< Termin 839/1133 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



12.12.2013 CSEM: Mit europäischem Innovationspreis ausgezeichnet

Das private Schweizer Forschungs- und Entwicklungszentrum CSEM gehört zu den Gewinnern des Earto-Innovationspreises 2013. Der Preis wird Innovationen verliehen, die zu wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Wachstum beitragen. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an das CSEM für die Entwicklung von siliziumbasierten Mikrokomponenten in der Schweizer Uhrenindustrie und den damit verbundenen Beitrag für die weltweite Wettbewerbsfähigkeit.

«Genau so wie Resonatoren aus Quarz-Kristallen vor 40 Jahren den Bereich Uhrendesign revolutioniert haben, stehen Mikrokomponenten aus Silizium – auf Waferbasis produziert – für eine neue Generation von Hochleistungsuhren und für eine Verjüngung der Uhrenindustrie,» erklärt Georges Kotrotsios, Mitglied der CSEM-Geschäftsleitung. Die Einführung des Siliziums, einem Material, das normalerweise der Mikroelektronik und -geräten vorbehalten ist, ermöglicht in der Uhrenindustrie verbesserte Leistungen und neue Architekturen. Sozusagen der Heilige Gral der Uhrenindustrie wurde dank des bahnbrechenden Einsatzes von Silizium ermöglicht: bisher unerreichte Präzision und Zuverlässigkeit mit weniger Wartung. Uhren büssen weder in der Nähe von elektromagnetischen Feldern noch bei extremen Temperaturschwankungen, externen Schocks oder aufgrund von Schmierstoffen an Präzision ein.

In den letzten Jahren hat das CSEM in enger Zusammenarbeit mit weltweit bekannten Herstellern wie Patek Philippe, Girard-Perregaux oder der Swatch Group zusammengearbeitet, um neue bahnbrechende Technologien mit Silizium im Bereich der mechanischen Uhren einzusetzen: die Uhrenmacher konnten eine völlig neuartige Generation von Mikrokomponenten herstellen, um Mechanismen zu realisieren die bisher technisch gar nicht umsetzbar waren.
Mit einer Produktion von über 30 Millionen Stück pro Jahr und einer 95-Prozent-Abdeckung des Marktes für Uhren in der Preisklasse von 800 Euro ist die Schweizer Uhrenindustrie weltweit die Nummer eins. Sie exportiert jedes Jahr Uhren im Wert von 17 Milliarden Euro.

Der Earto-Innovationspreis wird jedes Jahr einem oder mehreren der 350 Mitglieder der European Association of Research and Technology Organisations verliehen, als Zeichen der Anerkennung für ihren Beitrag zu aktuellen Innovationen, die für Gesellschaft oder Wirtschaft bedeutend sind und durch Originalität und Praxistauglichkeit bestechen.

www.csem.chwww.csem.ch
 
 
 

< Termin 839/1133 >