< News 730/1175 >


News drucken

Zurück zur Übersicht 


01.08.2014 Feintool: Grünes Licht zum Verkauf der IMA Automation GmbH

Das deutsche Bundeskartellamt hat die Übernahme der IMA Automation Amberg GmbH durch die Preh GmbH genehmigt. Dadurch wird der am 17. Juni 2014 mit der Feintool International Holding AG unterzeichnete Kaufvertrag heute vollzogen. Wie bereits angekündigt, werden die rund 250 IMA-Mitarbeiter von Preh übernommen. Auch der IMA-Standort Amberg bleibt erhalten.

Mit dem Verkauf von IMA Automation Amberg GmbH schließt Feintool die in den letzten Jahren verfolgte Fokussierungsstrategie ab. Feintool konzentriert sich vollumfänglich auf die Herstellung hochpräziser Serienteile mittels Feinschneiden und Umformen sowie Systemlösungen für Feinschneiden. Den Erlös aus dem Verkauf wird für weiteres Wachstum sowie für die Stärkung der Kapitalstruktur verwendet.

Guidance für die Feintool-Gruppe bestätigt
Aufgrund des Verkaufs von IMA passt Feintool seine Prognose an. Für die fortgeführten Bereiche wird ein Umsatz für das Geschäftsjahr 2014 von CHF 470 - 480 Mio. und eine EBIT-Marge in der Größenordnung von 6.7% erwartet. Mittelfristig wird ein Umsatz von CHF 600 Mio. und eine EBIT-Marge von 8% angestrebt.

www.feintool.comwww.feintool.com
 
 
 

< News 730/1175 >