< Termin 763/1113 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



17.03.2014 Tornos: Beachtliche Fortschritte unter schwierigen Bedingungen

Tornos hat im Berichtsjahr eine wichtige Etappe ihrer strategischen Neuorientierung abgeschlossen. Im Auftragseingang konnte der Anteil der Produkte, die seit 2011 eingeführt worden sind, gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht werden. Die Finanzierung beruht ausschliesslich auf privaten Darlehen; damit verfügt die Gruppe über eine solide finanzielle Grundlage. Zwei entscheidende Faktoren haben das Geschäftsjahr 2013 der Tornos Gruppe geprägt: einerseits das nach wie vor schwierige makroökonomische Umfeld, das die Ergebnisse der Gruppe belastete und andererseits die im Herbst 2012 eingeleitete und im Jahr 2013 weitgehend umgesetzte strategische Neuorientierung der Gruppe. Diese Neupositionierung hat die Grundlagen für die Tätigkeit der Gruppe umfassend und nachhaltig verändert. Dadurch entstandene einmalige Aufwendungen belasten das Ergebnis des Berichtsjahres in bedeutendem Ausmass. Der Bruttoumsatz lag mit CHF 155.3 Mio. um 16.0% unter dem Vorjahreswert von CHF 184.8 Mio.

Profitabilität stark durch Einmaleffekte und einmalige Aufwendungen geprägt
Auf EBIT-Stufe weist die Gruppe einen Verlust von CHF 35.9 Mio. aus (2012: CHF -22.3 Mio.), der Vorsteuerverlust beträgt CHF 37.2 Mio. (2012: CHF -25.7 Mio.). Der Nettoverlust beläuft sich auf CHF 45.6 Mio (2012: CHF -22.6 Mio.). Diese Ergebnisse umfassen Einmaleffekte und einmalige Aufwendungen. Hierbei handelt es sich um Auswirkungen der Veräusserung des Bereichs Oberflächenbearbeitungssysteme (CHF 5.2 Mio.), der Straffung des Produktportfolios einschliesslich Anpassungen der Rückstellungen für veraltete Produkte (CHF 12.9 Mio.), der Redimensionierung des Unternehmens (CHF 0.8 Mio.), der Anpassung der Vertriebsstrukturen (CHF 0.3 Mio.), der Verluste aus Kundenprojekten (CHF 0.5 Mio.) sowie der Abschreibungen latenter Steueransprüche (CHF 8.6 Mio.). Die genannten Aufwendungen wurden im Umfang von CHF 1.7 Mio. durch den Verkauf von Aktien aus dem Finanzanlagenbestand kompensiert, sodass die Nettobelastung CHF 26.6 Mio. beträgt (2012: CHF 11.0 Mio.). Unter Ausschluss dieser einmaligen Elemente beläuft sich der Reinverlust auf CHF 19.0 Mio. (2012: CHF -11.6 Mio.).

Trotz eines ungünstigen wirtschaftlichen Umfelds wurde die Umsetzung der strategischen Neuorientierung mit Nachdruck verfolgt. Die Anpassung der Organisation und die Vereinfachung der Struktur mündeten nach fünfzehn Monaten in eine Verkleinerung des Mitarbeiterbestands in der Schweiz um beinahe 40 Prozent. Die weitere Vereinfachung der Unternehmensstruktur zog eine Verkleinerung der Geschäftsleitung von sieben auf drei Mitglieder nach sich. Die im Verlauf des Berichtsjahrs eingeleiteten Massnahmen haben noch nicht voll auf das Gesamtergebnis 2013 durchgeschlagen, doch greifen die positiven Effekte der tieferen Kostenbasis bereits und die Gewinnschwelle konnte gesenkt werden. Die erwähnten Massnahmen zeigten im Jahresverlauf zunehmend Wirkung, sodass auf operativer Ebene im vierten Quartal ein beinahe ausgeglichenes Betriebsergebnis erwirtschaftet werden konnte. Das Unternehmen verfügt heute über mehr Flexibilität, um regionale Nachfrageschwankungen abfedern zu können.

Ausblick 2014
Nach Ablauf des Berichtsjahrs hat die Tornos Gruppe im Rahmen ihrer strategischen Neuorientierung hinsichtlich der Organisation und Strukturen eine wichtige Etappe abgeschlossen. Infolgedessen ist die Kostenstruktur deutlich verbessert und damit wird Gewinnschwelle gesenkt. Der Übergang zu einem bereinigten Portfolio mit zukunftgerichteten, plattformbasierten Produkten ist in vollem Gang und die Entwicklung des Auftragseingangs der neuen Produkte stimmt zuversichtlich. In 2014 steht die Einführung neuer Produkte im Vordergrund. Mit dem eingeschlagenen Weg in der Entwicklung und Herstellung eigener Produkte wird sich Tornos mittelfristig ausserhalb Europas mit eigenen Mitteln neue Absatzmöglichkeiten erschliessen können. Unter der Voraussetzung sich nicht verschlechternder wirtschaftlicher Rahmenbedingungen in Europa sowie eines investitionsfreundlichen Klimas in Asien, insbesondere in China, strebt die Gruppe für das laufende Geschäftsjahr an, ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis zu erzielen.

www.tornos.comwww.tornos.com
 
 
 

< Termin 763/1113 >