News drucken

Zurück zur Übersicht


03.07.2017 Rieter: Übernimmt die Division SSM Textilmaschinen von Schweiter

Rieter übernimmt per 30. Juni 2017 die Division SSM Textilmaschinen (SSM) von der Schweiter Technologies AG in Horgen (Schweiz).

SSM ist der weltweit führende Anbieter für Präzisionsspulmaschinen in den Bereichen Färbe-, Weberei- und Nähgarnvorbereitung und ist erfolgreich in einzelnen Segmenten der Filamentgarnherstellung. lm Geschäftsjahr 2016 erzielte SSM mit 246 Mitarbeitenden einen Umsatz von 85.9 Mio. CHF und erwirtschaftete eine EBITDA-Marge von 14.8%.

Der Kaufpreis beträgt 124.2 Mio. CHF. Dieser setzt sich zusammen aus einem Unternehmenswert von 100.0 Mio. CHF und liquiden Mitteln. Rieter finanziert den Kaufpreis aus vorhandener Liquidität. Die Akquisition wird sich positiv auf den Gewinn pro Aktie auswirken.

Zu SSM gehören die Gesellschaften SSM Schärer Schweiter Mettler AG in Horgen und die Tochtergesellschaften in Italien und China. SSM ist zudem weltweit mit zwölf eigenen Servicestationen und mit 80 Agenten in allen wichtigen Märkten vertreten.

Mit dieser Akquisition investiert Rieter in angrenzende Bereiche der textilen Wertschöpfungskette. SSM verfügt über eine starke Marke und generiert bei einer attraktiven EBITDA-Marge stabile Cash Flows. Die Kompetenz von SSM im Bereich Präzisionsspulen eröffnet Rieter Möglichkeiten im Geschäft mit Kurzstapel-Spinnereimaschinen. Rieter wird SSM in seiner bisherigen Form und mit dem bestehenden Management weiterführen. Das Geschäft wird als eigenständige Einheit dem Geschäftsbereich Components zugeordnet.

Der Rieter-Konzern kommentiert heute um 13.00 Uhr (CEST) im Rahmen einer Telefonkonferenz die Akquisition und steht für Fragen zur Verfügung.

Rieter wird über das laufende Geschäft im Halbjahresbericht am 20. Juli 2017 informieren.

http://www.rieter.comhttp://www.rieter.com
 
 
 

< News 78/1234 >