News drucken

Zurück zur Übersicht


27.03.2017 ABB: Bringt ABB Ability auf den Markt

Mit der Markteinführung von mehr als 180 Lösungen und Services schafft ABB erheblichen Wert für Kunden in der vierten industriellen Revolution. Durch das Zusammenbringen von ABBs grosser Industrie-Expertise im Bereich der Netzwerkkonnektivität mit den neuesten digitalen Technologien und Innovationen bietet ABB Ability leistungsstarke Lösungen und Dienstleistungen, die Unternehmen helfen und konkrete Geschäftschancen eröffnen.

ABB Ability (ein eingetragenes Markenzeichen) hilft Kunden in der Energieversorgung, der Industrie sowie im Transport- und Infrastruktursektor, Prozesse neu zu entwickeln oder zu verbessern. Denn damit können wichtige Erkenntnisse gewonnen und die Planung und Steuerung des Echtzeitbetriebs optimiert werden. Die Ergebnisse können in die Steuerungssysteme eingespeist werden, um wichtige Kennzahlen wie Anlagenverfügbarkeit, Schnelligkeit und Rendite zu verbessern.
Das Angebot baut auf den Pionierleistungen und Technologien von ABB sowie der mehr als 40-jährigen Erfahrung als Innovationsführer in der industriellen Digitalisierung auf. Es wird die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden auf dem entstehenden digital-industriellen Markt steigern.

«Als führender Technologiepionier mit einer installierten Basis von mehr als 70 Millionen angeschlossenen Geräten und 70'000 Steuerungssystemen ist ABB einzigartig positioniert, um die digitale Transformation der Kunden zu unterstützen», sagte Ulrich Spiesshofer, CEO von ABB. «Mit ABB Ability bündeln wir das gesamte Portfolio an digitalen Lösungen und Services unseres Unternehmens. Wir schaffen Mehrwert für unsere Kunden, indem wir das Industrie-Know-how von ABB, die fortgeschrittene Konnektivität und neueste Digitaltechnologien zusammenführen. So können unsere Kunden die operative Performance und Produktivität erheblich steigern.»

Das Angebot an digitalen Lösungen im Rahmen von ABB Ability umfasst Leistungsmanagementlösungen für anlagenintensive Branchen, Steuerungssysteme für Prozessindustrien, Fernüberwachungsdienste für Roboter, Motoren und Maschinen sowie Steuerungslösungen für Gebäude, Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und Offshore-Plattformen. Einige der spezialisierteren Angebote fokussieren sich auf das Energiemanagement von Rechenzentren und die Navigationsoptimierung für Schiffsflotten.

Zu den Kunden, die bereits auf das Portfolio von digitalen Lösungen zurückgreifen und nun Teil von ABB Ability sind, gehören weltweit führende Energieversorger, Hersteller und Dienstleister, darunter Shell Oil, CenterPoint Energy, Con Edison, BASF, Royal Caribbean, Cargill, Volvo, BMW und viele andere.

Die nächste Generation von digitalen Lösungen und Services von ABB Ability wird im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Microsoft auf der führenden Cloud-Plattform Azure des Softwareherstellers entwickelt und erstellt.

«Da wir unsere Lösungen auf der Microsoft-Plattform Azure entwickeln, profitieren wir von der geballten Kompetenz von Microsoft und kombinieren diese mit unserem branchenspezifischen Angebot – so schaffen wir klaren Mehrwert», erklärte Guido Jouret, Chief Digital Officer von ABB. «Wir bringen das in Jahrzehnten gewachsene industrielle Know-how von ABB in Softwareangebote ein, auf die unsere Kunden über die weltweit grösste und fortgeschrittenste digitale Plattform zugreifen können. So werden wir vom digitalen ‹Hidden Champion› zum bevorzugten Partner für Kunden, die vor der digitalen Transformation stehen. Sie können so ihr Wissen steigern, mehr machen, Dinge besser machen und das gemeinsam. Wir unterstützen sie bei der Analyse, Automatisierung, Optimierung und Kooperation.»

Über ABB
ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die vierte industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132'000 Mitarbeitende.

www.abb.chwww.abb.ch
 
 
 

< News 98/1192 >