durch einen Unternehmer aus einem anderen Mitgliedstaat als innergemeinschaftlicher Erwerb eingestuft.
  • FĂĽr ausländische Unternehmen gilt, wer in Spanien Waren erwirbt, um sie etwa danach in  einem Warenlager aufzubewahren, ist Schuldner der Steuer fĂĽr die nicht wiederverwendbaren Plastikverpackungen, soweit sie nicht recycelten Kunststoff enthalten (etwa Konsignationslager, Amazonlager).

Wie wird die Steuer erhoben?

  • Alle Steuerschuldner mĂĽssen sich in ein Sondersteuerregister eintragen. Danach wird eine besondere Steuernummer erteilt. Eine Eintragung von Importeuren fĂĽr aus Drittländern gelieferte Waren ist nicht erforderlich.
  • Nicht ansässige Steuerschuldner mĂĽssen einen Vertreter (Representante) benennen, der vor der Steuerbehörde fĂĽr Sondersteuern in ihrem Namen die Meldungen  abgibt.
  • Ausgenommen von der Pflicht, einen Repräsentanten zu benennen, sind nichtansässige Importeure, die nur die Plastiksteuer am Zoll entrichten, also keine ErstattungsansprĂĽche geltend machen.
  • Die Steuererklärung erfolgt zeitlich gekoppelt an USt-Meldungen, also entweder monatlich oder vierteljährlich.
  • Wird besteuerte Plastikverpackung aus Spanien ausgefĂĽhrt oder innergemeinschaftlich verschickt, so entsteht ein Erstattungsanspruch.
  • Bei Importen aus Nicht-EU-Ländern erfolgt die Kontrolle der Steuerzahlung bei der Einfuhrabfertigung, bei der das Nettogewicht des in den Waren enthaltenen Einwegkunststoffs auf der Handelsrechnung angegeben werden muss.
  • Obwohl recycelte Kunststoffe nicht steuerpflichtig sind, muss das Nettogewicht des Kunststoffs in kg auf der Handelsrechnung aufgeschlĂĽsselt angegeben werden. Ausserdem muss ein Nachweis ĂĽber die Authentizität entsprechend homologierter Institute gefĂĽhrt werden. FĂĽr das erste Jahr kann der Nachweis durch eine entsprechende Herstellerbescheinigung ersetzt werden.

Was ist bei Exporten?
Der Exporteur muss bei einer anerkannten Zertifizierungsstelle akkreditiert sein. Die Informationen ĂĽber nicht-wiederverwendbare Verpackungen mĂĽssen auf der Handelsrechnung ausgewiesen werden. Werden sie nicht ausgewiesen, wird der Exporteur (die Person, die die Rechnung ausstellt) aufgefordert, die Handelsrechnung zu berichtigten oder ein offizielles unterzeichnetes und versiegeltes Schreiben des Exporteurs auszustellen.


Firmenprofil
Die Dachser Spedition AG (Dachser Schweiz) ist eine Tochtergesellschaft des Transport- und Logistik- dienstleisters Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland. Die erste Niederlassung in der Schweiz wurde 1967 eröffnet. Dachser Schweiz ist heute an elf Standorten präsent

Alles aus einer Hand
Dachser Schweiz bietet alle Dienstleistungen, einschliesslich der Warenverzollung im grenzüberschreitenden Verkehr, aus einer Hand. Dies schlägt sich für Kunden positiv auf die Reduzierung des Qualitätsaufwandes, der Schnittstellen und der Komplexität aus und erhöht zudem die Sicherheit. Es vereinfacht die Sendungsverfolgung oder Rückverfolgung und sorgt für eine einheitliche Dokumentation. Der Kunde hat nur einen Ansprechpartner für alle Supply-Chain-Belange.

Das 1930 gegründete Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, zählt zu den führenden Logistikdienstleistern Europas. Das Unternehmen bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei grundlegenden Business Fields an: Dachser Air & Sea Logistics (Luft- und Seefracht) und Dachser Road Logistics (Landverkehr). Road Logistics wiederum teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics (Industriegüter) und Dachser Food Logistics (Lebensmittel). Mit den Business Lines betont Dachser die drei Säulen, auf denen das Geschäftsmodell des Unternehmens ruht. Übergreifende Dienstleistungen wie Kontraktlogistik und Beratung sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie internationales Transportnetzwerk und komplett in
tegrierte Informationstechnik sorgen für weltweit anwendbare Logistiklösungen.

Dachser - LogoDACHSER Spedition AG
Althardstrasse 355
8105 Regensdorf

Tel. +41 44-872 11 00
Fax +41 44-872 11 98

dachser.regensdorf@dachser.com
www.dachser.ch

Quicklinks
Landesportrait
Leistungen
Branchenlösungen
Mediaroom
Veranstaltungen
Track & Trace
eLogistics
Kontakt

Produkte / Dienstleistungen

Air Handling
Bahntransporte
Baulogistik
Baustofftransporte
Beschaffungslogistik
Betriebsdatenerfassung (BDE)
Branchensoftware für Fördertechnik und Lagertechnik
Brennstofftransporte
CIM-Technologie
Citylogistik
Containertransporte
Contract Distribution
Datalogistic
Datenbanken fĂĽr Logistik-Komponenten
Dienstleistungslogistik
Direktfahrten (Logistik)
Distributionslogistik
E-Beschaffung
E-Business-Lösungen
E-Logistik
Enterprise Resource Planning (ERP)
Entsorgungslogistik
Expressdienstleistungen
FrachtfĂĽhrer
Frachtmakler fĂĽr Seetransporte
Frischelogistik
Gefahrengutlogistik
Gefahrenguttransporte
Generalplanung
GĂĽterkraftverkehr fĂĽr StĂĽckgĂĽter
GĂĽtertransporte (auf StraĂźe)
GĂĽtertransporte auf Paletten
Importverzollung, Exportverzollung
Informatik fĂĽr Logistik
Informationssysteme, Codiersysteme, Datenlesesysteme
Internationale Transporte
JIT-/Beschaffungsdienstleistungen
Katastrophenlogistik, Zivilschutzlogistik
Kleintransporte
Kombinierter Verkehr (Schiene, Strasse, Wasser, Luft)
Kommissioniersysteme, beleglos
Kontraktlogistik
Krankenhauslogistik
Kunsttransport
Kurierdienste
Kurierdienstleistungen
Lagerhaltung
Lagerbewirtschaftung
Lagerlogistik
Lagerung von GĂĽtern
Lagerverwaltungssysteme (LVS)
Lebensmitteltransporte
Leitsysteme ausserbetrieblicher Transport
Leitsysteme innerbetrieblicher Transport
Logistik
Logistikablauforganisation
Logistikauftragsabwicklung
Logistikbenchmarking
Logistikcontrolling
Logistikoptimierung
Logistikoutsourcing
Logistiksysteme
Luftfrachttransporte
Maschinentransporte
Materialflusssysteme
Möbeltransporte
Modernisierung von Altanlagen
NetzgestĂĽtzte Distribution
Organisationsberatung
Paketdienste
Picking by voice
Planungssysteme, Simulationssysteme
Port & Bulk
Postdienste
Produktionsleitstandsysteme
Produktionslogistik
Produktionsplanungssysteme
Recycling-Dienstleistung
RFID-Datenerfassung
Sammeltransporte
Schwerlasttransporte
Seefrachtdienste
Seefrachttransporte
Sendungsverfolgung
Sicherheitstransporte
Softwarepakete fĂĽr die Logistik
Softwarepakete fĂĽr die Steuerung
Spediteure fĂĽr Lufttransporte
Speditionen
Speditionsberatung
Spezialtransporte
Sprachlogistik
Strassentransporte, international, StĂĽckgĂĽter
Strassentransporte, national, StĂĽckgĂĽter
Strichcodedatenerfassung
StĂĽckguttransporte
Supply-Chain-Management-Systeme
TiefkĂĽhllogistik
Transportconsulting
Transporte
Transporte, internationale
Transporte, nationale
Transportkonzepte
Transportlogistik
Transportmanagementunternehmen
Ăśberseespeditionen
Umschlagzentren, Verteilzentren
Unternehmenslogistik
Value Added Services
Verkehrslogistik
Verschiffungsagenten und Spediteure
Verschiffungsagenten und Spediteure fĂĽr Seetransporte
Verschiffungsagenten und Spediteure, international
Verschiffungsagenten und Spediteure, national
Verzollungen
Visualisierungen
Warenwirtschaftssysteme
Zertifizierung
Zollfreilager
Zolllogistik
Zulieferlogistik

 

 

 

 

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Linkedin

Das Industrie Portal fĂĽr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

           

 

 

Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der Industrie werden alle Arten von Waagen eingesetzt.

HängewaagePCE Hänge-
waagen


Mehr Infos

PCE Deutschland GmbH

igus® Schweiz GmbH

 

Industrie-Schweiz - das Internetportal fĂĽr die
Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

Startseite Startseite
 Suchen    

Partner-Websites:     Industrie-Guide           Kunststoff-Schweiz           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

Suchen

×

☰Menü