< Termin 195/1133 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



04.08.2016 Siemens Excellence Award: 2 Jungforscher gewinnen 4000 Franken

Daniel Baltensperger aus Oberneunforn und Alexander Büchi aus Eschlikon von der ZHAW gewinnen den regionalen Siemens Excellence Award

Mit der Arbeit «Integration of battery energy storage systems into distribution grids» gewinnen die Jungforscher den mit 4000 Franken dotierten regionalen Siemens Excellence Award.

Mit der zunehmenden Integration von Fotovoltaikanlagen entstehen in der Zukunft Probleme im Verteilnetz. Dementsprechend nehmen Smart-Grid-Technologien eine wichtige Rolle in der zukünftigen Stromversorgung ein. In der Arbeit wurde eine Prognose für das Jahr 2035 im Gebiet Zürich Leimbach erstellt, wo eine erhebliche Anzahl Fotovoltaikanlagen zugebaut wurden. Mit den untersuchten Lösungen und Simulationen sollen Probleme wie die Überlastung von Transformatoren und Leitungen behoben werden können. Die Ergebnisse zeigen, dass Wirkleistungsbegrenzungen (APC) eine interessante, ökonomische und zukunftsfähige Lösung sind. Die Energie- und Umwelttechnik-Studenten haben mit ihrer Bachelorarbeit die Fachjury überzeugt. Den regionalen Siemens Excellence Award nahmen die Diplomanden im Juli in Winterthur entgegen. Die Preisträger sind damit wie jene von weiteren Fachhochschulen für den nationalen Siemens Excellence Award nominiert. Dieser wird 2017 verliehen und ist mit 10 000 Franken dotiert.

Für Siegfried Gerlach, CEO von Siemens Schweiz, nimmt die Förderung von jungen Talenten eine wichtige Stellung ein: «Mit dem Excellence Award möchten wir junge Menschen motivieren, sich mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen, die in der Praxis umsetzbar sind.» Bei der Bewertung der Arbeiten zählen neben der wissenschaftlichen Leistung vor allem der Innovations-grad, die gesellschaftliche Relevanz und die praktische Umsetzbarkeit der Arbeit. Der Excellence Award ist Teil des Bildungsprogramms «Generation21», mit welchem Siemens den Dialog mit dem Nachwuchs sucht und junge Talente im Bereich Naturwissenschaft und Technik fördert. «Mit diesem Engagement begleiten wir junge Menschen in ihrer Entwicklung und bei ihrer Ausbildung und unterstützen sie dabei, ihre Zukunftschancen zu nutzen», so Siegfried Gerlach.

www.siemens.chwww.siemens.ch
 
 
 

< Termin 195/1133 >