News drucken

Zurück zur Übersicht


05.04.2019 BIG KAISER Präzisionswerkzeuge AG: Auch in 2019 mit steigenden Umsätzen

BIG KAISER, ein weltweit führender Anbieter von hochpräzisen Werkzeugsystemen und Lösungen für die metallverarbeitende Industrie, hat 2018, dem 70-jährigen Jubiläum der Firmengründung von KAISER in Rümlang, erneut einen Rekordumsatz erzielt. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr, und die Wachstumsraten des Gesamtjahres 2018 waren beispiellos in der Geschichte des Unternehmens. So erzielten Südeuropa und die Schweiz 2018 ein Umsatzwachstum von über 30 Prozent.

Eine wichtige Basis für das weitere Wachstum sieht BIG KAISER in der strategischen Besetzung von Führungspositionen. Reto Adam, der seit 2015 als Betriebsleiter von BIG KAISER tätig war, wurde Anfang des Jahres zum CEO von BIG KAISER Schweiz ernannt. Aus seiner vorherigen Position als Geschäftsführer bei Sulzer Markets and Technology AG in Winterthur bringt Herr Adam wertvolle Führungserfahrung, Fachkompetenz und betriebswirtschaftliches Wissen mit. Udo Knöller, der seit 2016 die Vertriebsaktivitäten in Deutschland verantwortet, übernahm zu Beginn des Jahres die Position des Geschäftsführers der BIG KAISER GmbH in Vöhringen. Herr Knöller verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in technischen und kaufmännischen Funktionen in der Zerspanungsindustrie, um das Wachstum von BIG KAISER in dem wichtigen deutschen Markt voranzutreiben.

Produktneuheiten
Auch im Jahr 2018 führte BIG KAISER in regelmäßigen Abständen neue Produkte und Lösungen ein. Im September kündigte das Unternehmen auf der AMB in Stuttgart den weltweit kleinsten digitalen Bohrkopf und die BIG KAISER-App für Smart Watches an. Viele der eingegangenen Rückmeldungen und Funktionswünsche setzt das Unternehmen in kommende Innovationen um. So wird auch das automatische Feinbohrwerkzeug mit Funkverbindung EWA, das auf der AMB ausgestellt wurde, konsequent weiterentwickelt.

Standard
Dank seiner einzigartigen Genauigkeit und Robustheit erfreut sich das Doppelkontakt-Spindelsystem BIG-PLUS® immer größerer Beliebtheit, mittlerweile ist es an fast 170 Werkzeughersteller weltweit lizenziert. Viele Kunden haben BIG-PLUS®-kompatible Maschinen, und viele ihrer Spindeln sind BIG-PLUS®-konform, aber sie sind sich dieser wichtigen Tatsache nicht notwendigerweise bewusst – und können damit die Vorteile dieser stabilen Doppelkontakt-Schnittstelle nicht nutzen. BIG KAISER bietet jetzt eine einfache Methode zur schnellen Vor-Ort-Verifizierung an.

Meilensteine des Unternehmens
Im Mai 2018 feierte das Unternehmen das 70-jährige Jubiläum der Firmengründung von KAISER in Rümlang. Anlässlich des Jubiläums lud die heutige Muttergesellschaft BIG Daishowa das gesamte BIG KAISER Team in die Zentrale nach Osaka in Japan ein. Hier konnten die europäischen Mitarbeiter die japanische Arbeitsweise in Produktion und Management hautnah miterleben.

Im Juli 2018 wurde eine brandneue internationale Unternehmenswebsite gelauncht, die in Echtzeit Informationen zur Lagerverfügbarkeit, umfassende Produktdetails und viele praktische Rechenhilfen bietet. Die Informationen werden in sechs Sprachen kontinuierlich auf dem neuesten Stand gehalten: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch und Spanisch.

Blick in die Zukunft
Anfang des Jahres eröffnete BIG KAISER Deutschland ein neues, modernes Logistikzentrum direkt am Standort Vöhringen in Baden-Württemberg, um eine zuverlässige und effiziente Belieferung der Kunden in Deutschland zu gewährleisten.

Mit vielen geplanten Neueinführungen und Innovationen verspricht das Jahr wieder sehr erfolgreich zu werden. Nach dem Erfolg der EMO 2017 wird BIG KAISER auch 2019 wieder vom 16. bis 21. September mit einem großen Stand in Hannover vertreten sein.

www.bigkaiser.comwww.bigkaiser.com
 

< News 32/1613 >