News drucken

Zurück zur Übersicht


29.06.2017 ABB: Investiert im Tessin

Am 8. Juni wurde die neue Prüfanlage für Anlagen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) bei ABB Power Protection in Quartino eingeweiht. Die Investition von ABB im Tessin, die auch vom Kanton unterstützt wird, ist ein weiterer Schritt, sich als Zentrum für die Entwicklung und Produktion von USV-Anlagen weltweit zu positionieren.

Neue Testanlage für grössere USV-Anlagen
Mit den technischen Fortschritten der letzten Jahre haben sich auch die Bedürfnisse in Bezug auf die USV verändert. Die Spezifikationen werden immer komplexer, und es werden zunehmend hohe Leistungen gefordert. Dank namhaften Investitionen in die Forschung und Entwicklung und einem Fokus auf Innovation ist ABB Power Protection führend in der Entwicklung und Herstellung von Lösungen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung, seien sie standardisiert oder individuell nach Kundenwunsch.

In Anwesenheit von Remo Lütolf, dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung von ABB Schweiz, wurde heute das neue Prüffeld für USV-Anlagen, die zu den grössten in Europa gehört, eingeweiht. Damit baut ABB Power Protection in Quartino seine Position im Markt weiter aus: Mit der neuen Prüfanlage können die leistungsfähigsten USV-Konfigurationen als eine Einheit getestet werden, sodass sie bei Lieferung an den Kunden schnell und reibungslos in die Stromversorgung integriert werden können. Das Prüfzentrum ist für grosse USV-Systeme und schlüsselfertige Leistungslösungen für kritische Verbraucher ausgelegt.

Ein stark wachsender Bereich, der dank der neuen Prüfanlage noch gezielter bedient werden kann, sind die Datacenter. Der Geschäftsführer von ABB Power Protection, Michele Sargenti, erklärt: "Für Branchen wie etwa die Datacenter ist es entscheidend, dass die Dauerleistung gewährleistet ist. Die Grösse der Datacenter nimmt stetig zu und damit auch die Ansprüche an die Energieversorgung. Jetzt sind wir nicht nur in der Lage, entsprechende Systeme zu entwickeln und zu implementieren, sondern sie auch vor Ort zu testen. Das ist ein grosser Vorteil für unsere Kunden."

Die Kunden können in sicherer Umgebung von einem Konferenzraum mit grossen Fenstern aus die Tests mitverfolgen. Dabei zeichnet sich die Testanlage durch ihre Flexibilität (für immer grössere USV-Systeme) ebenso wie durch ihren Umweltgedanken aus. Tatsächlich haben die Ingenieure von ABB Power Protection die Anlage so entworfen, dass sie dank einer innovativen technischen Lösung den Energiebedarf minimiert und den Grossteil davon wiederverwertet.

Projekt vom Kanton Tessin unterstützt
Die Investition von ABB in Quartino fusst auf dem soliden Wachstum der vergangenen Jahre und spiegelt zugleich das Vertrauen und die positiven Erwartungen in den Standort Tessin wider. Der Kanton setzt auf Innovation und Technologie durch eine klare Strategie in der wirtschaftlichen Entwicklung. Demgemäss hat das kantonale Finanz- und Wirtschaftsdepartement im Rahmen des neuen Gesetzes für wirtschaftliche Innovation (LInn) die Unterstützungsgelder für das Projekt von ABB Power Protection gesprochen. Das neue Gesetz bietet verschiedene Möglichkeiten, innovative unternehmerische Projekte zu fördern und zu unterstützen, die der Region und der Tessiner Wirtschaft zugutekommen.

Über ABB
ABB Power Protection in Quartino (Kanton Tessin) hat 150 Mitarbeitende. 1993 unter dem Firmennamen Newave gegründet, gehört der Standort seit 2012 zu ABB.
ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die vierte industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132'000 Mitarbeitende, davon 6000 in der Schweiz.

www.abb.chwww.abb.ch
 
 
 

< News 39/1194 >