Zurück zur News-Übersicht                                                                                                           
 
Industrie-Schweiz - News-Corner
 
14.12.2021
 
  
Leica Geosystems/Polymeca: Leica BLK-Produktlinie wird zum fünften Mal seit 2017 für Digital Imaging und Fotografie ausgezeichnet
    
Leica Geosystems, Teil von Hexagon, Branchenführer in der Messtechnik, gibt bekannt, dass die Leica BLK ARC bei den CES® 2022 Innovation Awards ausgezeichnet wurde. Das diesjährige CES Innovation Awards Programm erhielt eine Rekordzahl von über 1.800 Einreichungen. Die Bekanntgabe erfolgte im Vorfeld der CES 2022, der einflussreichsten Technologiemesse der Welt, die vom 5. bis 8. Januar in Las Vegas und in digitaler Form stattfindet.

Der Leica BLK ARC ist ein autonomes Laserscanning-Modul für Robotik-Anwendungen. Es ermöglicht die sichere und autonome Erfassung von Bildern und 3D-Daten in Bereichen, die für Menschen schwer oder gar nicht zugänglich sind. Fachleute aus den Bereichen Fertigung, Anlagenbau, Ingenieurwesen, öffentliche Sicherheit sowie Medien und Unterhaltung befestigen den BLK ARC an einem Roboterträger, um Daten zu erfassen, die zur Erstellung von 3D-Modellen, digitalen Zwillingen und zur Nachbildung von realen Situationen verwendet werden. Zu den Einsatzgebieten gehören beispielsweise Automobilwerke, Brücken und Infrastruktur, von Menschenhand geschaffene oder durch Naturkatastrophen verursachte Orte sowie Filmkulissen. Die Geschwindigkeit, Genauigkeit, Flexibilität und der modulare Aufbau des Produkts ermöglichen ein völlig autonomes mobiles LiDAR-Scannen und tragen zur Verbesserung der Roboternavigation bei.
Bei der Verleihung 2022 wurde der Leica BLK ARC als CES Best of Innovation Award Nominee in der Kategorie Robotik ausgezeichnet. Zu den früheren BLK-Produkten, die bei den CES Innovation Awards ausgezeichnet wurden, zählen der Leica BLK360 als CES 2017 Innovation Award Nominee, der Leica BLK3D als CES 2019 Innovation Award Nominee, der Leica BLK2GO als CES 2020 Best of Innovation Winner und der Leica BLK247 als 2020 Innovation Award Nominee.

Über Leica Geosystems
Treibende Kraft hinter dem für 2022 ausgezeichneten BLK ARC - wie auch bereits bei den anderen vorgängig benannten Produktneuheiten - ist ein sehr innovatives Team von Entwicklern und Fertigungsspezialisten im St. Galler Rheintal. In Heerbrugg, dem Hauptsitz des Unternehmens revolutioniert Leica Geosystems seit 200 Jahren die Welt der Geodäsie und Datenerfassung für professionelle Anwender auf der ganzen Welt. Fachleute aus den verschiedensten Branchen, wie z.B. Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Sicherheit, Bauwesen und Produktion, vertrauen Leica Geosystems bei allen geospatialen Anforderungen. Mit präzisen und genauen Instrumenten, hochentwickelter Software und zuverlässigen Dienstleistungen bietet Leica Geosystems denjenigen, die die Zukunft unserer Welt gestalten, jeden Tag einen Mehrwert.

Über Polymeca
Präzisionsmessgeräte wie beispielweise Laserscanner oder Theodoliten benötigen Mechanikteile auf höchstem Niveau. Das ist die Welt von Polymeca, dem hochspezialisierten Mechanik-Fertigungsbereich von Leica Geosystems. Zudem bietet Polymeca sämtliche Fertigungsdienstleistungen auch externen Kunden an. Als sogenannter one-stop-shop ist Polymeca einerseits Entwicklungspartner und Lieferant für hochpräzise und visuell anspruchsvollen Mechanikteile, andererseits aber auch Anbieter von einbaufertigen Teilen inklusive Oberflächenbeschichtung aus der eigenen Galvanik- und Eloxalabteilung. Diverse Zusatzprozesse wie reinraumgerechte Teilereinigung, Baugruppenmontage, Klebetechnik sowie elektrische, pneumatische und hydraulische Prüfverfahren runden das Angebot von Polymeca ab.


https://www.polymeca.comhttps://www.polymeca.com


Leica_Geosystems


< News 23/2253 >