News drucken

Zurück zur Übersicht


01.10.2013 Phoenix Mecano: Erhöht Ausschüttungsquote

Phoenix Mecano erhöht Ausschüttungsquote – Neue Dividendenpolitik und Beendigung des Aktienrückkaufprogramms

Der Gehäuse- und Industriekomponentenhersteller Phoenix Mecano erhöht die Zielauschüttungsquote für Dividendenzahlungen von bisher 20-30% des um Sonderfaktoren bereinigten Ergebnisses nach Steuern auf 40-50%.

Das durch die Notenbanken erzeugte anhaltende Niedrigzinsumfeld hat die Nachfrage institutioneller Investoren und Privatanleger nach Aktien mit attraktiver Dividendenrendite in den vergangenen Jahren deutlich ansteigen lassen. Phoenix Mecano verfügt über eine starke Bilanz und hohen freien Cashflow. Nach Auffassung des Verwaltungsrates ist die Finanzierung des organischen Wachstums sowie allfälliger Ergänzungsakquisitionen auch unter Berücksichtigung der erhöhten Ausschüttungsquote nachhaltig sichergestellt. Die neue Dividendenpolitik wird erstmals für den Dividendenantrag im Rahmen der Generalversammlung 2014 zur Anwendung kommen.

Im Zuge der Anpassung der Ausschüttungsquote wird das laufende Aktienrückkaufprogramm vorzeitig per 20. September 2013 beendet (Beginn des Aktienrückkaufprogramms 22. Juni 2012). Insgesamt wurden 17‘500 Aktien zu einem Durchschnittskurs von CHF 467,54 auf einer zweiten Handelslinie an der SIX Swiss Exchange zurückgekauft. Die Anzahl der zurückgekauften Aktien entspricht 1.79 % des aktuellen Aktienkapitals.

Über den Antrag zur Vernichtung dieser Titel wird die Generalversammlung 2014 entscheiden.

www.phoenix-mecano.comwww.phoenix-mecano.com
 
 
 

< News 972/1215 >