News drucken

Zurück zur Übersicht


23.01.2020 Phoenix Mecano: Konsolidiert Standorte des Wachstumsbereichs DewertOkin in China

Phoenix Mecano konsolidiert Standorte des Wachstumsbereichs DewertOkin in China in neuem Industriepark in Jiaxing, Xiuzhou District – Prüfung einer Wachstumsfinanzierung durch chinesischen Kapitalmarkt

Phoenix Mecano, ein führendes Technologieunternehmen im Bereich Gehäuse, elektrotechnische und mechanische Komponenten, lanciert ein Projekt zur Zusammenführung bestehender Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorte in einem neu zu errichtenden Industriekomplex am Standort Jiaxing, Xiuzhou, ca. 120 km süd-westlich von Shanghai/China.

Der geplante Industriekomplex umfasst Gebäudeflächen von insgesamt 115.000 qm. Nach der voraussichtlichen Fertigstellung in 2022 werden die bisherigen DewertOkin Aktivitäten, die derzeit an verschiedenen Standorten in der Region verteilt sind, zusammengefasst. Diese umfassen die Herstellung von Linearantrieben, elektronischen Steuerungen und weiteren Komponenten für elektromotorisch verstellbare Sitz- und Liegemöbel sowie für ergonomische Bürotische.

Das Projekt bietet Raum für zukünftiges Wachstum und Effizienzgewinne durch verkürzte Logistikketten und verbesserte Kommunikation zwischen den Bereichen.

Über einen Zeitraum von rund fünf Jahren plant die Gruppe ein Investitionsvolumen für Bau, Infrastruktur und Fertigungsequipment in Höhe von bis zu €100 Millionen. Zusätzlich geplant ist der Aufbau eines Zertifizierungslabors nach dem chinesischen nationalen Industriestandard CNAS sowie ein Ausbau der internen Wertschöpfung, beispielsweise zur Fertigung von elektronischen Schaltnetzteilen und Elektromotoren. Gleichzeitig ist vorgesehen, die Entwicklungskapazitäten für Steuerungstechnik, Sensorik, Software und Beschlagstechnik deutlich auszubauen.

Der Geschäftsbereich DewertOkin, Teil der Sparte Mechanische Komponenten, ist in den vergangenen Jahren in China stark gewachsen. Er erzielte 2019 einschließlich der per 1. April 2019 akquirierten MyHome (Beschlagstechnik für motorisch verstellbare Sitzmöbel) aus China einen Umsatz von rund €160 Mio.

Zur Finanzierung dieses Industriekomplexes sowie zur Nutzung weiterer Wachstumsopportunitäten im Markt hat der Verwaltungsrat der Phoenix Mecano- Gruppe mit Beschluss vom 22. Januar 2020 ein Projekt zur Prüfung von Wachstumsfinanzierungslösungen freigegeben. Das Projekt umfasst auch die Einbindung des chinesischen Kapitalmarktes (Starboard Segment der Aktienbörse Shanghai). In Betracht kommt eine Teilkotierung des Geschäftsbereiches DewertOkin am Starboard in Shanghai im Zusammenhang mit einer möglichen Kapitalerhöhung für diesen Bereich. Eine solche Massnahme könnte aus regulatorischen Gründen frühestmöglich gegen Ende 2021 erfolgen.

Im Zuge der geplanten Standortkonsolidierung hat sich die Phoenix Mecano-Gruppe entschieden, die bisherige Tochtergesellschaft OKIN Refined Electric Technology Co., Ltd., China in DewertOkin Technology Group Co., Ltd. umzufirmieren. Weiterhin

plant der Verwaltungsrat der Phoenix Mecano-Gruppe die Einrichtung eines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms für die chinesische Tochtergesellschaft zur Unterstützung des notwendigen Personalaufbaus, insbesondere von hochqualifizierten Mitarbeitern/innen.

Geschäftsleitung und Verwaltungsrat der Phoenix Mecano-Gruppe sind überzeugt, mit diesen Massnahmen entscheidende Voraussetzungen zu schaffen, um auch in Zukunft das attraktive Wachstumspotential des Geschäftsbereiches DewertOkin in China wie auch weltweit optimal ausschöpfen zu können.

www.phoenix-mecano.comwww.phoenix-mecano.com
 
phoenix_mecano
 
< News 109/1878 >