News drucken

Zurück zur Übersicht


12.11.2018 Sintratec: Neu im 3D-Druck-PortfoIio von KVT-Fastening

Die kompakten Sintratec-Systeme für das selektive Lasersintern (SLS) werden in der Schweiz neu von der KVT- Fastening Zweigniederlassung der Bossard AG vertrieben. Dies kommt beiden Partnern wie gelegen: Denn der 1927 gegründete Spezialist für Verbindungstechnik und Engineering hat sich in den letzten Monaten ein umfassendes Portfolio im Bereich 3D-Druck aufgebaut. Damit ist KVT-Fastening in der Lage, den Endkunden nun auch die auf ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnittene Lösung im Bereich 3D-Druck anzubieten. «Die Einstiegsmodelle Sintratec Kit und Sintratec SI sowie die bald erhältliche Systemlösung Sintratec S2 ergänzen das KVT-PortfoIio in der additiven Fertigung perfekt>>, erklärt Thomas Kraushaar, Managing Director KVT- Fastening Schweiz.

Die KVT-Fastening Niederlassungen sind wichtige Player im Verbindungstechnik-Markt: Deren Marktfokus liegt in Deutschland, Osterreich, der Schweiz sowie Zentral- und Osteuropa. Die drei Hauptlogistikzentren in Dietikon, Illerrieden (Deutschland) und Pichling/Linz (Österreich) verzeichnen über 25'000 aktive Kunden. Die KVT-Fastening Niederlassungen gehören zur global agierenden Bossard-Gruppe.

Gabor Koppanyi, Leiter Verkauf und Marketing bei der Sintratec AG: «Unser neuer Vertriebspartner hat die Bedeutung der 3D-Druck-TechnoIogie für den Standort Schweiz erkannt. Die bestehende Marketing- und Verkaufsinfrastruktur von KVT-Fastening sowie die langjährige Erfahrung im Umgang mit Industriekunden haben uns vom Unternehmen vollumfänglich überzeugt. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.>> Thomas Kraushaar ergänzt: sind vor der Sintratec-TechnoIogie begeistert und freuen uns ausserordentlich, mit den SI-S-Systemen von Sintratec nun auch Hightech-Produkte zu erschwinglichen Preisen anbieten zu können.»

Über Sintratec
Sintratec ist der führende Schweizer Entwickler und Hersteller von präzisen SD-Druckern für den professionellen Einsatz. Die kostengünstigen Kompaktsysteme für das selektive Lasersintern (SLS) verarbeiten hochwertige Polymer- und Elastomer-Materia/ien im generativen Verfahren. Anwender verschiedenster Industriebereiche realisieren mit Hi/fe der Sintratec-Techno/ogie komplexe und formen freie Objekte, die — ob fest oder flexibel — hochbe/astbar und temperaturbeständig sind. Weltweit stehen die SLS-Systeme in verschiedensten Branchen und an Forschungsinstituten sowie Universitäten erfolgreich im Einsatz. 2014 als Startup gegründet, hat das Sintratec-Team den entscheidenden Schritt zum innovationsstarken Techno/ogieunternehmen geschafft.

www.sintratec.comwww.sintratec.com
 

< News 21/1510 >