News drucken

Zurück zur Übersicht


28.05.2018 SSI Schäfer Gruppe: Incas wird Teil der SSI Schäfer Gruppe

Die in Deutschland ansässige SSI Schäfer Gruppe, einer der weltweit führenden Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen, hat die hundertprozentige Übernahme von Incas S.p.A., dem führenden italienischen Unternehmen im Bereich Supply Chain Automation, bekannt gegeben.

Incas wurde 1981 in Biella gegründet und bietet seinen Kunden neben industriellen Automationslösungen für die Logistik- und Produktionsüberwachung auch integrierte Systeme und Softwarelösungen an.
Durch die Übernahme werden beste Voraussetzungen geschaffen, sich zu einem führenden Hersteller im Bereich Supply Chain Automation in Italien zu entwickeln.

Das Management von Incas wird das Unternehmen weiterhin führen und durch die Übernahme von einem hohen Maß an Flexibilität, Kompetenz und Know-how im italienischen Markt, gepaart mit dem breiten Technologie- und Lösungsportfolio von SSI Schäfer, profitieren.

Benno Reichmuth, CEO South West Europe bei SSI Schäfer, erläutert: "Die Übernahme von Incas mit rund 200 Mitarbeitern und der umfassenden Kompetenz in den Bereichen Systemintegration und IT fügt sich perfekt in die übergeordnete Strategie von SSI Schäfer ein und stärkt unsere lokale Präsenz in Südwesteuropa nachhaltig. Mit Incas als Mitglied der SSI Schäfer Gruppe werden wir einer der führenden Anbieter auf dem italienischen Intralogistikmarkt. Unsere Kunden profitieren einerseits von der globalen Stärke der SSI Schäfer Gruppe, andererseits können wir Logistiklösungen mit lokaler Kompetenz vom Vertrieb bis zum After-Sales-Service realisieren."

Ermanno Rondi, CEO bei Incas, ergänzt: "Die Integration in die SSI Schäfer Gruppe, mit der wir Werte und Strategien teilen, ermöglicht uns in Zeiten von Digitalisierung und Vernetzung die Weiterentwicklung eines innovativen Produkt- und Leistungsspektrums. Auf diese Weise gewährleisten wir Wachstumsperspektiven, Stabilität und operative Flexibilität, um die steigenden Anforderungen unserer lokalen Kunden erfüllen zu können."

Die internationale Messe Intralogistica, welche von 29. Mai bis zum 01. Juni in Mailand stattfindet, ist für die Unternehmensgruppe eine hervorragende Möglichkeit, Kunden und Lieferanten persönlich zu treffen. Bei einem "Aperitivo Tecnologico" am 31. Mai ab 11:00 Uhr werden Incas und SSI Schäfer zudem detaillierte Einblicke in hochmoderne Logistiktechnologien geben.

Unternehmensprofil SSI Schäfer Gruppe
Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an über zehn Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Unternehmensprofil Incas S.p.A.
Incas beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter am Hauptsitz in Vigliano Biellese und der Tochtergesellschaft in Bologna, welche sich auf die Entwicklung von schlüsselfertigen Lösungen für den innerbetrieblichen Materialfluss spezialisiert haben. Die Erfahrungen aus hunderten von Anlagen und Systemen, welche von 1981 bis heute realisiert wurden, sind die Basis für die heutige Kompetenz in der Intralogistik und den Warenflüssen in der Produktion. Eine Software-Suite, welche WMS, TMS und die Überwachung der Fertigung kombiniert, ermöglicht es gezielt auf die Bedürfnisse von Großunternehmen und KMUs einzugehen. Ein vollumfänglicher Service mit vorausschauender Instandhaltung, sowie die gezielte Auswahl zuverlässiger und leistungsfähiger Maschinen und Komponenten garantieren zukunftssichere Projekte.

Die Kompetenz zur Integration von Maschinen und Software zur Realisierung von innovativen Organisationsmodellen nach Kundenwunsch machte Incas zu einem führenden Unternehmen als Systemintegrator in der Intralogistik.

www.ssi-schaefer.comwww.ssi-schaefer.com
 

< News 61/1436 >