News drucken

Zurück zur Übersicht


15.06.2017 MTS Messtechnik Schaffhausen / CLA Clinical Laboratory Automation: Vereinbaren neu eine partnerschaftliche Zusammenarbeit

Partnerschaftliche Zusammenarbeit beruht auf drei wesentlichen Säulen: Fairness, Vertrauen und Wirtschaftlichkeit

Die Firma CLA Clinical Laboratory Automation SA und MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH vereinbaren eine partnerschaftliche Zusammenarbeit als Schlüsselfaktor zur Wertschöpfungssteigerung.

Die Firma CLA Clinical Laboratory Automation SA wurde 1997 gegründet, mit dem Ziel High-Tech Lösungen im Bereich der Automatisierung für die Bedürfnisse der Medizintechnik, Uhrenindustrie und Mikrotechnik anzubieten.

CLA bietet Lösungen an, die sich in drei Gruppen unterteilen:
• Die SMS™ intelligente Bestandteil-Transport-Linie
• Robotik-Anwendungen mit CLA Roboterzellen
• Messtechnik (Barimètre®) und Spezialmaschinen

CLA ist der ideale Partner anspruchsvollen Automatisierungsprojekten und ermöglicht ihren Kunden einen schnellen Rückfluss des investierten Kapitals.

Ferner ist CLA auch Kompetenzzentrum für Mitsubishi Roboter in der Schweiz.

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH - Kompetenz lässt sich durch nichts ersetzen
Präzision, Qualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit – nach diesen Massstäben entwickelte sich das 1995 gegründete Unternehmen MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH (MTS) zu einem der wichtigen Anbieter von Präzisionsmessgeräten, Sensoren und Messdatensystemen für elektrische, thermische und mechanische Grössen.

Der hohe Automatisierungsgrad in Fertigungsprozessen, die stetig wachsenden Anforderungen an die Qualität, die Dokumentationspflicht für sicherheitsrelevante Teile und die strengen Auflagen zur Kostenkontrolle setzen elektronische Messtechnik für eine integrierte Qualitätssicherung voraus.

Als sehr erfolgreiches Unternehmen bietet MTS ihren Kunden innovative Systemlösungen – vom Sensor bis zur Software.

CLA Clinical Laboratory Automation SA - Drehmoment- und Kraft-Sensoren
CLA bietet eine komplette Palette von Sensoren für Drehmoment- und Kraftmessungen. Alle Sensoren sind bidirektional nutzbar. Durch die spezielle Induktiv- oder DMS-Technologie erreichen diese Sensoren hohe Linearitäten und eine vernachlässigbare Hysterese. Die Sensoren erlauben eine Drehmoment-Messung von 1µNm bis 1Nm.

www.mts.chwww.mts.ch
www.cla.chwww.cla.ch
 
 

< News 49/1194 >