News drucken

Zurück zur Übersicht


19.12.2012 Georg Fischer / ETH Zürich: Fördern die Führungskräfte von morgen

Im Rahmen eines zweimonatigen "Entrepreneurial Leadership" Seminars hat Georg Fischer in Zusammenarbeit mit Master-Studenten der ETH Zürich untersucht, wie Umwelttechnologien Innovationen vorantreiben. Die Ergebnisse des Seminars werden in laufende und zukünftige Projekte von Georg Fischer einfliessen.

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) gehört zu den weltweit führenden Universitäten. Das anspruchsvolle "Entrepreneurial Leadership" Seminar wird vom Department Management, Technologie und Ökonomie (MTEC) der ETH Zürich angeboten. Den besten MTEC-Studenten bietet sich einmal pro Jahr die Gelegenheit, einen vertieften Einblick in führende Schweizer Unternehmen zu erhalten.

Die 18 ausgezeichneten Studenten arbeiteten bei Georg Fischer in allen drei Unternehmensgruppen konkrete Aufgabenstellungen aus den Bereichen Strategie, Innovation und Führung aus. Die Studenten konnten dabei unter den folgenden Themen wählen: Trinkwasserhygiene in Gebäuden bei GF Piping Systems, Verbund- und Leichtbau bei

GF Automotive und Laseroberflächenbearbeitung bei GF AgieCharmilles. Während des gesamten Projekts wurden die Studenten durch die Professoren der ETH Zürich und das Management von Georg Fischer unterstützt und begleitet.

Nach Abschluss der zweimonatigen Praxisarbeiten mit Werksbesichtigungen und einem vertieften Einblick in die Struktur und die Herausforderungen von Georg Fischer, fanden im Dezember die Präsentationen der Gruppenarbeiten statt. Darin wurde für jede Unternehmensgruppe eine strategische Empfehlung formuliert. Die exzellenten Ergebnisse fliessen bei Georg Fischer in aktuelle und künftige Projekte ein.

Yves Serra, CEO von Georg Fischer, erklärt: "Es ist bemerkenswert, was die ETH-Studenten innerhalb von zwei Monaten erreicht haben. Sie haben sich als Teams gefunden und sie haben hart gearbeitet. Um ihre Erkenntnisse auch vor Ort zu überprüfen, besuchten sie unsere Kunden. Wir schätzen diese Perspektive von aussen und den Input sehr."

Prof. Dr. Volker Hoffmann, Leiter des Departments Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zurich, fügt hinzu: "Georg Fischer kann als ein innovatives Unternehmen von unserem Ansatz der praxisorientierten Zusammenarbeit mit externen Partnern profitieren. Die Studenten gewinnen einen Eindruck davon, wie es ist, in einem Unternehmen an echten Projekten zu arbeiten. Wir haben in diesem Seminar auch den äusserst guten Kontakt zum Top Management von Georg Fischer geschätzt."

www.georgfischer.comwww.georgfischer.com
 

< News 1216/1272 >