News drucken

Zurück zur Übersicht


31.08.2017 PaintExpo 2017: Die 7. Ausgabe findet im April 2018 in Karlsruhe statt

Lackierlösungen für Kunststoffoberflächen mit optimierten Eigenschaften

Oberboihingen – Auf der einen Seite steigende Ansprüche an die Oberfläche, andererseits zunehmender Kostendruck – dieser Spagat bei der Lackierung von Kunststoffoberflächen lässt sich nur durch konsequente Prozessoptimierung meistern. Lösungen dafür präsentiert die PaintExpo vom 17. bis 20. April 2018 auf dem Messegelände Karlsruhe. Das Angebot reicht von der Vorbehandlung über Applikationssysteme, Anlagen und Lacke bis zur Qualitätskontrolle, Kennzeichnung und Verpackung.

Es sind zahlreiche Faktoren, die inhouse-lackierende Unternehmen und Lohnbeschichter bei der Lackierung von Kunststoffoberflächen vor neue Herausforderungen stellen: Makellose Optik und Haptik, höhere Beständigkeiten, kleinere Losgrößen und wachsende Farbtonvielfalt durch fortschreitende Individualisierung, neue und weiterentwickelte Werkstoffe aufgrund von Leichtbau und Elektromobilität, Einbindung des Lackierprozesses in eine vernetzte Fertigung, höhere Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, um nur einige zu nennen. Und all dies ist bei steigendem Kostendruck in einem zunehmend globalisierten Markt zu realisieren.

Lösungen für die Lackierung von Kunststoffteilen für unterschiedlichste Branchen und Anwendungen stellen daher einen wesentlichen Ausstellungsbereich der PaintExpo 2018 dar, zu der sich bis Ende August 2017 bereits rund 410 Unternehmen fest angemeldet haben. Das Optimierungspotenzial beginnt bereits bei der Vorbehandlung. In diesem Bereich werden die klassischen Powerwash-Systeme immer häufiger durch platz- und betriebskostensparende sowie umweltgerechtere Reinigungstechnologien wie die Plasmareinigung und die CO2-Schneestrahlreinigung ersetzt. Letztere kommen inzwischen auch verstärkt bei Flachbettlackieranlagen zum Einsatz, wobei eine nachträgliche Integration ebenfalls möglich ist.

Ansätze, um Lackierprozesse zu verschlanken und eine hohe Materialeffizienz zu realisieren, bieten sich auch dadurch, mögliche Verlustquellen wie beispielsweise Zerstäuber-Overspray, Lackwechselverluste bei der Applikation und in der Lackversorgung auszuschalten. Eine Möglichkeit dazu, stellt der Einsatz elektrostatisch unterstützter Lackierpistolen und Hochrationszerstäuber dar. Es lassen sich damit Auftragswirkungsgrade von über 90 Prozent erzielen. Applikationssysteme, die einen minimierten Spülmitteleinsatz und verkürzte Farbwechselzeiten ermöglichen, sorgen ebenfalls für eine höhere Effizienz.

Bei Lacken ermöglichen neue Entwicklungen durch so genannte Einschichtaufbauten die Zahl der erforderlichen Lackierschritte zu reduzieren, wobei hohe Beständigkeiten der lackierten Oberflächen erreicht werden. Für eine attraktive Chromoptik stehen ebenfalls innovative wasser- und lösemittelbasierende Lacksysteme zur Verfügung, die unter anderem den hohen Anforderungen der Automobilindustrie an Interieurteile gerecht werden. Neue Entwicklungen gibt es auch bei Lacklösungen, die neben ihren dekorativen und technischen Eigenschaften noch weitere Funktionen erfüllen. Dabei geht es beispielsweise um selbstheilende, selbstreinigende, antimikrobielle Lackschichten. Der Trend zu schnell trocknenden UV-Lacken mit sehr hohen Beständigkeiten ist ebenfalls ungebrochen. Hier sorgen Neu- und Weiterentwicklungen bei Lacken und Trocknungstechnik dafür, dass das Einsatzspektrum kontinuierlich wächst.

Geht es um die Reduzierung des Energieverbrauchs, tragen neue Entwicklungen bei Trocknungstechnologien und Fördersystemen dazu bei, die Verluste an konditionierter Luft und Wärme minimieren. Der Einsatz von Lackierrobotern und Automatisierungslösungen ermöglicht durch den gezielten Auftrag und die Verringerung von Ausschuss Kostenreduzierungen.

Die 7. Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik wird vom 17. bis 20. April 2018 auf dem Messegelände Karlsruhe durchgeführt. Das Ausstellungsportfolio umfasst: Anlagen und Systeme für das Nasslackieren, Pulverbeschichten und Coil Coating, Applikationssysteme und Spritzpistolen, Nass- und Pulverlacke, Automatisierungs- und Fördertechnik, Drucklufttechnik, Reinigung und Vorbehandlung, Trocknung und Aushärtung, Umwelttechnik, Luftversorgung und Abluftreinigung, Wasseraufbereitung, Recycling und Entsorgung, Zubehör, z. B. Abdeckmaterialien und -systeme, Lackiergehänge, Filter, Pumpen, Mess- und Prüftechnik, Qualitätssicherung, Entlackung, Lohnbeschichtung, Verpackung, Kennzeichnung, Dienstleistungen, Aus- und Weiterbildung, Forschung, Fachliteratur.

www.paintexpo.dewww.paintexpo.de
 
 
 

< News 15/1214 >