News drucken

Zurück zur Übersicht


12.10.2020 Tornos: Weiht neuen Produktionsstandort in Xi'an ein

Tornos Xi'an wird seinen neuen Produktionsstandort in Xi'an am 22. Oktober 2020 einweihen. Die ursprünglich für Anfang 2020 unter dem Thema "Turning Together" geplante Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Die Festveranstaltung und ein Tag der offenen Tür werden nun unter Einhaltung der offiziellen Hygiene- und Sicherheits­maßnahmen durchgeführt.

Die Eröffnungszeremonie des neuen Werks Tornos Xi'an findet am Donnerstag, 22. Oktober 2020, ab 10.00 Uhr statt. Nach dem offiziellen Festakt und den Eröffnungsreden werden die anwesenden Gäste zu einer Führung durch das Werk mit anschließendem Essen eingeladen.

Der gesamte Tag wird der Einweihung dieses neuen Werks gewidmet sein. Nach dem offiziellen Teil werden die Gäste in zwei Gruppen aufgeteilt, die zwei separate Seminare besuchen werden. Das erste, das in Zusammenarbeit mit Tornos Shanghai organisiert wird, richtet sich hauptsächlich an unsere Kunden. Das zweite wird sich mehr an Lieferanten richten. Insbesondere werden die Qualität und die Lieferkette diskutiert. An diesen ersten Tag schließen sich verschiedene Feierlichkeiten an, darunter ein Tag, der den Familien gewidmet ist, die den Ort besichtigen können, an dem eines ihrer Familienmitglieder arbeitet.

Das neue Werk konnte unter optimalen Bedingungen sehr schnell realisiert werden. Es entspricht den geltenden Normen und hat eine Gesamtfläche von 3.000 m². Mit der Einweihung dieser Fabrik feiert Tornos Xi'an auch seinen siebten Jahrestag.

Tatsächlich begann alles 2013 in Xi'an. Nach sechs Monaten intensiver Standortsuche auf asiatischem Boden fiel die Wahl auf die ehemalige Hauptstadt Chinas. Diese Stadt mit 12 Millionen Einwohnern erwies sich als Keimzelle für neue Unternehmen. Vor allem verfügt sie über eine beeindruckende Anzahl von technischen Schulen, die in der Lage sind, qualifizierte Arbeitskräfte auszubilden. Die Stadt ist auch der Nährboden für die chinesische Luftfahrtindustrie.

Tornos entschied sich zunächst dafür, dort eine einzige, robuste und effiziente Maschine, die CT20, herzustellen. Diese Maschine diente als Grundlage für die Aufstellung der Teams, die Logistikkette, das Qualitätsmanagement und die Einrichtung der ersten F&E-Abteilung. Das erste Jahr war entscheidend, um den notwendigen Austausch zwischen den Produktionsstätten herzustellen. Getreu seinem Credo der operativen Exzellenz hatte Tornos das Ziel, in China die gleiche Qualität herzustellen wie in der Schweiz oder in Taiwan.

Die Umsetzung einer schlanken Montagelogistik zur Sicherung von Qualität und Lieferzeiten ist die Grundlage für den Erfolg des Unternehmens. Die Lean-Methode, die bereits an den Standorten Moutier und Taiwan angewandt wird, bewährt sich auch in Xi'an. Das chinesische Werk erhält weiterhin Schlüsselkomponenten, wie bestimmte Teile für Spindeln und Werkzeugrevolver aus Moutier. Nach der CT 20 wurde nach und nach die Produktion weiterer Maschinen wie die Schweizer DT 13 und die Schweizer DT 26 für den europäischen Markt aufgenommen. Seit kurzem werden dort auch die Schweizer Versionen DT13 e und DT26 S, die beide für den chinesischen Markt angepasst wurden, produziert. Letztere werden im Ausstellungsraum der neuen Fabrik präsentiert.

Die drei Produktionsstandorte arbeiten eng zusammen und stehen in permanentem Austausch, um insbesondere die Standardisierung der Teile zu gewährleisten. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Flexibilität.

Die Bilanz wenige Tage vor der offiziellen Einweihung fällt mehr als positiv aus: Die CT 20 ist äußerst zuverlässig, während die ebenfalls sehr zuverlässigen und leistungsfähigen Schweizer DTs ihren Markt nicht nur in Europa, sondern auch in Asien und den Vereinigten Staaten gefunden haben. Diese Maschinen sind für ihre Leistung und Produktionskapazität bekannt.

Der Standort in Xi'an ist nicht nur ein Montagewerk, sondern wird auch für Anwendungstests und Maschineneinrichtungen genutzt. Es handelt sich um eine marktnahe Einheit mit echtem Know-how. Mit der Entscheidung, seine Produktionskapazitäten in Asien zu erweitern, um den Bedarf der Kunden an Maschinen der Einstiegs- und Mittelklasse decken zu können, hat Tornos die richtige Wahl getroffen. Sieben Jahre nach der Gründung in Xi'an, China, wird diese neue Fabrik gebührend gefeiert und Tornos freut sich über den Erfolg, den die Maschinen aus diesem Produktionsstandort dank ihrer hervorragenden Qualität weltweit erzielen.

www.tornos.comwww.tornos.com
 
tornos_xian
 
< News 9/1956 >