News drucken

Zurück zur Übersicht


30.05.2018 ABB: Ist beliebteste Schweizer Arbeitgeberin im Technologiebereich

ABB wurde im Swiss Student Research 2018 von Universum bei den Ingenieurwissenschaften erneut zur Wunscharbeitgeberin Nummer eins gekürt. Bei Studierenden im IT-Bereich hat ABB im Vergleich zum Vorjahr 14 Plätze gut gemacht.

ABB konnte bereits in der letztjährigen Umfrage zur Wunscharbeitgeberin unter Studierenden der Ingenieurwissenschaften Google von der Spitze verdrängen. In der aktuellen Umfrage 2018 hat ABB diesen Spitzenplatz gefestigt und den Abstand zu Google und den weiteren Mitbewerbern vergrössert.
Auch bei den IT-Studierenden in der Schweiz wird ABB als Wunscharbeitgeberin zunehmend beliebter. In dieser Liste steht das Unternehmen nun auf Rang 20, 14 Plätze besser als im Vorjahr. Das Digitalangebot von ABB Ability eröffnet Studierenden der Informationstechnik neue Perspektiven bei ABB.

"Wir freuen uns sehr über die Wahlergebnisse. Hochschulabsolventen, die ein wirklich globales Unternehmen bevorzugen, aktiv die digitale Zukunft gestalten und dabei in einem innovativen und flexiblen Umfeld an nachhaltigen Spitzentechnologien arbeiten wollen, sind bei ABB genau richtig. Vielen Dank allen Studierenden, die sich an der Umfrage beteiligt haben", führt Jean-Christophe Deslarzes, Chief Human Resources Manager und Mitglied der Konzernleitung von ABB aus. "ABB schreibt aktiv die Zukunft der Digitalisierung – und tut dies gemeinsam mit unseren Partnern, Kunden und Mitarbeitern. Menschen sind Kern unserer Identität."

ABB ist im Hochschulmarketing aktiv engagiert. Das Unternehmen hat kürzlich das 125-Jahr-Jubiläum des Akademischen Maschinen- und Elektro-Ingenieur Vereins (AMIV) an der ETH als Hauptsponsorin begleitet, sein Trainee-Programm weiter ausgebaut und investiert gezielt in die langfristige Bindung von jungen Talenten.

An der aktuellsten Umfrage von Universum Research – der grössten Studie zum Employer Branding weltweit wie auch in der Schweiz – nahmen hierzulande zwischen September 2017 und Februar 2018 wieder über 11'000 Studierenden an den Hochschulen in der Schweiz teil.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135'000 Mitarbeitende, davon rund 6000 in der Schweiz.

www.abb.comwww.abb.com
 

< News 16/1393 >