News drucken

Zurück zur Übersicht


01.09.2020 SSI SCHÄFER: Liefert imposantes Kleinteilelager für das Verkehrshaus der Schweiz

Die letzten Monate haben uns gelernt, wie wichtig funktionierende Materialflüsse und Lieferketten in unserem täglichen Leben sind. Mit dem 14 m hohen automatischen Kleinteilelager (AKL) in der Schwerpunktausstellung des Verkehrshauses in Luzern erlaubt SSI Schäfer den Besuchern einen eindrucksvollen Einblick hinter die Kulissen der Intralogistik und fördert so das Verständnis der sonst oftmals unsichtbaren Prozesse.

Der Wirtschafts- und Lebensraum Schweiz funktioniert dank leistungsfähigen Logistik-, Kommunikations- und Transportsystemen; global, national und lokal. Dies auf eindrucksvolle Art und Weise zu illustrieren ist das Ziel der Schwerpunktausstellung «Logistik erleben!», welche das Verkehrshaus der Schweiz zusammen mit der Stiftung Logistik Schweiz und verschiedenen namhaften Partnern der Branche ins Leben gerufen hat.

SSI Schäfer als kompetenter Intralogistik-Generalunternehmer unterstützt das Projekt mit einem automatischen Kleinteilelager in Originalgrösse!

1’824 Behälterplätze in 14 m hohem Kleinteilelager (AKL)
15 Tonnen Stahl bilden das Grundgerüst des automatischen Kleinteilelagers. Das 14 m hohe Regal wurde eigens für den Ausseneinsatz im Verkehrshaus feuerverzinkt und ist somit witterungsbeständig. In 3 Gassen stehen so 1’824 Behälterplätze (doppeltief, quer) bereit.

Bedient werden automatische Kleinteilelager von sogenannten Regalbediengeräten (RBG), welche sich zentral durch Logistiksoftware gesteuert, in den Gassen des Lagers automatisch bewegen und die Behälter ein- und auslagern. Die RBGs sind nicht witterungstauglich und wurden daher in Originalgrösse als hochauflösende Visualisierungen (Renderings) gedruckt und so in die Gassen eingebracht. Für den Besucher entsteht so ein realistisches Bild der Grösse eines kompletten AKLs.

Euro-Behälter aus eigener Produktion
Das AKL wurde mit gelben und roten Euro-Behälter aus Kunststoff bestückt. Die in der eignen Produktion gefertigten Behälter mit den Massen 600 x 400 x 220 mm (LxBxH) entsprechen den in der Praxis eingesetzten Behältern, wurden aber für den Ausseneinsatz UV-stabil gemacht und verfügen über einen Boden mit Löchern, so dass allfälliger Regen oder Schmelzwasser von Schnee abfliessen kann.

Effiziente Montage in Zusammenarbeit mit Atlas Montagen
Die Montage des AKLs hat SSI Schäfer in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner «Atlas Montagen» (www.atlas-personal.ch) aus der Schweiz realisiert. Montagen im Bereich Lagertechnik sind Vertrauenssache und sind an gesetzliche Auflagen gebunden. So muss das Personal über spezielle Ausbildungen verfügen, welche die Arbeit in schwindelerregender Höhe gezielt schult und folglich gesetzlich erlaubt.
Der Aussen-Einsatz im Verkehrshaus war auch für das Montage-Team aussergewöhnlich und wurde engagiert und präzise durchgeführt.

Das AKL von SSI Schäfer kann im Rahmen der Sonderausstellung «Logistik erleben!» bis August 2022 täglich im Verkehrshaus bestaunt werden. Detaillierte Informationen zu Öffnungszeiten und Eintritt sind auf der Website des Verkehrshauses zu finden.

Unternehmensprofil SSI Schäfer Gruppe
Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an acht Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10’500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der grössten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1’100 IT-Experten entwickeln hoch performante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und massgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

http://www.ssi-schaefer.ch/http://www.ssi-schaefer.ch/
 
SSI_Schaefer_ALK_VHS
 
< News 38/1956 >