< Termin 70/1116 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



18.01.2017 Capvis: Übernimmt Mehrheit an Felss Gruppe

Capvis wird neuer Haupteigentümer der Felss Gruppe, einem globalen Technologieführer im Bereich der Kaltumformung von Hohlkörpern. Der von der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis Equity Partners AG beratene Fonds Capvis Equity IV LP (gemeinsam "Capvis") erwirbt die Anteile von der bisherigen Alleingesellschafterin Christine Kienhöfer, die auch künftig substantiell an der Felss Gruppe investiert bleibt.

Das 1905 gegründete Familienunternehmen mit aktuell sechs Produktionsstandorten in Europa, Asien und den USA sowie über 600 Mitarbeitern zählt zahlreiche internationale Blue Chip-Automobil Zulieferer wie auch Hersteller zu seinen Kunden. "Wir verkaufen hoch-spezialisierte Produktionsanlagen und sind gleichzeitig als Auftragsfertiger von massgeschneiderten Komponenten tätig, die besonders leicht sind und trotzdem höchsten Belastungen stand halten", erklärt Andreas Egelseder, Chief Market & Technology Officer bei Felss. "Mit diesem umfassenden Leistungsangebot ermöglichen wir unseren Kunden eine sehr hohe Flexibilität bei ihren globalen Beschaffungsentscheidungen und haben auf dieser Basis unsere Umsätze in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Mit Capvis als neuem starken Partner an unserer Seite werden wir diese Entwicklung weiter vorantreiben."

Seit 2000 konnte die Felss Gruppe ihren Umsatz auf ca. 125 Millionen Euro annähernd verdreifachen und auch ihre Profitabilität kontinuierlich verbessern. "Wir sind beeindruckt von der international führenden Position, die sich die Felss Gruppe in der attraktiven Nische der Kaltumformung erarbeitet hat", sagt Daniel Flaig, Managing Partner von Capvis. "Die Unternehmensgruppe verfolgt eine überzeugende Strategie und wir werden den weiteren Wachstumskurs des bestehenden Management-Teams mit voller Kraft unterstützen." Die Beteiligungsgesellschaft Capvis erwirbt Anteile an gut positionierten, mittelständischen Unternehmen mit Hauptsitz vor allem im deutschsprachigen Raum. Ein Schwerpunkt liegt auf der Gestaltung verantwortungsvoller Nachfolgelösungen. "Dabei investieren wir weit mehr als nur Kapital", so Daniel Flaig. "Wir bringen fachliche Expertise und viel persönliches Engagement ein und legen besonderen Wert auf eine nachhaltig wertsteigernde Geschäftsentwicklung."

"In den kommenden Jahren wollen wir unsere zukunftsorientierten Technologien noch stärker bei unseren Kunden verankern – sei es über Maschinenbau oder Komponentenfertigung", sagt Rainer Schiessle, Chief Operating Officer von Felss. "Ausserdem wird die weitere Internationalisierung eine Schlüsselrolle spielen. Allein in Asien und Nordamerika sind für uns zusätzliche Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe pro Jahr möglich – und das gilt nur für die Automobilindustrie. In anderen Branchen, etwa in der Elektrotechnik oder der Medizintechnik, warten weitere Potenziale, bei deren Erschliessung Capvis einen wertvollen Beitrag leisten kann."

Christine Kienhöfer, bisherige Alleingesellschafterin und Vorsitzende des Verwaltungsrates der Felss Gruppe, sagt: "Für mich war es entscheidend, einen Käufer zu finden, welcher die auf der gemeinsamen Stärke der beiden Geschäftsbereiche Maschinenbau und Komponentenfertigung basierende Wachstumsphilosophie ebenso teilt wie unsere Werte. Wir sind vor allem deshalb so erfolgreich in unseren Produkten, Strukturen und Prozessen, weil sie auf einer verbindlichen Unternehmenskultur gedeihen." "In den Gesprächen", so Mark Schwegler, CFO der Felss Gruppe, "haben wir sehr schnell den Eindruck gewonnen, dass Capvis ein sehr gutes Verständnis dafür entwickelt hat, was Felss jenseits der Technik ausmacht und welche Bedeutung dies für den zukünftigen Erfolg hat."

"Die Partnerschaft mit Capvis", so erläutert Kienhöfer weiter, "wird unsere Stärken und unsere Identität bewahren, aber uns gleichzeitig dabei unterstützen, den tiefgreifenden Wandel in den Anwenderindustrien zu begleiten und die sich bietenden Chancen bestmöglich zu nutzen. Ich freue mich darauf, den weiteren Weg des Unternehmens auch in meiner künftigen Rolle als Minderheitsgesellschafterin und Mitglied des Beirates zu begleiten."

Über die finanziellen Modalitäten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion ("Closing") steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Über die Felss Gruppe
Mit Hauptsitz in Königsbach-Stein produziert die Felss Gruppe unter dem Markennamen Felss Shortcut Technologies für diverse Branchen wie zum Beispiel die Automobilindustrie sowohl Maschinen zur Metallbearbeitung als auch Komponenten. Technisch stehen die Kaltumform-Verfahren Rundkneten, Axialformen, Biegen, Autofrettage und Endenbearbeitung im Mittelpunkt. Mit über 600 Mitarbeitern in 4 Ländern erwirtschaftet die Gruppe in 2016 einen Umsatz von ca. 125 Millionen Euro.

Über Capvis
Capvis ist die führende Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz und einer der aktivsten Investoren im deutschsprachigen Europa und investiert ausserdem in Norditalien. Capvis übernimmt mit einem aktuellen Fundvolumen von 720 Mio. EUR hauptsächlich Mehrheitsbeteiligungen an führenden, mittelständischen Firmen. Ziel ist es, zusammen mit dem Management nachhaltig unternehmerisches Potenzial freizusetzen und erfolgreiche Unternehmensgeschichte zu schreiben. Seit 1990 hat Capvis 50 Transaktionen im Gesamtvolumen von mehr als fünf Mrd. EUR durchgeführt. Capvis hat zehn Firmen an die Börse geführt und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach zur besten Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz gewählt.

www.felss.comwww.felss.com
www.capvis.comwww.capvis.com
 
 

< Termin 70/1116 >