< News 1048/1171 >


News drucken

Zurück zur Übersicht 


09.04.2013 Bosch Rexroth: Gewinnt «Hermes Award»

Die deutsche Bildungsministerin Johanna Wanka überreichte den international begehrten Industriepreis in Hannover an den Vorstandsvorsitzenden von Bosch Rexroth, Karl Tragl. Das Unternehmen setzte sich mit seinem Softwarekonzept «Open Core Engineering» gegen vier weitere Finalisten durch. Mit dieser neuartigen Schnittstellen-Technologie schlägt der Steuerungs- und Antriebshersteller eine Brücke zwischen der Software von Maschinen und der IT-Welt. Laut Jury ein Musterbeispiel für «Integrated Industry», das Leitthema der diesjährigen Hannover Messe und einer der wichtigsten aktuellen Branchentrends.

Mit «Open Core Engineering» können Ingenieure erstmals in einer Vielzahl von Programmiersprachen neue Software-Funktionen erstellen und dabei direkt auf den Steuerungskern zugreifen. Das ist eine wesentliche Voraussetzung für die aktuell angestrebte Vernetzung von Maschinen mit der IT-Welt. Zusätzlich können Maschinenhersteller mit «Open Core Engineering» die Inbetriebnahme und Diagnose deutlich beschleunigen und ganz neue Bedienoberflächen gestalten. Dazu eröffnet Bosch Rexroth ihnen die Möglichkeit, eigene Anwendungen für Smartphones und Tablet-PCs zu programmieren und sie nahtlos in die Automatisierung zu integrieren.

Der Hermes Award, der bereits zum zehnten Mal verliehen wurde, gehört weltweit zu den bedeutendsten Technologiepreisen für die Investitionsgüterindustrie

www.boschrexroth.chwww.boschrexroth.ch
 
 
 

< News 1048/1171 >