News drucken

Zurück zur Übersicht


14.06.2013 Bito: Investiert mehr als zehn Millionen Euro

Bito investiert mehr als zehn Millionen Euro in Kapazitätserweiterungen im Hauptsitz und in einem Zweigwerk. Damit will das Unternehmen seine Marktposition weiter ausbauen.

Mit einer Gesamtinvestition von mehr als zehn Millionen Euro baut die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH ihren Hauptsitz in Meisenheim aus und vergrössert zudem im Zweigwerk Lauterecken den Maschinenpark. Damit will der Lagertechnik-Spezialist seine Marktposition weiter stärken und auch für sehr hohe Auftragseingänge optimal gerüstet sein.

Die Bito-Lagertechnik ist im vergangenen Jahr stark gewachsen und hat ihre Marktanteile deutlich ausgeweitet. Das international tätige Unternehmen, Hersteller von Lagertechnik, Betriebseinrichtungen, Kommissioniersystemen und Bitobox-Kunststoffbehältern, gehört mittlerweile zu den Marktführern in Europa. Mit der geplanten Kapazitätserweiterung wird der Lagerspezialist seine Kunden noch besser beliefern können und ist somit für künftiges Wachstum gut gerüstet. Am Hauptsitz in Meisenheim wird eine neue Halle nach und nach alte Gebäude ersetzen. Damit nutzt Bito die letzte Möglichkeit, seine Betriebsfläche in Meisenheim zu vergrössern – und zwar um 2500 auf 43000 Quadratmeter. Durch die Baumassnahmen werden auch die Transportwege im Unternehmen besser gestaltet, so dass die Waren so letztendlich schneller zu den Kunden gelangen.

Im etwa zehn Kilometer entfernten Zweigwerk in Lauterecken fertigt die Bito-Lagertechnik Kästen und Behälter aus Kunststoff in verschiedenen Grössen und Varianten. Hier kauft Bito in diesem Jahr drei neue moderne Spritzgiessmaschinen dazu. «Mit dieser Investition werden wir in Zukunft noch schneller produzieren», freut sich Geschäftsführer Detlef Ganz. «Damit können wir Lieferzeiten weiter reduzieren und die derzeit grosse Nachfrage optimal befriedigen.»

www.bito.chwww.bito.ch
 
 
 

< News 1066/1234 >