News drucken

Zurück zur Übersicht


19.09.2013 Oerlikon: Segment Drive Systems baut dritte Fabrik in Indien

Das Oerlikon Segment Drive Systems baut eine dritte Fabrik in Indien in Sanand im Bundesstaat Gujarat, einem Zentrum der Automobilindustrie. Das Segment mit den beiden Marken Oerlikon Graziano und Oerlikon Fairfield feierte die Grundsteinlegung vor wenigen Tagen. "Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die künftige Entwicklung von Oerlikon in Indien, und ist ein klares Zeichen dafür, dass wir unsere auf regionales Wachstum ausgerichtete Konzernstrategie fortsetzen", erklärt Oerlikon CEO Jürg Fedier.

Oerlikon ist mit seinem Segment Drive Systems seit 1999 in Indien vertreten, und seit Beginn dieses Jahres befindet sich auch der Sitz des Segment CEOs für Drive Systems in Delhi. Das Segment betreibt bereits eine Produktionsstätte in Greater Noida für seine Marke Oerlikon Graziano und eine in Belgaum für Oerlikon Fairfield. Zurzeit erwirtschaftet das Segment 60 % seiner Umsätze in Indien durch Inlandsverkäufe und 40 % mit Exporten, und zwar mit Antriebssystemen und Getriebelösungen für landwirtschaftlichen Fahrzeuge, Baumaschinen, Nutzfahrzeuge und Industrieanwendungen. Indien gewinnt für das Oerlikon Segment Drive Systems sowohl als Absatzmarkt als auch in der Produktion zunehmend an Bedeutung. "Obwohl Indiens Wirtschaftswachstum sich relativ gesehen abgeschwächt hat, sind die absoluten Wachstumszahlen ermutigend, und wir sind überzeugt, dass dieser Markt grosses Potenzial für unser Geschäft birgt. Das Indien-Geschäft dürfte etwa 20 % zum weltweiten Segmentumsatz beitragen und die Hälfte aller Mitarbeiter beschäftigen, wenn die Fabrik vollständig in Betrieb ist", sagte Segment-CEO Heriberto Diarte.

Sanand ist in Indien ein wichtiges Zentrum der Automobilindustrie und bekannt für seine Kompetenz im Bau von Prototypen und in der Montagetechnik. Die neue Fabrik wird es Drive Systems ermöglichen, Hightech-Produkte und -Lösungen zu wettbewerbsfähigen Kosten herzustellen. Dabei setzt der Konzern auf lokale Kräfte für den lokalen Markt und auf die räumliche Nähe zu vielen bestehenden und potenziellen Kunden.

In der neuen Fabrik in Gujarat sollen Getriebesynchronisierer hergestellt werden, für die Indien bereits als internationales Kompetenzzentrum bekannt ist, sowie komplette Getriebe für hochwertige Lkw, Geländefahrzeuge und Pkw. Die neue Fabrik, die auf einem Gelände von gut 12 Hektar erbaut wird, soll knapp 500 neue Arbeitsplätze schaffen und wird mit beispielhaftem Umweltmanagement auf hohe Energieeffizienz und Abwasserbehandlung ausgelegt sein.

www.oerlikon.comwww.oerlikon.com
 
 
 

< News 982/1217 >