News drucken

Zurück zur Übersicht


06.06.2013 Phoenix Mecano: Verschlankt Konzernleitung

Die Phoenix Mecano-Gruppe, ein führendes Technologieunternehmen im Bereich der Gehäusetechnik und industriellen Komponenten, verschlankt mit Wirkung zum 1. Juli 2013 seine Führungsstruktur, um in Zukunft auf die dynamischen Entwicklungen an den Weltmärkten noch effizienter und schneller reagieren zu können. Das Direktorium als oberstes Leitungsgremium der Gruppe wird von derzeit sechs auf drei Personen verkleinert und umfasst zukünftig: Benedikt Goldkamp (Chief Executive Officer), Dr. Rochus Kobler (Chief Operating Officer) und René Schäffeler (Chief Financial Officer).

"Seit Gründung des Unternehmens waren wir immer bestrebt, mit flachen Hierarchien und unbürokratischen Strukturen schnelle Entscheidungen zu fördern. Unsere Kunden sind hauptsächlich KMUs mit ähnlich einfachen Entscheidungsstrukturen. Dieser Tatsache tragen wir in der neuen Führungsstruktur Rechnung", so Benedikt Goldkamp, CEO und Delegierter des Verwaltungsrates der Phoenix Mecano AG.

Neu wird neben dem Direktorium als Geschäftsleitung auch ein Extended Group Leadership Committee gebildet, in der die operativ Verantwortlichen der Sparten, wichtigsten Geschäftseinheiten und Regionen vertreten sein werden. Dieses Gremium wird sich mehrmals jährlich zum Informationsaustausch und zur Abstimmung der Geschäftsstrategien einzelner Sparten, Bereiche und Regionen treffen, um das Synergiepotential der Gruppe in Zukunft noch effizienter zu nutzen.

www.phoenix-mecano.comwww.phoenix-mecano.com
 
 
 

< News 1030/1192 >