< Termin 194/1094 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



10.06.2016 IEA PVPS: Global rekordhohes Wachstum des Solarstrom-Markts

Die Internationale Energieagentur und Solar Power Europe haben kürzlich ihre Berichte zur Entwicklung des Solarstrom-Markts im vergangenen Jahr publiziert. Fazit: Global ein rekordhohes Wachstum, in Europa ein durchzogenes Bild.

Im vergangenen Jahr wurden weltweit Solarstrom-Anlagen mit einer Leistung von rekordhohen 50 GW (2014: 40 GW) neu installiert. Noch nie wurde ein so grosses Wachstum verzeichnet.Die total installierte Leistung nahm damit in einem Jahr um 25% zu. Solarstrom trägt weltweit inzwischen zu 1.3% des Strombedarfs bei, in Europa gar zu knapp 4%.

Wie bereits 2014 trugen China, Japan und die USA am meisten zum globalen Wachstumbei. In Europa ist das Bild durchzogen: Zwar konnte seit 2011 erstmals wieder ein Wachstumdes jährlichen Zubaus verzeichnet werden. Dieses ist aber vorwiegend auf den starkenbritischen Markt zurückzuführen, während andere Länder stagnierende oder gar schrumpfende Märkte vermelden mussten.

In der Schweiz lag der letztjährige Zubau bei rund 300 MW und damit etwa gleich hoch wieim Vorjahr. Für den fristgerechten Ersatz der bestehenden AKW wäre der jährliche Zubau mindestens zu verdoppeln.

Wie in der Schweiz ist weltweit ein Trend zum Eigenverbrauch des selbst produziertenStroms zu verzeichnen. Für Anlagenbetreiber/-innen ist der Eigenverbrauch oft finanziell attraktiver als die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz. Zudem wird das Stromnetz entlastet, was im Interesse der Allgemeinheit ist.

iea-pvps.org/iea-pvps.org/
 
 
 

< Termin 194/1094 >