News drucken

Zurück zur Übersicht


12.10.2017 Fronius Schweiz: Feiert das 25-jährige Firmenjubiläum

Seit 25 Jahren ist Fronius in der Schweiz erfolgreich unterwegs, ein würdiger Anlass zum Feiern. Der Anbieter innovativer Technologien rund um die Schweisstechnik, die Solar Energie und Batterieladesysteme hat aus diesem Grund seine Kunden und alle Interessierten am 25. und 26. August zu einem grossen Jubiläumsevent nach Rümlang eingeladen. Bei schönstem Wetter feierten mehrere hundert Personen die schweizerisch-österreichische Erfolgsgeschichte und genossen die verschiedenen Produktepräsentationen und die Gastfreundschaft von Fronius Schweiz.

Die Fronius Schweiz AG hat am 25. und 26. August am Hauptsitz Rümlang ihr 25-jähriges Jubiläum mit einem 2-tägigen Kunden-Event begangen. Schon eine Stunde vor der Türöffnung strömten die ersten Kunden herein. "Teilweise war der Ansturm so gross, dass unsere Räumlichkeiten zum Bersten voll waren", erzählt Jürg O. Keller, Geschäftsleiter der Fronius Schweiz AG.

Gut inszeniert: Fronius gestern und heute
Den Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten mit Live-Demonstrationen, Wettbewerben und verschiedenen Geschicklichkeitsspielen. Aus nächster Nähe erleben konnten die Besucher auch die Geschichte von Fronius im eigens eingerichteten Hausmuseum. Hiaer und da sah man auf den Gesichtern der Besucher ein Schmunzeln, wenn sie etwa Schweissgeräte entdeckten, die sie durch ihre Lehrzeit begleiteten, oder an einem 55-jährigen Batterieladesystem vorbeigingen. Eindrucksvoll waren auch die Erzählungen des "Museumsdirektors" Herbert Dorninger. Als Angestellter Nummer 37 gehörte er zu den Angestellten der Anfangszeiten von Fronius International und arbeitete auch sehr eng mit dem Gründer Günter Fronius zusammen. Heute sind weltweit rund 3800 Personen für Fronius tätig.

Fronius gefragter denn je
Das Hauptaugenmerk am 2-tägigen Event lag jedoch auf der Moderne und den neusten Technologien. An verschiedenen Stationen präsentierte Fronius seine innovativen Produkte in den Bereichen Schweisstechnik, Solar Energie und Batterieladesysteme. Das Schweisstechnik-Team begeisterte seine Besucher mit Live-Vorführungen und der Präsentation seiner Dienstleistungen. «Es war wirklich toll, wie interessiert uns unsere Gäste beim Schweissen über die Schultern blickten und sich für die technischen Neuheiten von Fronius begeisterten", erzählt der Schweissfachmann Heinz Humbel, technischer Leiter des gesamten Schweisstechnik-Teams. Grossen Anklang fand auch das einmalige und teilweise unbekannte Virtual Welding. "Die Motivation, selber virtuell zu schweissen war wirklich gross, und wir konnten die Bedeutung und Notwendigkeit dieser Dienstleistung auf eine gute Art und Weise unserem Publikum aufzeigen", erklärt Klaus Heintel, Serviceleiter.

www.fronius.comwww.fronius.com
 
 
 

< News 3/1232 >