News drucken

Zurück zur Übersicht


11.01.2019 Bossard Gruppe: Erneut ein Jahr mit Rekordresultaten

Die Bossard Gruppe weist für das Geschäftsjahr 2018 erneut Rekordresultate aus. So erhöhte sich der Umsatz gegenüber 2017 um 10,8 % auf 871,1 Mio. CHF. Alle Marktregionen trugen zu diesem deutlichen Wachstum bei. Im vierten Quartal entwickelte sich unser Geschäft in Amerika und im asiatischen Raum über den Erwartungen mit zweistelligen Zuwachsraten. In den europäischen Absatzmärkten bestätigte sich eine Verlangsamung der Nachfragedynamik auf hohem Niveau. Per Saldo erzielte die Bossard Gruppe im vierten Quartal ein Umsatzplus von 7,9 % auf 212,1 Mio. CHF. Der insgesamt solide Leistungsausweis stützt sich wesentlich auf unser stetig ausgebautes Produkt- und Dienstleistungsangebot ab.

Ein konjunkturell wieder anspruchsvolleres Umfeld bekam Bossard insbesondere auf den europäischen Absatzmärkten in der zweiten Jahreshälfte zu spüren. Im Gesamtjahr erhöhte sich der Umsatz in dieser Marktregion um 10,8 % auf einen neuen Rekordumsatz von 493,0 Mio. CHF. Für das vierte Quartal weist Europa ein Umsatzplus von 4,2 % auf 114,9 Mio. CHF (in Lokalwährung: +4,9 %) aus, womit das Wachstum im Bereich des dritten Quartals lag. Die Gründe dieser verminderten Wachstumsdynamik sind vielschichtig: Bei einigen Kunden stellen wir nach wie vor eine hohe Kapazitätsauslastung fest, womit das Potenzial für überdurchschnittliches Wachstum tendenziell abflacht. Auch ein gewisser Basiseffekt spielte eine Rolle: Die Vergleichsgrundlage des vierten Quartals 2017 lag bereits auf hohem Niveau. Nicht zuletzt indizieren auch die Einkaufsmanager-Indizes (PMI) in Europa eine Normalisierung der Nachfrage.

Neue Dynamik im Amerikageschäft
In Amerika bestätigte sich die erhöhte Nachfrage für Bossard Produkte und Dienstleistungen seit Mitte Jahr. Der Umsatz stieg im vierten Quartal um 13,0 % auf 61,0 Mio. CHF; in Lokalwährung ergibt sich sogar ein Plus von 14,0 %. Im Gesamtjahr 2018 erhöhte sich der Umsatz im Amerikageschäft um 9,4 % (in Lokalwährung: +10,1 %) auf 240,9 Mio. CHF. Die erfreuliche Geschäftsentwicklung ist breit abgestützt. Positiv zur Nachfragebelebung hat im zweiten Halbjahr auch die Kooperation mit dem grössten amerikanischen Elektrofahrzeughersteller beigetragen. Dieser erhöhte den Produktionsausstoss seiner dritten Modellreihe deutlich.

Rege Nachfrage in Asien
Auch auf den asiatischen Märkten hat die Bossard Gruppe Rekordumsätze erzielt. Der Umsatz nahm gegenüber dem Vorjahr um nicht weniger als 13,4 % (in Lokalwährung: +12,5 %) auf 137,2 Mio. CHF zu. Erfreulicherweise konnten wir diese Leistungsentwicklung im Zeitraum von Oktober bis Dezember bestätigen. Entgegen den allgemeinen Markttrends in dieser Region erhöhte sich der Umsatz im vierten Quartal um 12,4 % (in Lokalwährung: +13,5 %) auf 36,2 Mio. CHF. In Asien wirkt sich unsere Aufbauarbeit der vergangenen Jahre weiterhin positiv auf die Geschäftsentwicklung aus.

www.bossard.comwww.bossard.com
 

< News 46/1568 >