< Termin 1023/1132 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



18.03.2013 Metall Zug Gruppe: Solide Ergebnisse im Geschäftsjahr 2012

Die Metall Zug Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Konzernumsatz von CHF 856.4 Mio. (Vorjahr: CHF 864.2 Mio.). Das Betriebsergebnis (EBIT) bewegte sich mit CHF 66.6 Mio. im Rahmen der Erwartungen. Das Konzernergebnis betrug CHF 61.5 Mio.

Im Geschäftsjahr 2012 erzielte die Metall Zug Gruppe einen Konzernumsatz von CHF 856.4 Mio., was einem leichten Rückgang um 0.9% (in Lokalwährung um 1.4%) gegenüber dem Vorjahres-umsatz von CHF 864.2 Mio. entspricht. Praktisch alle Geschäftsbereiche litten unter den Auswirkungen der Schuldenkrise in Europa und dem damit einhergehenden starken Schweizer Franken. Das Betriebsergebnis lag mit CHF 66.6 Mio. im Rahmen der im Sommer 2012 kommunizierten Erwartungen, aber unter dem Vorjahresresultat von CHF 96.7 Mio. Dank der erfreulichen Entwicklung an den Finanzmärkten konnte ein deutlich höheres Finanzergebnis von CHF 8.4 Mio. erzielt werden (Vorjahr CHF -20.2 Mio.), sodass ein Konzernergebnis in der Höhe von CHF 61.5 Mio. resultierte (Vorjahr: CHF 63.4 Mio.). Beim Vergleich mit den Vorjahreszahlen ist die Mitte 2012 erfolgte Abspaltung des Immobilienbereichs mit zu berücksichtigen, bei welcher den Aktionären für jede Aktie der Metall Zug AG eine Aktie der Zug Estates Holding AG als Sonderdividende ausgeschüttet wurde. Der Immobilienbereich trug noch während sechs Monaten mit CHF 7.5 Mio. zum Betriebsergebnis bei, im Vergleich zu CHF 15.3 Mio. für zwölf Monate im Vorjahr und belastete zudem das Finanzergebnis des Berichtsjahres mit CHF 2.5 Mio.

Sonderdividende zum Doppeljubiläum
Aufgrund der soliden Finanzierung, des hohen Bestandes an liquiden Mitteln und der guten Ertragsaussichten auf lange Sicht sollen die Aktionäre anlässlich des Doppeljubiläums – 125 Jahre Metall Zug AG im Jahr 2012 und 100 Jahre V-ZUG AG im Jahr 2013 - trotz anspruchsvollem Marktumfeld in den Genuss einer Sonderdividende von brutto CHF 14.00 je Namenaktie Serie A und CHF 140.00 je Namenaktie Serie B kommen. Gegenüber der im Vorjahr ausgeschütteten Dividende von CHF 5.50 je Namenaktie Serie A und CHF 55.00 je Namenaktie Serie B entspricht dies mehr als einer Verdoppelung. Stimmt die Generalversammlung diesem Antrag zu, gelangen insgesamt CHF 63.0 Mio. zur Auszahlung.

Veränderungen im Verwaltungsrat
Jürgen Dormann (73), Präsident des Verwaltungsrats, wird sich nach fünf Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Generalversammlung vom 3. Mai 2013 nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Der Verwaltungsrat der Metall Zug dankt Jürgen Dormann für seinen wertvollen Beitrag bei der strategischen Neuausrichtung, die unter anderem zur Abspaltung des Immobilienbereichs und zur Zuteilung der Aktien der Zug Estates Holding AG an die Aktionäre der Metall Zug führte. Jürgen Dormann hat zudem die Internationalisierungs- und Wachstumsstrategie der Metall Zug Gruppe konsequent vorangetrieben.

Es ist vorgesehen, dass Heinz M. Buhofer, seit 1997 Verwaltungsrat der Metall Zug AG, das Präsidium übernehmen wird. Heinz M. Buhofer (56) verfügt über erfolgreiche unternehmerische Erfahrung in verschiedenen Führungs- und Aufsichtsgremien von national und international tätigen Gesellschaften.

www.metallzug.chwww.metallzug.ch
 
 
 

< Termin 1023/1132 >