< Termin 666/1096 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



11.07.2014 Gebr. Renggli AG: Feiert das 40-jährige Firmenjubiläum

Die im Spritzguss und Formenbau führende Gebr. Renngli AG, Schaffhausen feiert das 40 Jahr Jubiläum. Im Jubiläumsjahr investiert die Firma in ein neues Produktionsgebäude und überträgt die Aktien an die Nachfolgegeneration.

Die Gebr. Renggli AG feiert 2014 ihr 40 Jahr-Jubiläum. 1974 nahm das von Josef, Anton und Alois Renggli gegründete, im Spritzguss und Formenbau tätige Unternehmen den Betrieb auf.

Das heutige Leistungsangebot der Gebr. Renggli AG umfasst Gesamtlösungen, von der Beratung und Entwicklung, über die Konstruktion und Herstellung von Spritzgiesswerkzeugen, die Produktion von Kunst­stoffteilen im Spritzgiessverfahren bis hin zur Montage solcher Teile zu Baugruppen. Auch den Grossteil der im Kunststoffspritz­guss zum Einsatz gelangenden Formen ent­wickelt und produziert das Familienunter­nehmen selbst.

Grosse Fertigungstiefe
Ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Unter­nehmen ist die grosse Fertigungstiefe mit entsprechend hoher Wertschöpfungskette. So beginnt beispielsweise die Entwicklung und Herstellung komplexer Kunststoffpro­dukte mit einem Beratungsgespräch, wäh­rend dem die Kundenbedürfnisse erhoben werden, um dann in die Konstruktion des Spritzgiesswerkzeuges einzufliessen. Dank der Konstruktion mittels 3D CAD profitieren die Kunden von vereinfachten Darstellun­gen. Bei der Fertigung ermöglicht der eigene Formenbau im Haus kürzeste Durchlaufzei­ten für Neuanfertigungen, Änderungen und Reparaturen.

Spritzgussproduktion im Fokus
Die Spritzgussproduktion, welche heute einen sehr hohen Stellenwert im Unterneh­men einnimmt, verfügt aktuell über 40 Spritzgussautomaten. Diese modernen An­lagen erfüllen unter anderem die neusten Ansprüche im Energiebereich. Die an­spruchsvolle Produktpalette umfasst vor­wiegend Teile der Bereiche Medizinal-, Pharma- und Dentaltechnik sowie techni­sche Teile für Elektro- und Maschinenbau. Um im internationalen Markt wettbewerbs­fähig zu sein, verfügt die Gebr. Renggli AG seit 1996 über ein zertifiziertes Qualitäts­managementsystem nach der ISO Norm 9001, zusätzlich seit 2005 auch nach der ISO Norm 13485. Überdies ist die Gebr. Renggli AG seit 2012 bei der Amerikani­schen Arzneimittelbehörde FDA registriert.

Wachsende Medizinaltechnik
Der Bereich Medizinaltechnik wird für die Gebr. Renggli AG immer wichtiger. So realisiert das Unternehmen heute bereits 80 Prozent des Umsatzes mit der Herstel­lung von medizinaltechnischen Kunststoff­teilen für Produkte wie Endoskope für mini­mal invasive Eingriffe sowie medizinische Verpackungen für Zahnimplantate oder augenchirurgische Instrumente.

Investition in Erweiterungsbau
Vor diesem Hintergrund hat das Unter­nehmen beschlossen, mehrere Millionen Franken in einen Erweiterungsbau zu inves­tieren. Das Unternehmen hat dazu die Nachbarliegenschaft der Munot Modulus erwor­ben. Auf einer Fläche von 800 Quadratmetern entsteht dort eine Medizinalproduk­tion. Nach einer Bauzeit von ca. einem Jahr soll der Neubau 2015 eröffnet werden. Ak­tuell sind 62 Mitarbeiter im Betrieb tätig. Mit dem Ausbau ist geplant, die Zahl der Arbeitsplätze zu erhöhen.

Jubiläum und Eigentumsübertrag
Dieses Jahr feiert die Gebr. Renggli AG ihr 40 Jahr-Jubiläum. Dazu findet ein Fest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.

2012 hatten die damaligen Besitzer be­schlossen, ihre Aktien an die zweite Genera­tion zu verkaufen und zwar an Urs Renggli (Geschäftsführer), Giovanni Colluto (Produktionsleiter), Susanne Colluto-Renggli (Finanzen/Personal), Luzia Renggli (Leiterin-Q-Management) und Marianne Klingler-Renggli (Leiterin Finanzen).

Die vor zehn Jahren an die jüngere Ge­neration übertragende Geschäftsleitung umfasst heute die Mitglieder Urs Renggli, Giovanni Colluto, Roger Schudel und Marianne Klingler-Renggli.

www.renggli-ag.comwww.renggli-ag.com
 
 
 

< Termin 666/1096 >