< Termin 1034/1153 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



03.04.2013 Swissmem: Verstärkt Präsenz in der Romandie

Swissmem, der Branchenverband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie, eröffnet am 2. April 2013 in Lausanne eine neue Geschäftsstelle. Swissmem kann damit ihre Westschweizer Mitgliedfirmen direkter unterstützen und deren Interessen bei Behörden, Medien und Wirtschaftskreisen besser vertreten. Die Geschäftsstelle in Lausanne wird von Philippe Cordonier geleitet.

Mit dieser neuen Geschäftsstelle rückt Swissmem näher zu ihren Mitgliedfirmen in der Romandie und verstärkt damit deren Verbindung zum Hauptsitz in Zürich. Mit dieser Massnahme kann Swissmem künftig ihre Westschweizer Kunden direkter und intensiver betreuen. Im Weiteren beabsichtigt Swissmem, engere Kontakte zu den Behörden, Medien und Wirtschaftskreisen aufzubauen, um die Interessen der Mitgliedfirmen besser vertreten zu können. Die neue Geschäftsstelle ergänzt das bereits bestehende Angebot der Swissmem Kaderschule in Prilly.

Der Leiter der neuen Geschäftsstelle in Lausanne ist Philippe Cordonier (48). Er nimmt zugleich Einsitz in die Swissmem-Geschäftsleitung. Philippe Cordonier ist Maschinenbauingenieur der ETH Lausanne und trägt den Titel eines Masters in Energietechnik. Vor seinem Engagement bei Swissmem arbeitete er in diversen Funktionen für die Erdöl-Vereinigung, zuletzt als Leiter Brennstoffe und Verantwortlicher für die Romandie. In seiner Karriere war Philippe Cordonier während mehrerer Jahre in der Industrie tätig, u.a. als Betriebsleiter des thermischen Kraftwerkes Chavalon (VS) und als Projektleiter bei der damaligen Von Roll Umwelttechnik AG.

www.swissmem.chwww.swissmem.ch
 
 
 

< Termin 1034/1153 >