News drucken

Zurück zur Übersicht


29.11.2018 Interroll: Neuer Head of Service EMEA

Thorsten Steinle (50) hat zum 1. November 2018 die Verantwortung für den Servicebereich von Interroll in der Region Europe, Middle East, Africa übernommen.

In seiner neuen Funktion als Head of Service EMEA wird Steinle dabei den länderbezogenen Ausbau der Serviceaktivitäten wie auch die Erweiterung des Service-Angebotes im Interroll-Servicenetzwerk vorantreiben. Dabei steht die weitere Steigerung der Kundenzufriedenheit im Zentrum. Einen Schwerpunkt wird dabei die Prozessharmonisierung der Servicekette quer über alle Produkte und Leistungen von Interroll bilden.

Steinle bringt knapp 20 Jahre international ausgewiesene strategische und operative Geschäftskompetenz mit den Schwerpunkten Sales, Service und Aftermarket in die neue Position ein.

Vor seinem Wechsel zu Interroll war Steinle beim Werkzeugmaschinenbauer DMG MORI Management GmbH in Bielefeld als Service Director EMEA unter anderem für das After Sales-Geschäft in EMEA (außer Deutschland und Südwesteuropa) mit einem Umsatzvolumen in dreistelliger Millionenhöhe (in Euro) verantwortlich. Zuvor war Steinle seit 2013 als Service Manager Europe der DMG MORI Europe AG aus Winterthur, Schweiz, heraus tätig. Die Position folgte auf verschiedene Verantwortlichkeiten bei der Heidelberger Druckmaschinen AG im Zeitraum von 1999 bis 2013, unter anderem in leitenden Positionen im Bereich Service & Aftermarket, in Heidelberg. Zuletzt war Steinle dort für die Heidelberger Druckmaschinen Osteuropa Vertriebs GmbH als Sales Director Service & Parts Eastern Europe in Wien tätig.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Thorsten Steinle. Als diplomierter Akademiker mit langfristiger Erfahrung im serviceintensiven Geschäft rund um Werkzeugmaschinen ist er Garant für eine strategisch passende und operativ wirksame Umsetzung der Interroll-Strategie", so Christoph Reinkemeier, Executive Vice President Global Sales & Service der Interroll Group.

Über Interroll
Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien "Rollers" (Förderrollen), "Drives" (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), "Conveyors & Sorters" (Förderer & Sorter) sowie "Pallet & Carton Flow" (Fliesslager). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein weltweites Netzwerk von 32 Unternehmungen mit einem Umsatz von rund 450,7 Millionen Franken und 2.100 Mitarbeitenden (2017).

www.interroll.comwww.interroll.com
 

< News 8/1510 >