News drucken

Zurück zur Übersicht


22.01.2019 Mikron: Mit solidem Wachstum

Gemäss provisorischer Abschlusszahlen konnte die Mikron Gruppe 2018 den Auftragseingang und den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern und das Jahr mit einem Umsatzwachstum von 26,8 % beenden. Auch der Auftragseingang hat sich weiter positiv entwickelt und ein Rekordniveau von CHF 362,3 Mio. erreicht. Die Mikron Gruppe startet mit einem rekordhohen Auftragsbestand von CHF 195,7 Mio. (Ende 2017: CHF 157,2 Mio.) ins neue Jahr. Beide Geschäftssegmente (Machining Solutions und Automation) haben zum Umsatzwachstum beigetragen.

2018 war das für Mikron relevante Marktumfeld insgesamt stabil, wovon alle Geschäfte der Mikron Gruppe profitieren konnten. Die weiterhin hohe Auslastung der Produktionsanlagen von Mikron Kunden führte zu einer steigenden Nachfrage nach Werkzeugen und Serviceleistungen.

Bestellungseingang
Die Mikron Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2018 mit CHF 362,3 Mio. einen gegenüber dem Vorjahr um 29,9 % erhöhten Bestellungseingang. Mikron Automation erreichte 2018 mit CHF 200,9 Mio. einen um 59,4 % höheren Bestellungseingang als 2017. Nach guten Auftragseingängen im ersten Halbjahr konnte das Segment Automation im zweiten Halbjahr einige Grossaufträge gewinnen, die teilweise bis ins 2020 umsatzwirksam sein werden. Für 2019 rechnet die Mikron Gruppe nicht mit neuen Grossaufträgen im gleichen Umfang. Das Segment Machining Solutions konnte den Auftragseingang von CHF 152,9 Mio. im 2017 auf CHF 162,2 Mio. im 2018 ausdehnen.

Umsatz und Auftragsbestand
Mit einem Jahresumsatz von CHF 315,2 Mio. vermochte die Mikron Gruppe den Vorjahreswert (CHF 248,5 Mio.) um 26,8 % zu übertreffen. Mikron Machining Solutions konnte den Umsatz um 29,6 % von CHF 124,1 Mio. im Jahr 2017 auf CHF 160,8 Mio. im Jahr 2018 steigern, während das Geschäftssegment Automation ein Wachstum von 24,5 %, von CHF 124,6 Mio. auf 155,2 Mio., erzielte. Der Auftragsbestand per Jahresende liegt mit CHF 195,7 Mio. (Ende 2017: CHF 157,2 Mio., + 24,5 %) auf einem rekordhohen Niveau.

Profitabilität
Aufgrund der provisorischen Zahlen bestätigt Mikron die bisherigen Erwartungen zur Profitabilität im Geschäftsjahr 2018. Die Gruppe rechnet mit einer EBIT-Marge von über 4 %. (2017: 1,1 %). Beide Geschäftssegmente haben zur Verbesserung der Profitabilität beigetragen.

Unternehmensergebnis
Die Mikron Gruppe rechnet angesichts der verbesserten operativen Ergebnisse von Tochtergesellschaften mit der Nutzung und Aktivierung von steuerlichen Verlustvorträgen. Dadurch reduziert sich im Geschäftsjahr 2018 die Steuerquote. Aufgrund der provisorischen Abschlusszahlen rechnet die Mikron Gruppe für 2018 mit einem Unternehmensergebnis in der Grössenordnung von CHF 12 Mio. (2017: CHF 1,2 Mio.).

Die detaillierten Abschlusszahlen 2018 der Gruppe wird Mikron am 20. März 2019 anlässlich der Medien- und Analystenkonferenz in Zürich bekannt geben.

Kurzporträt der Mikron Gruppe
Die Mikron Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt äusserst präzise, produktive und anpassungsfähige Automatisierungslösungen, Fertigungssysteme und Schneidwerkzeuge. Mikron ist verankert in der Schweizer Innovationskultur und weltweit tätig – als Partner von Unternehmen der Automobil-, der Pharma-, der Medizintechnik-, der Konsumgüter-, der Schreibgeräte- und der Uhrenindustrie. Die Mikron Gruppe unterstützt ihre Kunden dabei, die industrielle Produktivität und Qualität zu steigern. Sie setzt auf über 100 Jahre Erfahrung, modernste Technologien und einen weltweiten Service. Ihre beiden Segmente Mikron Automation und Mikron Machining Solutions beschäftigen insgesamt rund 1300 Mitarbeitende. Sie haben ihren Hauptstandort in der Schweiz (Boudry und Agno). Weitere Produktionswerke befinden sich in Deutschland, Singapur, China und den USA. Die Aktien der Mikron Holding AG werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt (MIKN).

www.mikron.comwww.mikron.com
 

< News 142/1671 >