News drucken

Zurück zur Übersicht


13.12.2018 GROB und SAIC: Schließen neuen Kooperationsvertrag

Bei einer feierlichen Zeremonie auf der China International Import Expo (CIIE) fand die offizielle Vertragsunterzeichnung eines neuen Kooperationsvertrags mit der Shanghai Automotive Industrie Corporation (SAIC) statt, der die weitere Zusammenarbeit zwischen GROB und SAIC regelt.

Dieser Kooperationsvertrag beinhaltet zunächst ein bereits bestehendes Projekt NF1 für die Produktion von Zylinderköpfen (ZK) und Zylinderkurbelgehäusen (ZKG) im Wert von 25 Millionen Euro und ein zusätzliches, neues Projekt GS43/44, auch für die Produktion von ZK und ZKG im Wert von 45 Millionen Euro. "Dieser Kooperationsvertrag mit SAIC Motor stellt nicht nur einen weiteren Höhepunkt in der Zusammenarbeit mit SAIC Motor dar, sondern spiegelt auch die Zufriedenheit unseres chinesischen Partners bezüglich unserer Maschinen, der technischen Unterstützung und im After-Sales-Service wider", erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Grob bei der Vertragsunterzeichnung in Shanghai.

Die Vertragsunterzeichnung fand im Rahmen einer feierlichen Zeremonie auf der CIIE statt, zu der siebzehn Unternehmen, darunter zwei deutsche Unternehmen und GROB als einziger Maschinenbauer geladen waren. Dreihundert Gäste, mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Industrie wohnten dieser "Signing Ceremony" bei, die vom chinesischen Fernsehen übertragen wurde.

Die SAIC Motor wurde 1978 gegründet, hat ihren Sitz in Shanghai. Mit ihren wichtigen Joint Ventures, unter anderem mit Volkswagen und General Motors, ist SAIC Motor ein langjähriger und bedeutender Kunde von GROB in China.

www.grobgroup.comwww.grobgroup.com
 

< News 101/1613 >