News drucken

Zurück zur Übersicht


22.03.2019 Conzzeta: Profitables Wachstum in 2018

Die Conzzeta Gruppe erzielte 2018 mit CHF 1'782,2 Mio. ein Umsatzwachstum von 20,2%. Auf vergleichbarer Basis, das heisst zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis, konnte der Nettoumsatz um 10,4% gesteigert werden. Nach einem ausserordentlich starken Jahresbeginn in einem für Investitionsgüter sehr freundlichen Geschäftsumfeld und begünstigt durch die Auslieferung verschiedener Grossaufträge im Segment Glass Processing sowie erfolgreicher Produkteinführungen im Segment Outdoor entwickelte sich das Marktumfeld regional und je nach Tätigkeitsgebiet verstärkt uneinheitlich. In Asien und insbesondere in China wirkten sich die zunehmenden geopolitischen und makroökonomischen Unsicherheiten nachteilig aus. Das Segment Chemical Specialties war besonders im vierten Quartal von der markanten Abkühlung im Automobilsektor betroffen. Dank des auf Gruppenstufe noch immer robusten Geschäftsgangs in Europa und Amerika gelang es aber, den Nettoumsatz im 2. Halbjahr gegenüber der starken Vorjahresperiode nochmals um 8,1% zu übertreffen, allerdings bei rückläufiger Marge auf Grund der erwähnen Abkühlung. Auf hohem Niveau entwickelte sich der Auftragseingang für die Investitionsgüter zum Jahresende hin schwächer, über das ganze Jahr legte er um 5,8% zu. Der Auftragsbestand zum Jahresende lag dabei im Segment Sheet Metal Processing leicht über und im Segment Glass Processing leicht unter Vorjahr.

Mit einem Betriebsergebnis 2018 von CHF 146,8 Mio. und einer EBIT-Marge von 8,2% erreichte die Gruppe dank der auf hohem Niveau nochmals verbesserten Ertragslage im Segment Sheet Metal Processing die mittelfristig angestrebte Bandbreite von 8% bis 10%. 2017 betrug der EBIT CHF 123,2 Mio. und die Marge 8,2% (bzw. CHF 114,4 Mio. und 7,6% ohne den Gewinn von CHF 8,8 Mio. aus dem Verkauf des US Joint Venture im Segment Chemical Specialties). Im Berichtsjahr konnte das Betriebsergebnis in drei von vier Segmenten deutlich verbessert werden, während jenes im Segment Chemical Specialties von CHF 16,0 Mio. im Jahr 2017 (ohne Veräusserungsgewinn) auf CHF 5,8 Mio. eingebrochen ist.

Der Konzerngewinn 2018 je Namenaktie A lag bei CHF 46,76 und jener der Namenaktie B bei CHF 9,35, nach CHF 40,47 und CHF 8,09 im Jahr zuvor. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 16. April 2019 die Ausschüttung einer gegenüber dem Vorjahr um 12.5% höheren Dividende von CHF 18.00 pro Namenaktie A und CHF 3.60 pro Namenaktie B.

Die Gruppe erwirtschaftete 2018 einen freien operativen Cashflow von CHF 83,4 Mio., nach CHF 65,4 Mio. im Vorjahr. Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielles Anlagevermögen betrugen CHF 72,2 Mio., nach CHF 37,3 Mio. im Vorjahr.

Michael Willome, Conzzeta Group CEO kommentiert: «Wir realisierten auch 2018 ein signifikantes Wachstum. Dabei haben wir erstmals ohne Sondereffekte das mittelfristige Margenziel erreicht. 2019 müssen wir in einem insgesamt deutlich anspruchsvolleren Geschäftsumfeld mit innovativen Lösungen nahe an unseren Kunden bleiben und situativ auf Entwicklungen reagieren können. Auch dank der strategischen Massnahmen und der getätigten Investitionen sehen wir Möglichkeiten, dabei die Profitabilität weiter zu verbessern. Vor allem in den Segmenten Chemical Specialties und Outdoor erwarten wir deutliche Fortschritte. Unseren Mitarbeitenden in allen Segmenten gebührt für ihr Engagement und ihren Beitrag zu einem insgesamt starken 2018 ein grosser Dank.»

Tendenzen und Aussichten: Geopolitische und makroökonomische Unsicherheiten haben für 2019 an Bedeutung gewonnen. Für das nach dem angekündigten Verkauf des Segments Glass Processing verbleibende Geschäft geht Conzzeta derzeit von einem Nettoumsatz 2019 auf Höhe des Vorjahrs aus. Ohne allfällige Sondereffekte aus dem Verkauf wird zudem ein über die Segmente hinweg breiter abgestütztes Betriebsergebnis mit einer leicht verbesserten EBIT-Marge erwartet.

Über Conzzeta
Conzzeta ist eine breit diversifizierte Schweizer Unternehmensgruppe. Sie steht für Innovation, Marktorientierung und eine unternehmerische Grundhaltung. Conzzeta strebt in den Zielmärkten nach führenden Positionen, überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertschöpfung. Über 5'200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an weltweit mehr als 60 Standorten in den Bereichen Blechbearbeitung, Schaumstoffe, grafische Beschichtungen, Outdoor und Glasbearbeitung tätig. Conzzeta AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX:CON).

www.conzzeta.comwww.conzzeta.com
 

< News 42/1613 >