News drucken

Zurück zur Übersicht


02.06.2020 Hilpert electronics AG: Neu offizieller DACH-Vertriebspartner von Nippon Avionics Co. Ltd.

Die Hilpert electronics AG ist offizieller DACH-Vertriebspartner von Nippon Avionics Co.,Ltd., kurz Avio. In diesem Zusammenhang vertreibt das Schweizer Unternehmen auch die Wärmebildkameras des japanischen Herstellers, die in den letzten Wochen eine verstärkte Nachfrage verzeichneten.

"Bis dato haben wir die Wärmebildkameras vereinzelt an Kunden verkauft, die beispielsweise Löt- und Schweissprozesse kontrollieren wollten oder im Servicebereich Anlagen mittels der Kameras überwacht haben. Doch im Zuge der Corona-Krise haben sich das Nachfrageverhalten und auch die Zielgruppe verändert", erklärt Raphael Burkart, Geschäftsführer der Hilpert AG. So wurde vermehrt angefragt, ob die Systeme von Avio auch zur Temperaturmessung bei Personen eingesetzt werden können, um aus der Entfernung Corona-Infizierte anhand der Körpertemperatur zu erkennen. Da die Systeme von Avio für diese Anwendungen eingesetzt werden können, stieg der Absatz in den letzten Wochen spürbar an. "Viele Kunden setzen verstärkt Wärmebildkameras beispielsweise bei der Einlasskontrolle in sensiblen Bereichen ein", so Burkart.

Hilpert hat verschiedenen Wärmebildkameras von Avio im Portfolio, wie die Thermo FLEX F50, eine zweiteilige Wärmebildkamera im Handyformat. Die FLEX F50 ist ursprünglich für den Einsatz in der Elektrotechnik, Mechanik, Gebäudetechnik usw. vorgesehen und zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, da sich Kamera und Kameraanzeige voneinander trennen lassen. Ergänzend kann Hilpert auch klassische Wärmebildkamerasysteme anbieten, wie die InfReC R450, InfReC R550 und InfReC Thermo GEAR. Hierbei handelt es sich um Infrarotkameras mit hoher Auflösung, hoher Empfindlichkeit und hoher Präzision. Auch stationäre Kamerasysteme sind erhältlich, wie die InfReC TS600, die überall dort zum Einsatz kommt, wo permanente Beobachtung oder Überwachung erforderlich ist, beispielweise in Zutrittsbereichen von Industrieunternehmen, Krankenhäusern, Flughäfen etc. Durch die kompakte Bauweise und den geringen Stromverbrauch, kann das Gerät flexibel eingesetzt, montiert und integriert werden.

Firmenprofil
Die 1972 gegründete Hilpert electronics AG gehört heute zu den führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Mikroelektronikfertigung. Hilpert realisiert mit seiner langjährigen Erfahrung und viel Know-how in den Sparten Prozesstechnik und Projektabwicklung sowie mit dem technischem Kundensupport ganze Produktionslinien, von der Idee bis zur Inbetriebnahme. Durch die Aufteilung in unterschiedliche Kompetenz-Bereiche finden Kunden jeweils den richtigen Ansprechpartner mit dem notwendigen Hintergrundwissen und somit eine hohe Effizienz und Flexibilität.

www.hilpert.chwww.hilpert.ch
 
hilpert_avio-infrec-thermo-flex-f50-kamera
 
< News 22/1877 >