News drucken

Zurück zur Übersicht


24.02.2020 maintenance Schweiz / SOLIDS Zurich 2020: Zufriedene Aussteller und Besucher

Easyfairs blickt auf eine erfolgreiche maintenance Schweiz 2020 und SOLIDS Zurich 2020 zurück. An den beiden Messetagen vom 12. bis 13. Februar trafen sich insgesamt über 2000 Fachbesucher und 125 Aussteller in Zürich. Die Rückmeldungen der Teilnehmer zeichnen ein positives Bild. Die Hauptthemen Predictive Maintenance, Smart Data und Energieeffizienz sorgten für reges Interesse an den Ständen wie auch an den Fachreferaten.

Dem Veranstalter Easyfairs ist es mit der maintenance Schweiz und der Parallelmesse SOLIDS Zurich auch 2020 wieder gelungen, die Schweizer Akteure aus der Instandhaltung und der Industrie zusammenzubringen und die wichtigen Themen der Branche zu vermitteln. Die 13. Ausgabe der maintenance Schweiz stand inhaltlich im Zeichen von Predictive Maintenance, Smart Data und Energieeffizienz. Die Zahl der Teilnehmer mit insgesamt über 2000 Fachbesuchern und 125 Ausstellern blieb im Vergleich mit der Vorjahresmesse stabil.

Bindeglied zwischen digitaler und Live-Kommunikation
Letztmals hatte die Kombination aus maintenance Schweiz und SOLIDS Zurich 2018 stattgefunden. Verantwortlich für die inhaltliche Entwicklung der maintenance Schweiz und der SOLIDS Zurich ist Event Content Manager Stefan Voegele. Er freut sich darüber, dass das Konzept der Messen aufgegangen ist: «Wir nehmen die digitalen Kanäle auf und verbinden sie mit der Live-Kommunikation, die so nur an einer Messe stattfinden kann. Darüber hinaus verbinden wir verwandte Themen und bieten ein Rahmenprogramm, das den Besuchern einen Wissensgewinn verschafft und so einen Mehrwert bietet. So entwickeln wir unsere Messen strategisch weiter, um die Bedürfnisse der Branche bestmöglich zu spiegeln. Die Möglichkeit und Flexibilität unsere Messen strategisch und thematisch weiterentwickeln zu können, verdanken wir unter anderem auch der Nähe zu unseren treuen Ausstellern und Partnern, welche uns stets beratend zur Seite stehen und uns die richtigen Ansätze liefern».

Beliebte Vortragsreihen von Fachexperten
Mit ausschlaggebend für das Fazit zur maintenance Schweiz 2020 und zur SOLIDS Zurich 2020 sind die erfreulichen Rückmeldungen der Teilnehmer. «Insgesamt sind unsere Erfahrungen in diesem Jahr sehr positiv», sagt Voegele. «Von der Seite der Aussteller erhielten wir ein gutes Feedback zur Quantität und Qualität der Kontakte, wobei hier die Qualität ausdrücklich gelobt wurde. Darüber hinaus blicken wir auf sehr gut besuchte Vortragsprogramme in den beiden Messehallen zurück, und ausserdem auf die smart maintenance CONFERENCE mit rund 70 Teilnehmern auf der Entscheidungsebene von Wirtschaft und Wissenschaft.» Die zweite smart maintenance CONFERENCE verbindet Wissenschaft mit Best Practice und entstand auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Swiss Alliance for Data-Intensive Services. Im Science- & SolutionCenter gestaltete das Energieprogramm Topmotors jeweils das Programm am Vormittag. An den Nachmittagen war das Science- & SolutionCenter ganz in der Hand der ausstellenden Firmen und Partner. Die Referate von Experten rund um den Fokus auf Energieeffizienz sorgten für reges Interesse. «Auch die Akzeptanz der Themen bei den Besuchern war äusserst hoch», sagt Rolf Tieben, der technische Direktor von Topmotors.

Erste Dreifachmesse mit der «AQUA Suisse 2021»
Easyfairs bedankt sich bei allen Teilnehmern für die erfolgreichen Messetage. Mit dem Abschluss der diesjährigen Veranstaltung richtet sich der Blick auf die nächste Ausgabe am 10. und 11. Februar 2021. Diese vereint erstmals die maintenance Schweiz mit der PUMPS & VALVES Zürich und der neu geschaffenen Fachmesse «AQUA Suisse 2021» für Abwasser, Wasser und Gas. Neben den bestehenden Zielgruppen der maintenance Schweiz und der PUMPS & VALVES Zurich wendet sich die Dreifachmesse mit der AQUA Suisse zusätzlich auch an die Anbieter im Kommunalwesen. Damit stärkt Easyfairs die Vernetzung zwischen den einzelnen Industriezweigen, die durch die Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle in zusammenwachsen. «Übergreifend für alle drei Teilmessen ist die maintenance Schweiz», sagt Voegele. «Vorausschauende Instandhaltung, die Auswertung von Daten und die Möglichkeit, Prozesse zu überwachen, sind Themen, die alle Teilnehmer gleichzeitig ansprechen.»

Die Zusammensetzung der Aussteller an der AQUA Suisse 2021 steht ein Jahr vor der Veranstaltung bereits zu 90 Prozent fest. Auch die Zahl der Anmeldungen für die maintenance Schweiz und die PUMPS & VALVES Zürich zeigt, dass das Konzept für grosse Zugkraft sorgt.

https://www.maintenance-schweiz.ch/https://www.maintenance-schweiz.ch/
 
maintenance
 
< News 29/1820 >